ThemaHeute in den FeuilletonsRSS

Alle Kolumnen

Heute in den Feuilletons: Abgekartetes Spiel mit der Empörung

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Die Feuilletons stellen sich hinter den designierten Volksbühnen-Intendanten Chris Dercon. Die "Welt" lernt in Eisenach Johann Sebastian Bachs judenfeindliche Seite kennen. Der Zynismus beginnt nicht erst bei der Aktion "Flüchtlinge fressen" schreibt Sieglinde Geisel auf "tell". mehr...

Heute in den Feuilletons: Angesichts des nahenden Endes

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2016

Die Volksbühne präsentiert die "Apokalypse" als langen, bösen Witz. Hat sich Michel Houellebecq in die Gemütlichkeit verabschiedet, fragt der "Tagesspiegel". Die Kunstavantgarden des 20. Jahrhunderts waren Comic-Künstler, zeigt die Frankfurter Schirn. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Im Home-Markt versenkt"

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2016

Arthouse-Filme wie "The Lobster" kommen viel zu selten ins deutsche Kino, findet die taz. Die "Zeit" wundert sich über den Streit um die Volksbühne. Und "Fader" prophezeit mit dem französischen Duo PNL eine neue Ära des Rap. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Buddhismus in modularer Synthese"

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2016

Der "Guardian" feiert Pionierinnen der elektronischen Musik, deren Kompositionen schon für lauschende Außerirdische ins All gesendet wurden. Im "Tagesspiegel" erklärt Regisseur Herbert Fritsch seine Haltung zu Chris Dercon. Claus Peymann rät, den Mann einfach auszuzahlen. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Eine irreversible Zäsur"

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2016

In einem offenen Brief protestiert die Belegschaft der Volksbühne gegen ihre unfreundliche Übernahme durch Chris Dercon. Und beim Zentrum für Politische Schönheit erleben "FR" und "FAZ" mehr Theater als Politik. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Das gleiche ironische Gen"

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2016

Die "Welt" feiert in Zürich die heitersten und bösesten Triumphe des Francis Picabia. Und Tim Berners-Lee, der Erfinder des World Wide Web, sagt im "Economist", warum das Netz neu dezentralisiert werden muss. mehr...

Heute in den Feuilletons: "In jedem einzelnen Kreisgefängnis, in dem ich war. In. Jedem. Einzelnen."

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2016

Auf der Manifesta erinnert Teresa Margolles an die erschlagene transsexuelle Prostituierte Karla. Die Netflix-Serie "Orange Is The New Black" lügt nicht: Auch im Gefängnis ist sexuelle Gewalt gegen Frauen üblich, lernt das "Mic Magazin". mehr...

Heute in den Feuilletons: "Keineswegs nur Phalluskult"

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2016

Britische Museen sind geliebte öffentliche Plätze, schwärmt die "Welt" von der Tate Modern. Das "tell Magazin" unterzieht den Roman "Erschlagt die Armen" einem Page-99-Test. Die "NZZ" bewundert neue Wolkenkratzer. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Zur Hölle mit der Hymne!"

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2016

Die "FAZ" macht sich Gedanken über Patriotismus und Fußball. Der "Freitag" entdeckt in den Fotografien Mohamed Bourouissas die Schönheit der Banlieue. Und die "NZZ" taucht mit den Ama-San nach den Früchten des Meeres. mehr...

Heute in den Feuilletons: "Psychohygienisch war das keine große Zeit"

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2016

In der "NZZ" spricht Nicholas Ofczarek über seine Arbeit und das Burgtheater. Die "SZ" besucht eine Stoffmanufaktur für afrikanische Muster in Holland. Und im "Tagesspiegel" staunt Charles Simic über die explodierende US-Lyrikszene. mehr...


Eine Kooperation mit...


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:




Themen von A-Z