ThemaHubertus KnabeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Debatte über Strafvollzug: Historiker vergleicht Schlafentzug bei Middelhoff mit Stasi-Methoden

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2015

Die permanente Kontrolle seiner Gefängniszelle soll den Ex-Manager Thomas Middelhoff krank gemacht haben: Er befindet sich derzeit in ärztlicher Behandlung. Seine Anwälte sprechen gar von Folter. Gedenkstätten-Chef Hubertus Knabe kritisiert den Schlafentzug im Knast als "Stasi-Methode". mehr...

HAUPTSTADT: Disneyland des Kalten Krieges

DER SPIEGEL - 08.08.2011

In Berlin suchen Politiker nach einem angemessenen Gedenken an den Mauerbau. Doch die prominentesten Schauplätze der Teilung werden zunehmend von findigen Geschäftsleuten bespielt. André Prager hat in seinem Leben schon einiges verkauft. Er begann ... mehr...

Zitat

DER SPIEGEL - 20.06.2011

"Tunesien hat es schwerer als damals die DDR. Man müsste eigentlich den ganzen Staatsapparat austauschen. Das Land hat aber das Pech, dass es kein West-Tunesien gibt.". Hubertus Knabe, Leiter der Gedenkstätte im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohenschö... mehr...

Unsinniges Geraune

DER SPIEGEL - 19.12.2009

Nr. 47/2009, Personalien: Bodo Ramelow. Wenn jemand wie Hubertus Knabe Unwahrheiten über mich verbreitet und ich mich dagegen juristisch wehre, gewinne und die Anwaltskosten einfordere - dann ist das nicht "grotesk", wie Herr Knabe im SPIEGEL sagen... mehr...

Bodo Ramelow

DER SPIEGEL - 16.11.2009

Bodo Ramelow streitet mit Hubertus Knabe um Anwaltskosten. Bodo Ramelow , 53, Fraktionsvorsitzender der Linken in Thüringen, will vom Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, 1400 Euro haben. In einem Interview ... mehr...

Parteien: In der Linken steckt sehr viel SED

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2009

Erst SED, dann PDS, später Linkspartei und jetzt Die Linke: Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der Historiker Hubertus Knabe, warum er die Metamorphosen der Genossen für einen PR-Trick hält - und warum er sogar an der demokratischen Gesinnung von Parteichef Lafontaine zweifelt. mehr...

ERINNERUNGSKULTUR: Keine Spur von Diktatur

DER SPIEGEL - 03.11.2008

Am 9. November 2009 wird es genau 20 Jahre her sein, dass in Berlin die Mauer fiel, aber im Zentrum der Hauptstadt gibt es bis heute keinen Ort, der an die DDR und die friedliche Revolution erinnert. Zufall oder politische Absicht? Von Jan Fleischhau... mehr...

ARD: Früher Ärger um Stasi-Drama

DER SPIEGEL - 06.08.2007

Als Leiter der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen kritisiert Hubertus Knabe geplantes Stasi-Drama der ARD. Ein für 2008 in der ARD geplantes Stasi-Drama sorgt für Unmut beim Leiter der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe. In dem ... mehr...

DDR-Straßennamen: Wie die DDR in der Provinz weiterlebt

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2006

In Ostdeutschland haben Tausende kommunistische Straßennamen die Wiedervereinigung überdauert. An den Widerstand wird kaum erinnert - ein Skandal, findet Hubertus Knabe, der Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen. mehr...

DDR-Experte Hubertus Knabe: Das Problem liegt bei der PDS

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2006

In Berlin tobt ein Streit über das Gedenken an die Opfer der DDR-Diktatur. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE spricht der wissenschaftliche Leiter der Stasi-Gedenkstätte in Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, über die Rolle des PDS-Kultursenators Flierl und die Erwartungen der Opfer an die Kanzlerin. mehr...

Themen von A-Z