ThemaIn aller Freundschaft

Alle Artikel und Hintergründe

Inzucht mit Abhängigen

DER SPIEGEL - 22.05.2010

TV-Kritik: Wie „In aller Freundschaft“ allwöchentlich Zuschauerseelen geheilt werden mehr...

TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 04.05.2009

Fernsehen - Rückblick; In aller Freundschaft28. April, ARDDas Gesundheitssystem des fiktionalen Fernsehens steht vor einer neuen Herausforderung: der Selbstverarztung. Das Krankhafte liegt ganz nah. In der „Sachsenklinik“, dem… mehr...

Fernsehen: Fernsehen

DER SPIEGEL - 29.12.2008

Rückblick 2008: Fernsehen; Quotenhit Fußball-EM ARD, ZDFBitte nie vergessen, wo Barthel bei den angeblich entscheidenden 14- bis 49-jährigen Zuschauern in diesem Jahr den Quotenmost holte: beim Fußball. Die ersten 24 Plätze auf der Liste der von den… mehr...

„In aller Freundschaft“: Halbherziger Kampf gegen Schleichwerbung beim MDR

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2008

Phantasienamen und neue Synchronisation belasteter Stellen: So versucht der MDR alte Folgen seiner mit Schleichwerbung kontaminierten Serie „In aller Freundschaft“ wieder sendefähig zu machen. So richtig geglückt ist das Vorhaben nicht. mehr...

TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 26.11.2007

Fernsehen - Rückblick; Der Dicke / In aller FreundschaftDienstags, ARDAm zweiten Tag der Woche setzt das Erste regelmäßig und erfolgreich (um die sechs Millionen Zuschauer) einen Warmbadetag gegen die soziale Kälte der Welt an. „Der… mehr...

TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 26.05.2007

Fernsehen - Rückblick; In aller Freundschaft22. Mai, ARDSerien und Schuster unterliegen dem gleichen Gebot: Du sollst bei deinem Leisten bleiben. Vergangenen Dienstag in der wöchentlichen Krankenhaus-Soap „In aller Freundschaft“ war… mehr...

Vogelgrippe in der ARD: Gebührenfinanzierte Panikmache

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2006

„Ausnahmezustand“ hieß die gestrige Folge der ARD-Krankenhausserie „In aller Freundschaft“. Ein kleiner Junge erkrankt darin durch ein Vogelgrippe-Virus. Das Drehbuch des Quotenrenners war kaum mehr als eine Ansammlung von Fehlinformationen, die bei vielen Zuschauern für Irritation sorgte. mehr...

TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 24.10.2005

Fernsehen - Rückblick; In aller Freundschaft: Todesstunde18. Oktober, ARDAlso lautet der Beschluss: Serien muss man tadeln. Sie bringen den Menschen nicht in geistige Höh', heißt, in aller Feindschaft, das hochmütige Feuilleton-Verdikt, besonders… mehr...

TV-SENDER: Irre Anstalt

DER SPIEGEL - 11.07.2005

Die ARD im Affärensumpf: Top-Leute der Sendergemeinschaft und ihrer Töchter werden beurlaubt, abgemahnt, geschasst oder verhaftet. Es geht um Korruption und eine mit System betriebene Schleichwerbepraxis. Die Sender-Oberen tun weiter so, als hätten sie von all dem nichts gewusst. mehr...