ThemaHolocaustRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Völkermord

Die systematische Ermordung von mehr als sechs Millionen Menschen durch die Nationalsozialisten zielte auf die vollständige Vernichtung der in Europa lebenden Juden, Roma und Sinti ab. Vernichtungslager wie Auschwitz, das heute als Gedenkstätte dient, machen das Grauen unvergesslich.

Ehemaliger KZ-Häftling: NS-Opfervertreter Oldrich Stransky gestorben

Ehemaliger KZ-Häftling: NS-Opfervertreter Oldrich Stransky gestorben

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2014

Oldrich Stransky ist tot. Der KZ-Überlebende setzte sich für die Belange von NS-Opfern in Tschechien und die Aussöhnung mit Deutschland ein. Er wurde 93 Jahre alt. mehr...

Diebstahl in KZ-Gedenkstätte: Staatsanwaltschaft will sich mit Lehrer einigen

Diebstahl in KZ-Gedenkstätte: Staatsanwaltschaft will sich mit Lehrer einigen

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2014

Der Lehrer klaute Besteck ehemaliger KZ-Insassen des Lagers Auschwitz-Birkenau und sagt, er habe es für seine Schüler getan. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft sich zu einem möglichen Strafmaß geäußert. mehr...

Früheres Nazi-Vernichtungslager: Deutscher Lehrer klaut in KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Früheres Nazi-Vernichtungslager: Deutscher Lehrer klaut in KZ-Gedenkstätte Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2014

Angeblich wollte er seinen Schülern bei einem Projekt zum Thema Holocaust helfen: Ein Lehrer aus Berlin wurde im ehemaligen KZ Auschwitz-Birkenau als Dieb ertappt. Er soll Gegenstände ermordeter Häftlinge eingesteckt haben. mehr...

Zeitgeschichte: ... und da saß Mandela

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Die bald 90-jährige Journalistin Ruth Weiss emigrierte 1936 als Kind jüdischer Eltern nach Südafrika. Ein Gespräch über Antisemitismus und Apartheid, Heimatlosigkeit und ihr Leben zwischen Beruf und Kind. Weiss wanderte als Zwölfjährige mit ihr... mehr...

Jüdischer D-Day-Veteran: Zweimal durch die Hölle

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2014

Werner Kleeman hat den Albtraum des D-Day überlebt. Als deutscher Jude dem KZ entkommen, kämpfte er in der Normandie für die USA. Die Rückkehr nach Deutschland wurde für ihn zum privaten Triumph - und zur Abrechnung mit alten Peinigern. mehr...

Überleben unter Wölfen: Gefälschte Holocaust-Autobiografie - Autorin muss Millionen zahlen

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2014

Misha Defonseca präsentierte in den Neunzigern eine spektakuläre Geschichte: Sie sei als Achtjährige vor den Nazis geflohen und habe bei Wölfen Zuflucht gefunden. Die Story entpuppte sich als Lüge - die die Autorin nun teuer zu stehen kommt. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: Wir haben einen Auftrag

DER SPIEGEL - 05.05.2014

Der Schriftsteller Doron Rabinovici und seine Mutter Schoschana Rabinovici über das Wiener Bühnenprojekt "Die letzten Zeugen", in dem Holocaust-Überlebende und Schauspieler vom Massenmord der Nazis berichten. Die letzten Zeugen" zählt zu den spekta... mehr...

Vorstoß des Palästinenser-Chefs: Abbas nennt Holocaust abscheuliches Verbrechen

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2014

Erstmals hat Palästinenserchef Mahmud Abbas die Judenvernichtung als schlimmes Verbrechen kritisiert. Doch Israels Ministerpräsident Netanjahu nimmt ihm die Äußerung nicht ab. Die Fronten zwischen den beiden Staaten bleibt verhärtet. mehr...

Lehrplan in Israel: Schon Dreijährige sollen vom Holocaust erfahren

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2014

In Israel sollen künftig schon Dreijährige im Kindergarten über den Holocaust aufgeklärt werden. Das Bildungsministerium will so vermeiden, dass Kinder durch Gedenktage an die Judenverfolgung traumatisiert werden. Der Schritt wird heftig diskutiert. mehr...

Umstrittenes Projekt: Ungarn beginnt Bau von Nazi-Besatzungsdenkmal

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2014

Kurz nach seiner Wiederwahl setzt Ungarns Premier Orbán ein ideologisches Zeichen. Der Bau des von Historikern und jüdischen Verbänden kritisierten Denkmals zur deutschen Besatzungszeit in Budapest hat begonnen. Die Opposition ruft zum Protest. mehr...

Nazi-Verbrechen: Juden in Thessaloniki fordern Entschädigung von Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2014

Während der deutschen Besatzung Griechenlands im Zweiten Weltkrieg versklavten die Nazis die jüdische Bevölkerung. Mit einer Lösegeldzahlung kaufte die jüdische Gemeinde Thessalonikis 9000 Männer aus der Zwangsarbeit frei. Nun fordert sie Entschädigung von der Bundesrepublik. mehr...

DOKUMENTATIONEN: Traumatisierende Bilder

DER SPIEGEL - 17.02.2014

Hitchcocks Mitwirkung bei einem Holocaust-Dokumentarfilm. Der britische Historiker Toby Haggith, 51, über die Rekonstruktion des Dokumentarfilms "German Concentration Camps Factual Survey", an dem Alfred Hitchcock 1945 mitgewirkt hatSPIEGEL: Mr. ... mehr...

ESSAY: Spielchen mit der Vergangenheit

DER SPIEGEL - 17.02.2014

Deutschland und Russland haben einen verzerrten Blick auf ihre Geschichte. Darunter leidet die Ukraine. Von Timothy Snyder. Die Ukraine spielt in der deutschen Geschichte eine weitaus größere Rolle als in der deutschen Erinnerung. Wenn in diesem Ja... mehr...

Themen von A-Z