ThemaHolocaustRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Völkermord

Die systematische Ermordung von mehr als sechs Millionen Menschen durch die Nationalsozialisten zielte auf die vollständige Vernichtung der in Europa lebenden Juden, Roma und Sinti ab. Vernichtungslager wie Auschwitz, das heute als Gedenkstätte dient, machen das Grauen unvergesslich.

US-Republikaner Huckabee: "Obama führt die Israelis an die Ofentür"

US-Republikaner Huckabee: "Obama führt die Israelis an die Ofentür"

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2015

16 Republikaner buhlen im Wahlkampf um die Präsidentschaftskandidatur mit allen Mitteln um Aufmerksamkeit. Mike Huckabee hat nun sogar die Außenpolitik von Barack Obama mit der Judenvernichtung des NS-Regimes verglichen. mehr...

Straßburg: Überreste jüdischer NS-Opfer in Rechtsmedizin entdeckt

Straßburg: Überreste jüdischer NS-Opfer in Rechtsmedizin entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2015

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sind im rechtsmedizinischen Institut von Straßburg Überreste jüdischer Nazi-Opfer entdeckt worden. Sie sollen jetzt beigesetzt werden. mehr...

Straßburg: Überreste jüdischer NS-Opfer in Rechtsmedizin entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2015

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sind im rechtsmedizinischen Institut von Straßburg Überreste jüdischer Nazi-Opfer entdeckt worden. Sie sollen jetzt beigesetzt werden. mehr...

Vergeltungsplan nach Kriegsende: Nehmt Rache!

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2015

Erbittert hatte Abba Kovner gegen die Nationalsozialisten gekämpft. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wollte der jüdische Partisan Rache für den Holocaust nehmen - mit der Vergiftung von Millionen Deutschen. mehr...

Rede in Jad Vaschem: Netanyahu vergleicht Iran mit NS-Regime

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2015

Israel begeht den Gedenktag an den Holocaust. Regierungschef Benjamin Netanyahu hat den Anlass genutzt, noch einmal eindringlich vor dem Regime in Iran zu warnen. mehr...

NS-Diktatur: Beinhart und unbelehrbar

DER SPIEGEL - 11.04.2015

Jürgen Matthäus über die erste Gesamtausgabe der Rosenberg-Tagebücher. Jürgen Matthäus, 55, leitet die Forschungsabteilung des US-Holocaust Memorial Museum in Washington und ist Mitherausgeber der Tagebücher des NS-Chefideologen Alfred Rosenberg... mehr...

Zeitgeschichte: Der verzweifelte Retter

DER SPIEGEL - 04.04.2015

Hans Calmeyer war NS-"Rassereferent" in den besetzten Niederlanden. Tausende Juden bewahrte er vor dem Tod, anderen half er nicht. Ein stiller Held - mit brauner Weste. Amsterdam, im Sommer 1941. Zwei Mädchen lernen sich am Jüdischen Lyzeum kennen:... mehr...

S.P.O.N. - Der Kritiker: Der christliche Trick

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2015

Eine Grundlage des christlichen Glaubens lautet: Wer sich schuldig macht, kann beichten - so verringert sich die Schuld. Aber was ist dann mit dem Holocaust, der Existenzgrundlage des heutigen Deutschlands? mehr...

Holocaust-Überlebender Max Mannheimer: Die Menschen haben aus Auschwitz nur sehr wenig gelernt

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

Eigentlich wollte er das Land seiner Peiniger nie wieder betreten - und lebt doch seit knapp 60 Jahren in Deutschland: Wie durch ein Wunder überlebte Max Mannheimer fünf Konzentrationslager. Besuch bei einem, der kein Held sein will. mehr...

Zeitgeschichte: Mich hat Auschwitz nie verlassen

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Die Befreiung des größten Vernichtungslagers jährt sich zum 70. Mal. Nur wenige Zeugen können noch berichten, was geschah. Hier erzählen 19 ehemalige Häftlinge von ihrem Leidensweg durch den Holocaust. Januar 1945. Die zehnjährige Frieda, ein jüdis... mehr...

Ich wollte nicht, dass geklatscht wird, weil ich im KZ war.

DER SPIEGEL - 24.01.2015

19 Überlebende aus dem Lager berichten über den Holocaust . BERLIN, 9. DEZEMBER.Coco Schumann, 90 Jahre alt, sitzt in dem kleinen Wohnzimmer seines Reihenhauses in der Waldsiedlung in Berlin-Zehlendorf und erzählt. Der Jazzgitarrist macht das nicht... mehr...

Die schlimmsten Häftlinge waren die russischen Frauen. Die haben gestohlen wie die Raben.

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Renate Harpprecht und ihre Erinnerungen an Auschwitz. HAMBURG, 10. DEZEMBER.Renate Harpprecht, 90, ist mit ihrem Mann, dem Journalisten Klaus Harpprecht, nach Hamburg gekommen. Er will seine soeben erschienenen Lebenserinnerungen im Literaturhaus v... mehr...

Themen von A-Z