ThemaInflationRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Sorge vor Deflation: Verbraucherpreise in der Euro-Zone steigen kaum noch

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2014

Die Inflationsrate in der Eurozone ist weiter gesunken: Im August betrug die Preissteigerung nur noch 0,3 Prozent. Damit setzt sich ein Trend fort, der von der Europäischen Zentralbank mit Sorge beobachtet wird. mehr...

Niedrige Inflation: Millionen Tarifbeschäftigte haben mehr Geld zum Leben

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2014

Viele Arbeitnehmer in Deutschland können sich über mehr Geld im Portemonnaie freuen. Ihr Tariflohn ist in den vergangenen Monaten stärker gestiegen als die Verbraucherpreise. Besonders profitiert haben Beschäftigte im Einzelhandel. mehr...

Eurostat: Inflation in Euroländern sinkt auf Rekordtief

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2014

Neue Zahlen von der europäischen Statistikbehörde Eurostat: Die Inflation in den 18 Ländern im Euroraum ist so niedrig wie seit fast fünf Jahren nicht mehr. Das Wirtschaftswachstum kommt zum Stillstand. mehr...

Verbraucherpreise: Inflation in der Eurozone fällt auf Fünf-Jahres-Tief

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Die Preise in der Eurozone steigen kaum noch, seit Herbst 2009 war die Teuerungsrate nicht mehr so niedrig wie im Juli. Für Energie und Lebensmittel mussten die Verbraucher sogar weniger bezahlen als vor einem Jahr. mehr...

Teuerungsrate: Inflation fällt auf niedrigsten Wert seit Anfang 2010

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Die Teuerungsrate in Deutschland ist so gering wie seit Jahren nicht mehr. Verbraucher freuen sich über gesunkene Energiepreise, auch Obst und Gemüse wurden billiger. Doch der Europäischen Zentralbank bereitet die niedrige Inflation Sorgen. mehr...

Geldpolitik: Ende der Bescheidenheit

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Bei der Forderung nach höheren Löhnen finden die Gewerkschaften einen ungewohnten Verbündeten: die Bundesbank. Den Währungshütern ist die aktuelle Inflationsrate zu niedrig - deshalb sollen die Gehälter nun kräftiger steigen als bisher. Das Treffen... mehr...

Eurokrise: IWF-Chefin Lagarde warnt vor hartnäckig niedriger Inflation

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2014

Die Inflationsrate im Euroraum von nur 0,5 Prozent ruft IWF-Chefin Lagarde auf den Plan. Eine derart niedrige Teuerungsrate könne dem Wachstum in Europa schwer schaden. mehr...

Preise in der Eurozone: Teuerungsrate bleibt ungewöhnlich schwach

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2014

Die Preise in der Eurozone steigen kaum. Im Juni lag die Inflationsrate bei 0,5 Prozent. Grund sind auch langsamer anziehende Energiekosten. mehr...

Niedrige Energiepreise: Inflation fällt auf Vier-Jahres-Tief

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2014

Der Preisauftrieb auf Verbraucherebene hat sich in Deutschland spürbar abgeschwächt. Wie das Statistische Bundesamt Destatis am Freitag mitteilte, lag die Inflationsrate im Mai bei 0,9 Prozent, nach 1,3 Prozent im Vormonat. mehr...

Devisenreserven in Billionenhöhe: China fürchtet steigende Inflation

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2014

Im Kampf gegen die Aufwertung des Yuan hat China Devisenreserven im Wert von fast 4000 Milliarden Dollar angesammelt. Die Behörden des Landes warnen jetzt vor hohem Inflationsdruck. Helfen könnte der sinkende Handelsüberschuss des Exportweltmeisters. mehr...



Die Europäische Zentralbank
EZB
Die Europäische Zentralbank (EZB) ist die gemeinsame Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion und bildet mit den nationalen Zentralbanken der EU-Staaten das Europäische System der Zentralbanken .
Europäischer Leitzins
Der von der Europäischen Zentralbank vorgegebene Leitzins legt fest, zu welchen Bedingungen sich Kreditinstitute Geld beschaffen und verleihen können.
Expansive Geldpolitik
Durch expansive Geldpolitik wird die verfügbare Geldmenge bei den Geschäftsbanken erhöht, um dadurch die Konjunktur anzukurbeln.
Geldwertstabilität
Ein Hauptziel der EZB ist die Geldwertstabilität , die vor allem mit Hilfe der Geldpolitik erreicht werden soll.





Themen von A-Z