Thema Hodenkrebs

Alle Artikel und Hintergründe

Frage nach dem „Tatort“: Erhöht Cannabis das Risiko für Hodenkrebs?

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Kiffende Männer haben ein erhöhtes Risiko für Hodenkrebs. „Da gibt es eine Studie“, behauptet Professor Boerne im Münsteraner „Tatort“. Stimmt das? Der Faktencheck. mehr...

Hodenkrebs: Ärzte klagen über fehlende Früherkennung

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Hodenkrebs trifft vor allem jüngere Männer. Viele Urologen pochen deshalb darauf, die Früherkennung durch Abtasten für diese Altersgruppe zur Kassenleistung zu machen - doch der Vorschlag trifft auf wenig Gegenliebe. mehr...

Hodenkrebs: Gute Aussicht auf Heilung

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Hodenkrebs ist gut behandelbar. Doch die Nebenwirkungen der Therapie können schwerwiegend sein, besonders, wenn ein Tumor erst spät entdeckt wird. Mediziner raten deshalb zum regelmäßigen Abtasten der Hoden. mehr...

Erbgut-Analyse: Forscher entdecken Gene für Hodenkrebs

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2009

Vater, Bruder, Sohn - ein Mann, dessen Familienmitglieder an Hodenkrebs erkranken, hat ein erhöhtes Risiko für den Tumor. Britische Forscher haben jetzt Teile des Erbguts ausgemacht, die den Krebs mitverursachen. Früh erkannt, überleben mehr als 95 Prozent der Betroffenen. mehr...

Marihuana-Konsum: Joints erhöhen Hodenkrebs-Risiko

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2009

Cannabis-Konsumenten haben ein erhöhtes Risiko, an Hodenkrebs zu erkranken. Dies ergab eine Studie mit 370 Tumor-Patienten. Welche Rolle Cannabis bei der Tumorentstehung spielen könnte, ist allerdings unklar. mehr...

ONKOLOGIE: Verdächtige Knubbel

DER SPIEGEL - 16.02.1998

Hodentumoren lassen sich seit zwei Jahrzehnten fast sicher heilen. Doch viele junge Männer sterben, weil die Geschwulst zu spät erkannt wird. mehr...

Bessere Therapie bei Hodenkrebs

DER SPIEGEL - 16.12.1991

Bessere Therapie bei Hodenkrebs; Hodenkrebs wird häufiger, aber zugleich auch immer häufiger geheilt. Vor gut zehn Jahren erkrankten von 100 000 Männern im Jahresdurchschnitt 2 bis 3 an bösartigen Hodentumoren; mittlerweile sind es 8. Doch während… mehr...

MEDIZIN: Abwehr gerettet

DER SPIEGEL - 06.09.1982

In Berlin wurde ein Krebspatient durch die Übertragung seines eigenen Knochenmarks vor dem sicheren Tod gerettet - neue Hoffnung für Krebskranke? mehr...

MEDIZIN / KREBS: Die letzte Seuche

DER SPIEGEL - 10.02.1965

(siehe Titelbild*); Sigmund Freud, der die Tabus durchbrach, errichtete sich selber ein Tabu: die Krankheit, die zu seinem Tode führte. Jahrzehntelang nannte er sie nur „das Ding“."Du sagst dir selber: 'Es ist nichts'!“ umschrieb… mehr...