ThemaInflationRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kampf gegen hohen Wechselkurs: Der Fluch des starken Euro

Kampf gegen hohen Wechselkurs: Der Fluch des starken Euro

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Der Euro stand kurz vor dem Kollaps, erst zwei Jahre ist das her. Jetzt ist der Wechselkurs der Währung so hoch gestiegen wie selten zuvor. Doch für die Krisenländer im Süden ist die neue Stärke eine Horrornachricht. Von Stefan Kaiser mehr... Video | Forum ]

Bundesbankpräsident: Weidmann hält Deflationsrisiko für gering

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2014

Der Preisauftrieb dürfte wieder an Schwung gewinnen: Bundesbankpräsident Weidmann sieht ungeachtet der jüngst sehr niedrigen Teuerung aktuell so gut wie keine Gefahr für eine Deflation. Erwartungen an die EZB verpasste er einen Dämpfer. mehr...

Deflation: EZB rechnet Anleihekäufe für 1000 Milliarden Euro durch

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

Eine Inflation von 0,5 Prozent - für die europäische Zentralbank ist ein solcher Wert ein Alarmsignal, weil er als Vorbote einer Deflation gilt. Die Experten rechneten jetzt schon mal ein großzügiges Programm durch, um die Preissteigerung ein wenig anzuheizen. mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Jetzt kann uns nur noch mehr Inflation helfen

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Italien und Frankreich wollen wieder mehr Schulden machen - und gefährden so den europäischen Fiskalpakt. Wenn jetzt die Zentralbank die Inflation nicht nach oben bringt, steht am Ende der Schuldenschnitt. mehr...

Euro-Krise: Deflation bedroht den Aufschwung

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2014

In Athen feiern Europas Finanzminister die neuen Erfolge der Krisenstaaten: Griechenland und Portugal scheinen über den Berg. Doch großen Teilen der Währungsunion droht schon eine neue Abwärtsspirale aus sinkenden Preisen. mehr...

Verbraucherpreise in Euro-Zone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit 2009

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2014

In der Euro-Zone wächst die Sorge vor einer Deflation. Die Verbraucherpreise sind im März nur um 0,5 Prozent gestiegen - so niedrig war die Inflation seit Jahren nicht. Muss die Europäische Zentralbank die Zinsen noch weiter senken? mehr...

Verbraucherpreise: Inflation fällt auf niedrigsten Wert seit vier Jahren

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2014

So niedrig war die Teuerungsrate zuletzt im August 2010: Im März stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 1,0 Prozent. Hintergrund ist die jüngste Preissenkungswelle bei den Discountern. mehr...

Wirtschaftskrise in Europa: Spanien fällt in die Deflation

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2014

Es ist eine ökonomisch gefährliche Entwicklung: In Spanien fallen erstmals seit 2009 die Preise. Was für Verbraucher angenehm klingt, ist fatal für die Wirtschaft. Muss die Europäische Zentralbank eingreifen? mehr...

Neue Prognose: EZB verstärkt Deflationssorgen

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2014

Die Europäische Zentralbank belässt den Leitzins auf 0,25 Prozent. Ihre ohnehin niedrige Inflationsprognose haben die Währungshüter um EZB-Chef Draghi aber weiter gesenkt. Damit erwarten sie Preise, die deutlich langsamer steigen als eigentlich gewünscht. mehr...

Inflation: Milder Winter drosselt Anstieg der Verbraucherpreise

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2014

Die Inflationsrate in Deutschland ist im Februar auf 1,2 Prozent gesunken. Dafür ist vor allem der milde Winter verantwortlich - Heizöl war wegen der geringen Nachfrage sogar neun Prozent billiger als vor einem Jahr. Die Preise für Lebensmittel verteuerten sich hingegen deutlich. mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Warum Deutsche fallende Preise fürchten

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2014

Die Mehrheit der Deutschen erwartet steigende Preise - um fallende schert sich dagegen kaum jemand. Das aber ist brandgefährlich. mehr...



Die Europäische Zentralbank
EZB
Die Europäische Zentralbank (EZB) ist die gemeinsame Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion und bildet mit den nationalen Zentralbanken der EU-Staaten das Europäische System der Zentralbanken .
Europäischer Leitzins
Der von der Europäischen Zentralbank vorgegebene Leitzins legt fest, zu welchen Bedingungen sich Kreditinstitute Geld beschaffen und verleihen können.
Expansive Geldpolitik
Durch expansive Geldpolitik wird die verfügbare Geldmenge bei den Geschäftsbanken erhöht, um dadurch die Konjunktur anzukurbeln.
Geldwertstabilität
Ein Hauptziel der EZB ist die Geldwertstabilität , die vor allem mit Hilfe der Geldpolitik erreicht werden soll.





Themen von A-Z