ThemaHyperaktivitätRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Ritalin und Co.: Verbrauch von ADHS-Arzneien nimmt erstmals ab

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2014

Trendwende bei der ADHS-Therapie? Erstmals seit 20 Jahren wurde 2013 weniger Ritalin verbraucht als im Vorjahr. Der Konsum der Arznei mit dem Wirkstoff Methylphenidat hatte sich in den zehn Jahren zuvor verdreifacht. mehr...

Psychische Störungen: Das Risiko der späten Vaterschaft

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2014

Je älter der Vater, desto höher ist das Risiko der Kinder für psychische Erkrankungen. Das zeigt eine Studie von Medizinern aus Schweden und den USA. Die Ergebnisse verblüfften die Forscher: Der Zusammenhang war viel deutlicher als bisher angenommen. mehr...

ADHS bei Erwachsenen: Medikamente senken Unfallrisiko

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

Erwachsene mit ADHS sind überdurchschnittlich oft in schwere Verkehrsunfälle verwickelt, berichten Forscher aus Schweden. Wird die Störung mit Medikamenten therapiert, sinkt laut aktueller Studie das Risiko - allerdings nur bei Männern. mehr...

ADHS und Co.: Ärzte verschreiben Kindern zunehmend Psychopharmaka

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2014

Von ADHS bis hin zu sozialen Verhaltensstörungen: Deutschen Kindern und Jugendlichen werden bei psychischen Problemen immer öfter Antipsychotika verschrieben - häufig ohne dass die Medikamente dafür zugelassen sind. mehr...

DEBATTE: Du Psycho!

DER SPIEGEL - 21.09.2013

Die Deutschen pathologisieren ihre Kinder: ADHS, ADS, Depression - eine Krankheit findet sich immer, wenn ein Schüler auffällig wird. Eine Mutter beichtet die Geschichte einer Fehldiagnose. Die Autorin ist Journalistin; sie lebt mit ihrem Mann, ihr... mehr...

ADHS-Studie: Gendefekt im Ohr macht Mäuse hyperaktiv

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2013

Eine Doktorandin entdeckte zufällig hyperaktive Mäuse im Labor, untersuchte die Tiere und stellte fest: Verantwortlich für die Störung ist ein Genfehler im Innenohr. Die überraschende Beobachtung könnte helfen, ADHS-Therapien zu entwickeln. mehr...

Kinder-Psychologie: Zu viel des Guten

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2013

Eltern geben sich mit der Kindererziehung so viel Mühe wie nie zuvor. Und doch sind therapeutische Praxen voll mit verhaltensauffälligen Kindern. Woran liegt das? Kinderpsychiater sind sich einig: Überbehütete Kinder werden ebenso krank wie vernachlässigte. mehr...

ADHS: Hamburger Kinder bekommen am meisten Methylphenidat

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2013

Trauriger erster Platz für Hamburgs Schulkinder: Im Bundesvergleich schlucken sie am meisten Medikamente gegen das Zappelphilipp-Syndrom ADHS, so der Verband der Ersatzkassen. Rheinland-Pfalz und Bremen belegen Platz zwei und drei. Kritiker beobachten die Entwicklung mit Unbehagen. mehr...

MEDIZIN: Psychopille & Pausenbrot

DER SPIEGEL - 24.06.2013

Nirgendwo wird bei Schülern öfter ADHS diagnostiziert als in Würzburg. Die Zappelphilipp-Hochburg ist ein Lehrbeispiel dafür, wie sich die Grenze zwischen krank und gesund verschiebt. Seit der kleine Blondschopf jeden Morgen eine Tablette nimmt, is... mehr...

ADHS: US-Ärzte verschreiben Kindern zu schnell Psychopharmaka

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2013

Die Zahl der ADHS-Diagnosen steigt rasant - und mit ihr die Verordnungen von Psychopharmaka. Eine Befragung von spezialisierten US-Ärzten hat jetzt ergeben, dass sich bei der Therapiewahl längst nicht alle an die Leitlinien halten. Anstelle der Verhaltenstherapie probieren viele zunächst Pillen aus. mehr...

Themen von A-Z