Thema Indira Gandhi

Alle Artikel und Hintergründe

Indien: Behörden verhindern Start von Film über Indira Gandhi

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2014

Ihr Tod führte 1984 zu Krawallen mit Tausenden Toten: Indische Behörden haben nun die Veröffentlichung eines Films über das Attentat auf Indira Gandhi verboten. Er verherrliche die Mörder der indischen Premierministerin. mehr...

INDIEN: Dynastische Verpflichtung

DER SPIEGEL - 04.05.2009

Die Geschwister Gandhi, Erben von Jawaharlal Nehru und Indira Gandhi, sind die Stars bei den laufenden Wahlen. Die regierende Kongress-Partei möchte den Familienspross Rahul demnächst als Regierungschef präsentieren. mehr...

Indien: Die „Computer-Brigade“ an der Macht

DER SPIEGEL - 26.11.1984

Der neue Premier Radschiw Gandhi hat einen Cousin und einen Schulfreund zu seinen Beratern erhoben. Diese sogenannte Computer-Brigade soll nach den Wahlen im Dezember die Geschicke des Landes bestimmen. Die Verantwortung für das Attentat auf Indira hat der Sohn dem Ausland in die Schuhe geschoben. * mehr...

„Indien brennt vor Haß und Zorn“

DER SPIEGEL - 05.11.1984

Nach dem Mord an Indira Gandhi macht ein fanatisierter Mob im ganzen Land Jagd auf die Sikh-Minderheit. Massaker in der Hauptstadt, Mordanschläge in der Provinz: Die indische Demokratie ist gefährdet, das Militär versucht, die Ordnung wiederherzustellen. Die lange Herrschaft der Indira Gandhi konnte die Konflikte des Riesenreiches nicht lösen: Arm gegen Reich, Religion gegen Religion, Kasten gegen Kastenlose. * mehr...

Betr.: Titel

DER SPIEGEL - 05.11.1984

Indira Gandhi; Datum: 5. November 1984 Betr.: Titel „Ich lese Ihre Zeitung nicht“; „Ihre Art zu fragen paßt mir nicht“; „Ihre ganze Frage ist schon falsch“ - so etwas bekam der SPIEGEL zu hören, wenn er mit Indira… mehr...

„Ein Waterloo für die Dynastie Indira Gandhis“

DER SPIEGEL - 17.01.1983

Die „Kaiserin von Indien“ hat sich in eine Schlammschlacht gegen die Schwiegertochter gestürzt - und in einer Erdrutschwahl eine schwere Niederlage erlitten. Das sich zuspitzende Familien-Drama im Hause Nehru-Gandhi bestimmt auch das Schicksal von über 700 Millionen Indern, eines Sechstels der Menschheit. Die Dynastie, mit dem Staat seit langem eng verwoben, sieht in der größten Demokratie der Welt ihren Erbhof. mehr...

„Die Boeing war gemütlicher“

DER SPIEGEL - 03.08.1981

SPIEGEL-Interview mit dem indischen Parlamentsabgeordneten Radschiw Gandhi mehr...

INDIEN: Wilde Wasser

DER SPIEGEL - 09.02.1981

Eine Regierung, die funktioniert, hatte Indira Gandhi ihrem Volk vor einem Jahr versprochen, doch es funktioniert fast nichts. Ihre Gegner halten das Jahr 1980 für „das düsterste seit der Unabhängigkeit“. mehr...

INDIEN: Gefahr der Lücke

DER SPIEGEL - 30.06.1980

Mit dem Tod ihres Sohnes Sandschaj, des umstrittensten Politikers seit Indiens Unabhängigkeit, erlöschen Indira Gandhis Hoffnungen auf dynastische Herrschaft. mehr...

INDIEN: Tief verkriechen

DER SPIEGEL - 10.03.1980

Indira Gandhi und Sohn Sandschaj konsolidieren ihre Macht. Die Opposition bangt um die Demokratie. mehr...