ThemaHeute in den FeuilletonsRSS

Alle Kolumnen

Heute in den Feuilletons: "Im Ödland einer gequälten Zivilisation"

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

"Politico" beleuchtet den Zusammenbruch der arabischen Kultur. "Sterben gehört auch zum Leben", sagt ein Sterbehelfer in der "Zeit". Und die "FAZ" wundert sich über Joseph Ratzinger, der eigene Schriften über die Ehe nachträglich geändert haben soll. mehr...

Heute in den Feuilletons: "In der Krise explodiert die Fashion"

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

"Der Standard" untersucht die Lage der Selfpublisher. Ein Zürcher Dokutheater über Prostitution lässt die Kritiker zwischen Lust und Frust hängen. In der "Spex" hofft Wolfgang Joop, dass wir wieder Hunger auf Luxus und Übertreibung bekommen. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Haus am Meer, Orden von der Queen, treuer Mann"

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2014

Die "FR" hört radikale Musik vor radikaler Kunst. Warum so deprimiert, fragt die "Welt" nach zwei Britten-Opern in Berlin. Die "SZ" bewundert Gottfried Lindauers Maori-Gemälde und die "Berliner Zeitung" versucht, den Haken von Azealia Banks zu folgen. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Diagnose Zappelphilipp"

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2014

Niemand vermisst Anna Netrebko in Hans Neuenfels' "Manon Lescaut". In Bayreuth wurde Jonathan Meeses "Parsifal" aus Kostengründen gestrichen, die Kritiker sind empört: Schließlich entstand Bayreuth auf Pump. Die "Welt" spricht mit Farin Urlaub. mehr...

Heute in den Feuilletons: Der Zwiespalt der "Krassisten"

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Die "SZ" stellt die Ästhetik des Krassismus des Fotografen Daniel Josefsohn vor, die nur durch vollen Körpereinsatz erreicht werden kann. "Der Freitag" singt ein Requiem auf die sich neigende Ära der Zeitungscomics. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Entgleisung an Entgleisung"

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Die "NZZ" entdeckt das avantgardistische Potenzial von Giacometti. Die "SZ" feiert die moderne Architektin Lina Bo Bardi. Und die "taz" bewundert Ariel Pink für seine Haltung im zeitgenössischen Pop. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Aufstand gegen das Bündnis von Kapital, Gier und Politik"

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2014

In der "Zeit"sieht Donald Sutherland das subversive Potenzial der "Tribute von Panem". Die "Welt" will zur Autogrammstunde mit Stephen King, trifft dort aber nur Richard Ford. Die "SZ" feiert die deutsch-polnische Versöhnung. mehr...

Heute in den Feuilletons: Auf der anderen Seite der Mauer

SPIEGEL ONLINE - 12.11.2014

Die "FAZ" bewundert Jake Gyllenhaal als bösen Nightcrawler. Literatur ist Schiffszwieback, notiert Thomas Hettche in der "NZZ". Und die "taz" reist mit Aktivisten an die bulgarische Außengrenze der EU. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Literarisches Blackfacing"

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2014

Die "taz" will keine neuen Großkritiker in der Literatur. Die "SZ" kritisiert den Slang der Open-Mike-Gewinnerin Doris Anselm. "Zeit online" hört in Azealia Banks' Debütalbum ein Manifest der Selbstbestimmung. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Nicken, Einschlafen oder Davonlaufen"

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2014

Frank Castorf inszeniert mit Curzio Malapartes "Kaputt" ein Meer von Langeweile, klagt die Kritik. In der "NZZ" schreibt László F. Földényi eine Hommage auf Imre Kertész. Die "SZ" beklagt Intransparenz beim Faust-Theaterpreis. mehr...


Eine Kooperation mit...






Themen von A-Z