ThemaHeute in den FeuilletonsRSS

Alle Kolumnen

Heute in den Feuilletons: "Eine Cross-Section des lifestyligen Gutmenschentums"

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2016

Die Filmkritiker laufen sich warm für die Berlinale. Die "FAZ" verneigt sich vor der so grausigen wie zärtlichen Mezzosopranistin Ekaterina Semenchuk. Und die "NZZ" bewundert Jean Dubuffet. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Ein Smartphone mit Twitter-App in den Händen eines narzisstischen Rapstars"

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2016

In der "Welt" spricht Laura Poitras über ihre Ausstellung "Astro Noise" und warnt vor dem freien Campieren im Jemen. Critic.de erinnert an die Frivolität des deutschen Kinos in den Sechzigern. Die "taz" analysiert die Internetstrategien aktueller Popstars. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Eine Pionierin der neuen Freiverfügbarkeit"

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2016

Die "Zeit" feiert die Künstlerin Britta Thie als ortlose Meisterin der Ungezwungenheit. Die "Frankfurter Rundschau" durchstreift die Geschichte der Weltkarten. Alle deutschen Medien trauern um Roger Willemsen. mehr...

Heute in den Feuilletons: Das Elend männlicher Dekadenz

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2016

Die "taz" applaudiert "Unterwerfung", dem am Hamburger Schauspielhaus aufgeführten Stück nach Michel Houellebecq. Die "FAZ" blickt auf die durchaus erfüllte Liebe von Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Die "Welt" fragt sich, warum im Berlinale-Wettbewerb nur ein einziger deutscher Film läuft. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Unzufrieden - an eigentlich allem"

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2016

Die "taz" verspricht: von jetzt an keine literarischen Routinen mehr. Die "Welt" bewundert das Anti-Design des Josef Frank, und die "SZ" feiert Dada als Proto- und Post-Punk, zeigt aber keine Gnade gegenüber seinen Epigonen. mehr...

Heute in den Feuilletons: Awopbopaloolalopbamboom

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

In der "SZ" ist dem niederländischen Autor René Cuperus sowohl das helle als auch das dunkle Deutschland unheimlich. Die "FAZ" kritisiert das Internet. Und die "taz" wünschte, Lenin hätte sich von Dada anstecken lassen. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Dieses Ausblenden von Gegenwart ist geradezu ideologisch"

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2016

Per Leo schwärmt in der "FAZ" von der Sprache des russischen Autors Sergej Lebedew. Ulla Lenze lernt in Basra, dass auch konservative Frauen im Irak Freiheiten fordern. Und der "Freitag" begutachtet kopfschüttelnd neue deutsche Serien. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Eine positive Einstellung zum Sex ist an der Tagesordnung"

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2016

Der "Guardian" blickt zurück auf die feministische Porno-Kunst der Siebzigerjahre. Die "FAZ" verteidigt Ai Weiwei. Die "NZZ" lauscht Cowboy-Liedern im Nebel. Und "Vanity Fair" erzählt, wie Joan Didion das alte Los Angeles zerstörte. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Gletscher-Glissandi und Frostgeist-Formeln"

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2016

In München wurde Miroslav Srnas Oper "South Pole" uraufgeführt. Die "FAZ" schmilzt dahin, die "SZ" hört Eisfelder zu Lava werden. Die "NYRB" bewundert die sowjetische Foto-Avantgarde aus einem neuen Blickwinkel. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Bildungsbügerlicher Hopplahopp-Galopp"

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2016

Der "Tagesspiegel" ist enttäuscht von der "Mord an Mozart"-Inszenierung an der Berliner Staatsoper. Die "SZ" erlebt, wie Yo-Yo Ma Träume nachzeichnet. Die "FAZ" erklärt den Relevanzverlust des Gegenwartstheaters. mehr...


Eine Kooperation mit...


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:




Themen von A-Z