ThemaHorst HerrmannRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Interview mit Theologen Herrmann: Ratzinger ist Wojtyla in Potenz

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2005

javax.xml.bind.JAXBElement@5e71ef4javax.xml.bind.JAXBElement@8a12833 Ein schüchterner Mensch, der Basis entrückt und außerdem erzkonservativ - so sieht der Münsteraner Theologe Horst Herrmann den neuen Papst. Mit SPIEGEL ONLINE spricht der Professor darüber, warum ihm die Wahl des Kurienkardinals eine Kiste Champagner einbrachte und was vom Pontifikat Benedikts XVI. zu erwarten ist. mehr...

Griff ins Wespennest

DER SPIEGEL - 24.12.1990

Hermann: Die Kirche und unser Geld (Buch). Sowenig wie der Bundesbürger danach gefragt wird, ob er den Jäger 90 oder die Atomkraftwerke des Landes mitfinanzieren will, so wenig kann er bestimmen, ob er den Meßwein für Militärgottesdienste, ob ... mehr...

Einer singt falsch beim Halleluja

DER SPIEGEL - 02.01.1989

Horst Herrmann über Karlheinz Deschners "Kriminalgeschichte des Christentums" bis 1981 Priester und Professor für katholisches Kirchenrecht, lehrt Religionssoziologie an der Universität Münster. Horst Herrmann,48, bis Priester und Professor für... mehr...

SPIEGEL Essay: Null-Wachstum im Vatikan

DER SPIEGEL - 14.02.1983

von Horst Herrmann. Horst Herrmann war Professor für Kirchenrecht, lehrt heute in Münster Soziologie und ist Autor des Buches "Papst Wojtyla, Der heilige Narr", SPIEGEL-Buch 24 im Rowohlt Taschenbuch Verlag. Karol Wojtyla beim Wort zu nehmen - un... mehr...

Die Kirche ist uns völlig Wurscht

DER SPIEGEL - 05.10.1981

SPIEGEL-Interview mit dem Kirchenrechtler Horst Herrmann. SPIEGEL: Herr Professor, Sie gehörten als Schüler, Theologie-Student und junger Priester zu einer der konservativsten Bewegungen, die es in der katholischen Kirche gibt, zur Schönstatt-B... mehr...

Horst Herrmann

DER SPIEGEL - 05.10.1981

zählt seit rund zehn Jahren zu den schärfsten Kritikern seiner eigenen Kirche. Der katholische Kirchenrechtler, 41 Jahre alt, krönt seine kompromißlose Haltung am Freitag dieser Woche auf dem Standesamt: Der laut Kirchengesetz zur Ehelosigkeit ver... mehr...

Rom kann aufatmen

DER SPIEGEL - 08.10.1979

von Horst Herrmann. Horst Herrmann, 39, katholischer Priester und Professor für Kirchenrecht an der Universität Münster, verlor wegen seiner Kritik am autoritären kirchlichen Lehramt 1975 die kirchliche Lehrerlaubnis. Seither kann er zwar als Profess... mehr...

Nachruf: PAPST PAUL VI. ?

DER SPIEGEL - 14.08.1978

Ein Souverän der Ohnmacht / Von Professor Horst Herrmann. Horst Herrmann, 38, ist katholischer Priester und Professor für Kirchenrecht an der Universität in Münster. Nachdem er in mehreren Büchern die kirchliche Ehelehre, das autoritäre kirchliche Le... mehr...

BERUFLICHES: Horst Herrmann

DER SPIEGEL - 26.12.1977

Horst Herrmann, 37 (Photo), seit zwei Jahren mit einem kirchlichen Lehrverbot belegter katholischer Kirchenrechtsprofessor aus Münster, verlor ein von ihm selbst beantragtes Lehrbeanstandungsverfahren. Einer fünfköpfigen Kommission der Deutschen Bisc... mehr...

Carl Amery über Horst Herrmann: Die sieben Todsünden der Kirche: Auf zum letzten Gefecht?

DER SPIEGEL - 03.05.1976

Carl Amery, 53, Vorsitzender des Deutschen Schriftstellerverbandes (VS), ist vor allem durch die Streitschrift "Die Kapitulation oder Deutscher Katholizismus heute" (1963) bekannt geworden. -- Horst Herrmann, 35, dem Professor für katholisches Kirche... mehr...

Themen von A-Z