ThemaHermann KantRSS

Alle Artikel und Hintergründe

LEGENDEN: Nach dem Taumel

DER SPIEGEL - 23.11.2009

Das Ende der Gewissheiten: Wie Intellektuelle der DDR den Mauerfall und den Prozess der Wiedervereinigung erlebten - und was aus ihnen geworden ist. Von Matthias Matussek. Als ich im November 1989 im Palasthotel am Alexanderplatz eincheckte, hatte ... mehr...

Literatur: Im stinkenden Untergrund

DER SPIEGEL - 23.09.1996

Der Schriftsteller Joachim Walther über die totale Kontrolle der DDR-Literatur durch die Stasi. DDR-Autoren im Schatten der Stasi (I). Erich Honecker war bester Laune, für seine Zuhörer, die "lieben Freunde und Genossen" Schriftsteller, fand er ... mehr...

Am Rande: Blick fürs Abgründige

DER SPIEGEL - 05.08.1996

Gary Grant als Spion entlarvt. Wissen ist Macht, aber wer macht das Wissen? Ein zwielichtiges Volk schafft es herbei, Geheimagenten, Spione, Spitzel, IM; also Leute wie Goethe, Kant (Hermann), Mata Hari und, jüngste Erkenntnis, der britische F... mehr...

Zeitgeschichte: Mit denen bin ich fertig

DER SPIEGEL - 25.03.1996

Aus Manfred Krugs Tagebuch - Aufzeichnungen eines DDR-Bürgers, der die Ausreise beantragte (II). Auszüge aus Manfred Krugs Tagebuch 'Abgehauen'(II). 27. April 1977, Mittwoch. "Herr Gerstner, Sie sind hierher geschickt worden. Haben Sie einen Auf... mehr...

Hermann Kant: Escape - Ein Word Spiel.

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.1995

Aufbau-Verlag, Berlin; 224 Seiten; 36 Mark. Hermann Kant, der bis heute treue Eckart des SED-Regimes, hat sich an den Computer gesetzt und ein paar Gedanken eingegeben - über das gute Gestern im Sozialismus und das schlechte kapitalistische He... mehr...

Schriftsteller: Verrat und Intrige

DER SPIEGEL - 04.09.1995

IM-Kant und das Buch 'Die Akte Kant'. Die Stasi-Mitarbeit des Schriftstellers Hermann Kant war für DDR-Literaten und andere Intellektuelle weitaus folgenreicher als bislang bekannt. Einige der von ihm Bespitzelten wurden sogar zu Zuchthausstra... mehr...

Autoren: Floß der Medusa

DER SPIEGEL - 10.10.1994

Hermann Kant, ehemals DDR-Fürst, erzählt von seinem Doppelgänger; Kormoran ist sein Name. Wem mit dem Staat auch die eigenen Felle weggeschwommen sind, der wird, womöglich, bitter an der Biegung des Flusses sitzen und sehr, sehr einsam sein. Wa... mehr...

Schriftsteller: NEUE BESCHEIDENHEIT

DER SPIEGEL - 25.04.1994

Im 25. Jahr seines Bestehens steckt der Verband deutscher Schriftsteller in einer tiefen Krise. Von den neuen ostdeutschen Kollegen kamen keine Initiativen. Allein Erich Loest, ein Autor der Ex-DDR, wird jetzt zum Hoffnungsträger. Indes äußert Monika... mehr...

RÜCKSPIEGEL: Der SPIEGEL berichtete . . .

DER SPIEGEL - 14.02.1994

. . . in Nr. 4,5,6/1994 AFFÄREN über das Geschäftsgebaren des unter Filz-Verdacht geratenen Geschäftsführers der Stuttgarter Toto-Lotto GmbH Peter Wetter. Am Freitag vergangener Woche durchsuchten Beamte des Dezernats für Wirtschaftsdelikte de... mehr...

DER HERR DER BÜCHER

DER SPIEGEL - 04.10.1993

Die einen halten ihn für einzigartig, die anderen für ein "Verhängnis deutscher Kultur": Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki begreift sich als Retter der schönen Literatur und ist doch ein Fernsehstar. Unter Autoren allerdings gilt der Mann, der das Wa... mehr...

Themen von A-Z