ThemaIgel-LeistungenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Verbraucherschützer: Patienten werden zu Untersuchungen gedrängt

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2014

Wie muss der Arzt den GKV-Versicherten informieren, um ihm eine individuelle Gesundheitsleistung verkaufen zu dürfen? Wie können sich privat Versicherte gegen überhöhte Rechnungen wehren? Verbraucherschützer Kai-Helge Vogel über Möglichkeiten, sich vor raffgierigen Ärzte zu schützen. mehr...

Bilanz: Kassen halten viele Igel-Leistungen für nutzlos

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2013

Der Igel-Markt in Praxen boomt. Doch wem nutzen die Selbstzahlerangebote mehr - dem Geldbeutel des Arztes oder dem Patienten? Die Kassen sind der Meinung, dass viele Leistungen zweifelhaft sind. Bei Patienten allerdings sind Angebote wie professionelle Zahnreinigung oder Akupunktur beliebt. mehr...

Igel: Ärzte informieren mangelhaft über Selbstzahler-Leistungen

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2012

Für Krankenkassen ein Dorn im Auge, für Interessenten verwirrend: Individuelle Gesundheitsleistungen (Igel) sind umstritten. Jetzt kommt eine Studie zu dem Schluss, dass Ärzte ihre Patienten nur ungenügend über die Angebote informieren. Dennoch halten Ärzteverbände die Leistungen für sinnvoll. mehr...

Ärzte: Staat streicht Subventionen für Verkaufstrainings

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2012

Ein Belastungs-EKG gefällig? Bei Verkaufstrainings lernen Mediziner, ihren Patienten möglichst viele Selbstzahlerleistungen aufzuschwatzen. Bisher subventionierte der Staat die umstrittenen Seminare, damit soll jetzt Schluss sein. mehr...

Umstrittene Gesundheits-Checks: Regierung subventioniert Verkaufstraining für Ärzte

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2012

Die Regierung investiert offenbar Geld von Steuerzahlern in Verkaufsseminare für Ärzte. Dabei lernen die Mediziner laut "Berliner Zeitung", wie sie Patienten umstrittene Gesundheits-Checks andrehen können - darunter auch unnötige. mehr...

Selbstzahlerleistungen: SPD will IGeL-Geschäft in Arztpraxen bremsen

SPIEGEL ONLINE - 10.05.2012

Ärzte, die individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) anbieten, müssen sich wohl auf neue Regeln einstellen. Die CDU fordert schriftliche Vereinbarungen zwischen Arzt und Patient. Die SPD will den Medizinern gar verbieten, Kassen- und Privatleistungen am selben Tag anzubieten. mehr...

Prüfbericht: Ärzte machen mit Unsinn Kasse

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2012

Stoßwellen-Therapie, Vitamin-Kur, Schnarch-Entwöhnung: In deutschen Arztpraxen erfreuen sich Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) großer Beliebtheit. Doch was ist Schrott und was seriös? Unabhängige Experten haben nun gängige IGeL bewertet. SPIEGEL ONLINE zeigt zehn klassische Fälle. mehr...

GESUNDHEIT: Gefühlter Mangel

DER SPIEGEL - 23.04.2011

Trotz aller Klagen gibt es genügend Ärzte - nur nicht für alle: Weil Doktoren mit Privatversicherten mehr verdienen können, schränken sie ihr Angebot für Kassenpatienten ein. Auf den ersten Blick scheint das Regierungsviertel im Herzen Berlins ein ... mehr...

GESUNDHEIT: HNO-Ärzte auf Honorarjagd

DER SPIEGEL - 21.02.2011

HNO-Ärzte wollen mehr verdienen. Hals-Nasen-Ohrenärzte in Deutschland wollen mit aller Macht ihre Einkommen aufbessern. Der Berufsverband der HNO-Ärzte entwickelte Strategien, wie seine Mitglieder zu Lasten der gesetzlich Versicherten mehr Geld ver... mehr...

Honorarplus seit 2007: Ärzte sahnen trotz Wirtschaftsflaute kräftig ab

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2010

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat Kassenärzte in Deutschland kaum getroffen - im Gegenteil: Ihre Honorare sind laut einer Studie zwischen 2007 und 2009 um satte elf Prozent gestiegen. Dennoch fordern Mediziner schon wieder mehr Geld, einige streiken sogar dafür. Zu Recht? mehr...



DPA

Früherkennung: Diese Untersuchungen zahlt die Krankenkasse



Diese Untersuchungen zahlt die Krankenkasse:






Themen von A-Z