Thema Herbert Henzler

Alle Artikel und Hintergründe

MODERNISIERUNG: Mission Deutschland

DER SPIEGEL - 24.06.2002

Alle sind sich einig, dass vieles anders werden muss: weniger Steuern, weniger Stillstand, weniger Arbeitslosigkeit. Aber wie? Ein Streifzug durch ein Land der Reformer und Blockierer. mehr...

Späth und Henzler: Europa entwickelt sich zu einer bürokratischen Veranstaltung

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2001

Der Ex-Politiker und Chef der Jenoptik AG, Lothar Späth, 64, und Herbert A. Henzler, 60, Europachef des Beratungsunternehmens McKinsey, haben das Buch „Jenseits von Brüssel - warum wir uns für die europäische Idee neu begeistern müssen“ geschrieben. Im Interview erläutern sie ihre Visionen. mehr...

Spiegel des 20. Jahrhunderts: Europa ist der Testfall

DER SPIEGEL - 21.06.1999

DAS JAHRHUNDERT DES KAPITALISMUS: Die Globalisierung mehr...

Lothar Späth und Herbert Henzler

DER SPIEGEL - 29.06.1998

Späth/Henzler: 'Die zweite Wende'; stellen in dieser Woche ihr neues Buch vor, das Wege aus der deutschen Standardkrise weisen will. Späth, 61, leitet die Jenoptik AG, Henzler, 56, ist Deutschlandchef der Unternehmensberatung McKinsey. „Die… mehr...

VON DER WENDE LERNEN

DER SPIEGEL - 29.06.1998

Späth/Henzler: 'Die zweite Wende'; Systeme kippen nicht allmählich, sondern schlagartig. Veränderungen kündigen sich lange an, ohne daß großartig etwas geschieht. Und dann schlägt plötzlich die Qualität um. Wenn die Körpertemperatur eines Menschen… mehr...

Bertelsmann: „Schwer zu kämpfen“

DER SPIEGEL - 23.12.1996

Bertelsmann-Chef Mark Wössner will in 22 Monaten die Führungsetage des größten deutschen Medienkonzerns verlassen - und zwar besenrein. Für den Kehraus wurde der Unternehmensberater McKinsey engagiert. mehr...

„Allein der Markt regiert“

DER SPIEGEL - 23.09.1996

Eine neue industrielle Revolution bricht an: Kapitalismus ohne Grenzen. Der weltweite Wettstreit um Jobs und Löhne wird das Leben radikal verändern. Hilflos stehen nationale Regierungen, die allein das Wohl ihres Landes im Auge haben, Konzernen und Anlegern gegenüber, die längst global denken. Verliert die Politik ihre Macht? mehr...

„Wir müssen uns umstellen“

DER SPIEGEL - 05.02.1996

McKinsey-Chef Herbert Henzler über Personalabbau und neue Jobs; Henzler über Personalabbau und neue Jobs; SPIEGEL: Herr Henzler, wie fühlen Sie sich als Deutschlands Jobkiller Nummer eins? Henzler: Das ist eine zweifelhafte Ehre. Aber ich weiß ja,… mehr...

Herbert Henzler

DER SPIEGEL - 05.02.1996

Vita Herbert Henzler; leitet seit 1985 die deutsche Tochter der weltweit bekanntesten Beratungsfirma McKinsey; er sitzt gleichzeitig im obersten Führungskreis der amerikanischen Muttergesellschaft. Henzler, 54, und seine Mitarbeiter sind in den… mehr...

D-Mark oder Euro-Geld?

DER SPIEGEL - 06.11.1995

Deutsche Industrielle z. Maastricht-Vertrag; Deutsche Industrielle zum Maastricht-Vertrag Manfred Schneider (Bayer AG) Drittgrößter deutscher Chemiekonzern mit 146 700 Mitarbeitern und 43,4 Milliarden Mark Umsatz. „Für die deutsche… mehr...