ThemaHorst KöhlerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Ungeheuerliche Angriffe: Köhler rechtfertigt seinen Rücktritt

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2011

Vor mehr als einem Jahr trat Horst Köhler zurück, seitdem gab er kein einziges Interview zu seinen Beweggründen - jetzt hat der Ex-Bundespräsident sein Schweigen gebrochen. In der "Zeit" nennt er die Kritik an seinen Afghanistan-Äußerungen "ungeheuerlich" und erklärt sich zum Opfer von Parteipolitik. mehr...

Damals ... und heute

DER SPIEGEL - 06.06.2011

Horst Köhler und Thomas de Maizière über internationalen Verflechtungen und nationalen Sicherheitsinteressen. DAMALS ... "Meine Einschätzung ist aber, (...) dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenha... mehr...

Wunschkonzert

DER SPIEGEL - 14.03.2011

Was scheidende Politiker beim Großen Zapfenstreich hören wollten. Eine Auswahl:. Bundeskanzler Helmut Kohl (1998):"Des Großen Kurfürsten Reitermarsch" (Kuno Graf von Moltke)"Nun danket alle Gott" (Choral)Ode "An die Freude" (Ludwig van Beethoven)Ve... mehr...

KARRIEREN: Den wohl verstörendsten Rücktritt ...

DER SPIEGEL - 27.12.2010

Rückblick 2010: Horst Köhler tritt überraschend als Bundespräsident zurück . ... des Jahres lieferte Horst Köhler, als er Ende Mai völlig überraschend sein Amt als Bundespräsident niederlegte, in einem zweiminütigen Fernsehauftritt, an der Hand sei... mehr...

Deutschlands Präsident: Nummer eins tritt ab

SPIEGEL ONLINE - 24.12.2010

Die einzige Macht eines Präsidenten sind: Worte. Doch Horst Köhler verstolperte sich in einem Interview - und trat zurück. Das war nicht das Ende des Dramas um den ersten Mann im Staat. Sebastian Fischer hat die Nervenschlacht um Schloss Bellevue für SPIEGEL ONLINE verfolgt. mehr...

DOSB-Versammlung in München: Köhler will Weizsäckers Nachfolger werden

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2010

Der frühere Bundespräsident Horst Köhler soll eines der 15 Persönlichen Mitglieder im Deutschen Olympischen Sportbund werden. Der 67-Jährige, der im Mai dieses Jahres als Staatsoberhaupt zurückgetreten war, würde Richard von Weizsäcker ablösen. mehr...

Sicherheitspolitik und Wirtschaftsinteressen: Guttenberg verteidigt Köhlers umstrittene Thesen

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2010

Wirtschaftsinteressen sind nach Ansicht von Verteidigungsminister zu Guttenberg auch ein sicherheitspolitisches Thema: Zum wiederholten Male hat der CSU-Mann demonstrativ die umstrittenen Äußerungen von Ex-Bundespräsident Köhler, die wohl zu dessen Rücktritt führten, verteidigt. mehr...

Ex-Bundespräsident: Köhler soll G-20 beraten

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2010

Vor fünf Monaten trat er vom Amt des Bundespräsidenten zurück - jetzt hat Horst Köhler offenbar eine neue Aufgabe gefunden: Nach einem Zeitungsbericht soll er mit anderen hochrangigen Experten Konzepte für eine Reform des Weltwährungssystems im Rahmen der G-20 erarbeiten. mehr...

Personalien: Horst Köhler

DER SPIEGEL - 05.07.2010

Altbundespräsident Horst Köhler zeigt sich einen Monat nach dem Rücktritt wieder unbefangen in der Öffentlichkeit. Horst Köhler, 67, ehemaliger Bundespräsident, tummelte sich einen Monat nach seinem rätselhaften Rücktritt wieder unbefangen in der Ö... mehr...

Rücktritt des Bundespräsidenten: Gauweiler stellt die 148-Milliarden-Euro-Frage

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2010

Er hat gegen Lissabon-Vertrag und Euro-Rettungsschirm geklagt, er eckt in der eigenen Fraktion an: Der CSU-Politiker Peter Gauweiler gehört zu den politischen Einzelkämpfern. Nun fordert er von Horst Köhler Aufklärung über die Hintergründe seines Rücktritts - mit erstaunlichen Hinweisen. mehr...

Themen von A-Z