ThemaIndustriepolitikRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Autoindustrie: Deutsche Doppelmoral

DER SPIEGEL - 26.09.2015

Über die Tricksereien der Konzerne sah die Bundesregierung lange Jahre hinweg, sie unterhält zu den Vertretern der Branche enge Verbindungen. Wenn sie denn wollten, könnten deutsche Politiker über den Ausstoß von Stickoxiden eine Menge wissen. Die ... mehr...

Weltwirtschaft: Weg von der Werkbank

DER SPIEGEL - 14.08.2015

Wegen der schwachen Konjunktur sorgt sich die deutsche Industrie um die Exporte nach China. Langfristig aber drohen ihr von dort ganz andere Gefahren: Das Land treibt mit großem Ehrgeiz den Ausbau wichtiger Schlüsselbranchen voran. Dachang, eine Lu... mehr...

Waffenexporte: Laufburschen in Uniform

DER SPIEGEL - 01.08.2015

Strammstehen für die Industrie: Wenn Rüstungsunternehmen um milliardenschwere Deals buhlen, steht die Bundeswehr als Verkaufshelfer parat. Es begann damit, dass im vergangenen Herbst die "Viking Sky" in Kiel einlief. Seltsam, ein Schiff für Flusskr... mehr...

Schwache Industrie-Investitionen: Deutschland braucht eine neue Innovationspolitik

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2015

Noch behauptet sich die deutsche Industrie gegen die boomende Konkurrenz aus China und Indien. Doch schwache Investitionen sind ein Alarmsignal: Reagiert die Politik nicht, könnten deutsche Firmen den Anschluss verlieren. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: Europa muss aufpassen

DER SPIEGEL - 01.12.2014

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, 55, über seine industriepolitische Offensive, den Kampf für ein Freihandelsabkommen und die Angst der Deutschen vor Fracking. SPIEGEL: Herr Minister, haben Sie etwas dagegen, wenn wir Sie als "Genosse der B... mehr...

Sanktionen gegen Russland: Putin will Milliarden-Krisenfonds für Unternehmen gründen

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2014

Die Sanktionen des Westens machen russischen Firmen zu schaffen. Die Regierung in Moskau kündigt nun Abhilfe an. Sie will einen Krisenfonds in Milliardenhöhe gründen. mehr...

Konzerne: Schamhaftes Schweigen

DER SPIEGEL - 23.06.2014

Die Bieterschlacht um Alstom scheint entschieden - zu Gunsten der Amerikaner. Sie handeln sich allerdings ein hässliches Korruptionsverfahren ein. Die vergangene Woche war eine der härtesten in der knapp einjährigen Amtszeit von Joe Kaeser. Mehrere... mehr...

Staat als Hauptaktionär: Französischer Patriotismus siegt im Bieterstreit um Alstom

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2014

Staatliche Intervention für ein Traditionsunternehmen: Frankreich beteiligt sich am Industriekonzern Alstom und gibt statt Siemens nun General Electric den Zuschlag. Für den Steuerzahler ein womöglich teures Geschäft - es geht um Milliarden. mehr...

Dekret verabschiedet: Monsieur Made in France beansprucht ein Vetorecht

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2014

Die EU-Kommission ist skeptisch, doch das ficht Frankreichs Wirtschaftsminister Montebourg nicht an. Der Sozialist hat ein Vetorecht gegen feindliche Übernahmen durchgesetzt - und niemand zweifelt daran, dass er es auch nutzen wird. mehr...

Übernahmeschlacht mit Siemens und GE: Paris sichert sich Blockade-Recht im Alstom-Poker

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2014

Die französische Regierung hat ihre Macht im Übernahmekampf um Alstom per Dekret ausgebaut. Den Verkauf strategisch wichtiger Konzerne an ausländische Unternehmen wie Siemens oder GE kann Paris künftig blockieren. mehr...

Themen von A-Z