ThemaIbrahim Böhme

Alle Artikel und Hintergründe

Theater: BÜHNEN UND PREMIEREN

KulturSPIEGEL - 26.11.2001

BERLIN 4.48 PSYCHOSE: Kurz nach der deutschen Erstaufführung durch Thirza Bruncken bringt Falk Richter Sarah Kanes letztes Drama vor ihrem Selbstmord auf die Bühne. Vielleicht gelingt ihm mit Bibiana Beglau jene schmerzende Tiefe, die das… mehr...

STASI: Der Untertan, Ausgabe Ost

DER SPIEGEL - 27.03.2000

Er war so gierig auf die Macht, dass er seine Vergangenheit und die 33 Stasi-Ordner glatt vergaß. Darum fiel nach der Wende keiner tiefer als Wolfgang Schnur. Demnächst soll der ehemalige Rechtsanwalt wegen versuchten Betrugs vor Gericht. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Dichter wäre er gern geworden

DER SPIEGEL - 29.11.1999

Der Ost-SPD-Mitgründer Steffen Reiche über den Tod von Ibrahim Böhme mehr...

„Wir sind doch alle irgendwie beschädigt“

DER SPIEGEL - 04.10.1999

SPD-Politiker Manfred ("Ibrahim") Böhme - ein Verräter in der Pose des Retters mehr...

„Wir wollen konsumieren“

DER SPIEGEL - 16.10.1995

SPIEGEL-Reporter Hans Halter über das Jahr der deutschen Wiedervereinigung (III); Vom Mauerfall bis zur deutschen Einheit (III); Mit beiden Händen warfen die Flüchtlinge das Geld aus dem Fenster. Wer im Wendeherbst 1989 nach Westen aufbrach, der… mehr...

„Alle hatten glänzende Augen“

DER SPIEGEL - 09.10.1995

SPIEGEL-Reporter Hans Halter über das Jahr der deutschen Wiedervereinigung (II); Vom Mauerfall bis zur deutschen Einheit (II); Vierzig Jahre lang war das „Große Haus“ in Ost-Berlin ein Ort der Ruhe und der Kraft. Dort residierten… mehr...

„Ich habe oft gesagt . . .“

DER SPIEGEL - 04.09.1995

Hans-Dietrich Genscher über Sternstunden und Pleiten seiner Minister-Jahre; Genscher über seine Ministerjahre; SPIEGEL: Herr Genscher, Sie haben nun Ihre lange erwarteten Memoiren vorgelegt. Mögen Sie soviel Auflage erzielen wie das neue Buch von… mehr...

RÜCKSPIEGEL: Zitate, Der SPIEGEL berichtete . . .

DER SPIEGEL - 06.07.1992

Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher in der „0137“-Talkshow des Fernsehsenders Premiere zu dem Kommentar von Rudolf Augstein, in dem dieser Genschers Vorschlag eines internationalen Gerichtshofs, der Verstöße gegen das… mehr...

„In wahnsinniger Todesangst“

DER SPIEGEL - 13.01.1992

Seit die Archive geöffnet sind, entdecken die Ostdeutschen in den Horror-Akten der Staatssicherheit, was der SED-Staat ihnen wirklich angetan hat: Nun geraten nicht nur Ärzte als Stasi-Helfer in Verdacht, sondern auch Anwälte der einstigen DDR-Opposition. Wer war der Spitzel mit dem Decknamen „Notar“? Etwa Gregor Gysi? mehr...

Für Manfred von Reiner

DER SPIEGEL - 10.12.1990

Der Schriftsteller Reiner Kunze enttarnt Ibrahim Böhme als Stasi-Spitzel; Ibrahim Böhme als Stasi-Spitzel enttarnt; Zwei Tage vor der ersten freien Volkskammer-Wahl, während einer Veranstaltung mit Willy Brandt am 16. März in Greifswald, nahm der… mehr...