ThemaHessischer Rundfunk RSS

Alle Artikel und Hintergründe

"Tatort"-Dämmerung in Köln und Frankfurt: Sunday, Bloody Sunday

"Tatort"-Dämmerung in Köln und Frankfurt: Sunday, Bloody Sunday

SPIEGEL ONLINE - 03.01.2014

Willkommen zu einem besonders schwarzen "Tatort"-Sonntag. In Köln gibt Assistentin Franziska eine grausame Abschiedsvorstellung, in Frankfurt schleppt sich Alkoholiker Steier ramponiert über die vorletzten Meter. Ein Fernsehabend wie eine offene Wunde. Von Christian Buß mehr... Forum ]

Tukur-"Tatort": Zirkus Ballaballa

Tukur-"Tatort": Zirkus Ballaballa

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2013

Er ist wieder da: Ulrich Tukurs "Tatort"-Ermittler Felix Murot ist endlich sein lebensbedrohliches Geschwür im Kopf los. Doch bei Ermittlungen im Zirkusmilieu wird schnell klar, dass mit dem Tumor auch der Humor verschwunden ist. Von Christian Buß mehr... Forum ]

Wiederwahl von Helmut Reitze: hr-Intendant im Amt bestätigt

Wiederwahl von Helmut Reitze: hr-Intendant im Amt bestätigt

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2013

Sein Amt läuft erst in zwei Jahren aus, dennoch ließ sich der Intendant des Hessischen Rundfunks Helmut Reitze schon jetzt wiederwählen. Der Rundfunkrat bestätigte ihn am Freitag mit großer Mehrheit an der Senderspitze. Politisches Kalkül, wie aus internen Kreisen zu hören ist. mehr... Forum ]

Wiederwahl von Helmut Reitze: hr-Intendant im Amt bestätigt

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2013

Sein Amt läuft erst in zwei Jahren aus, dennoch ließ sich der Intendant des Hessischen Rundfunks Helmut Reitze schon jetzt wiederwählen. Der Rundfunkrat bestätigte ihn am Freitag mit großer Mehrheit an der Senderspitze. Politisches Kalkül, wie aus internen Kreisen zu hören ist. mehr...

ARD: Vorgezogene Wiederwahl

DER SPIEGEL - 21.01.2013

HR-Intendant Helmut Reitze lässt sich vorzeitig wiederwählen. Der Intendant des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze, will sich bereits in der Fernsehratssitzung am 25. Januar für weitere fünf Jahre im Amt bestätigen lassen - zwei Jahre vor Ablauf s... mehr...

HR-Fernsehspielchefin zum Tatort: Geringe Quote? So what!

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2011

Die aufregendsten "Tatorte" kommen aus Frankfurt. Definitiv! An diesem Sonntag startet das neue Team mit Nina Kunzendorf und Joachim Król. Im Interview spricht HR-Fernsehspielchefin Liane Jessen über Quotendruck, die Lust am Experiment - und schöne Schauspieler, die oft nichts können. mehr...

Hessischer Rundfunk: Zoff wegen Brender-Berichterstattung

SPIEGEL ONLINE - 27.11.2009

Beim Hessischen Rundfunk gibt es Ärger zwischen Redakteuren und dem Intendanten. Senderchef Helmut Reitze habe die Berichterstattung über den Fall Brender behindert, so der Vorwurf. Die Sender-Chefs sprechen von "Legendenbildung." mehr...

ARD: Hessischer Rundfunk streitet mit Zapp

DER SPIEGEL - 11.05.2009

Konflikt zwischen dem Hessischen Rundfunk und "Zapp" . Nach kritischen Berichten des NDR-Medienmagazins "Zapp" über den Intendanten des Hessischen Rundfunks (HR), Helmut Reitze, hat der HR sich geweigert, der Redaktion seiner norddeutschen Kollegen... mehr...

Medienmagazin: Hessischer Rundfunk straft Zapp nach kritischem Bericht ab

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2009

Der NDR hatte das Nachsehen: Sein Medienmagazin "Zapp" wollte dem Schleichwerbeskandal um den ehemaligen HR-Sportchef Jürgen Emig nachgehen. Nach SPIEGEL-Informationen stellten sich die hessischen Kollegen quer. mehr...

AFFÄREN: Wegschauen als Programm

DER SPIEGEL - 08.09.2008

Die ARD-Sportgrößen Jürgen Emig und Wilfried Mohren sollen Sendezeiten privat verkauft haben. In beiden Fällen stehen nun auch die öffentlich-rechtlichen Anstalten am Pranger. Schon bei der ersten Frage versagt dem Zeugen fast die Stimme. "Helmut",... mehr...

ARD: Gericht lädt HR-Intendant Reitze

DER SPIEGEL - 25.08.2008

HR-Intendant Reitze als Zeuge geladen . Im Strafprozess gegen den Ex-Sportchef des Hessischen Rundfunks (HR), Jürgen Emig, hat das Frankfurter Landgericht nun auch den derzeitigen HR-Intendanten Helmut Reitze als Zeugen geladen. Er soll bereits am ... mehr...

Wahlwerbung: Hessischer Rundfunk muss NPD-Spot senden

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2008

Der Hessische Rundfunk muss einen Wahlwerbespot der rechtsextremen NPD nun doch ausstrahlen. Gestern hatten Verwaltungsrichter dem Sender recht gegeben, der Film sei volksverhetzend - heute wurde die Entscheidung von der höheren Instanz zurückgenommen. mehr...

ARD: Fehler mit System

DER SPIEGEL - 05.11.2007

Jahrelang verkaufte der öffentlich-rechtliche Sportjournalist Jürgen Emig Veranstaltern und Verbänden auf eigene Rechnung teure Sendezeit. Die Anklage liegt vor, doch der Beschuldigte könnte ohne harte Strafe davonkommen. Denn der Hessische Rundfunk ... mehr...

Themen von A-Z