ThemaInternet in ChinaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Vorwurf der Markenfälschung: Gucci-Mutterhaus Kering verklagt Alibaba

Vorwurf der Markenfälschung: Gucci-Mutterhaus Kering verklagt Alibaba

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2015

Neue Klage gegen Alibaba: Luxus-Modefirmen wie Gucci und Yves Saint Laurent unter dem Dach der französischen Firma Kering werfen dem chinesischen Onlinehändler vor, "eine ganze Armee" von Markenfälschern zu schaffen. mehr...

Internetkultur: Das sind die beliebtesten Apps in China

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2015

Andere Länder, andere Apps: In Deutschland ist auf vielen Telefonen WhatsApp, MyTaxi oder die Facebook-App installiert. Nutzer in China nutzen ganz andere Dienste. Hier sind die beliebtesten. mehr...

Online-Hostessen in China: Bitte recht niedlich

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2015

In China bieten sich Frauen als Online-Hostessen vor der Kamera an. Sie flirten mit ihren Zuschauern, erotische Anspielungen sind verpönt. Stattdessen benehmen sie sich wie Kinder. mehr...

Internetdienste in China: Regierung will Realnamen von Nutzern

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2015

Wer in China Internetdienste nutzt, soll sich künftig mit seinem Klarnamen registrieren müssen. Das fordert die Regierung. Als Benutzernamen sollen sich auch Pseudonyme wählen lassen - mit Einschränkungen. mehr...

Nachrichtenportale: China führt

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Nachrichtenportale aus China haben bei Besucherzahlen massiv aufgeholt. Im globalen Vergleich haben Nachrichtenportale aus China bei den Besucherzahlen massiv aufgeholt. Führten Ende 2012 noch Seiten wie die der britischen "Daily Mail" oder das Por... mehr...

Buzzfeed-Klon WeZeit: Katzenbilder für Chinas Elite

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2014

Das Startup "WeZeit" will das "Buzzfeed" Chinas werden. Die Gründer haben eine spezielle Verbindung nach Deutschland - und neben Katzenbildern streift die Seite heikle Themen wie Hongkong auf ganz eigene Weise. mehr...

Kampagne gegen Pornografie: China sperrt 1,8 Millionen Nutzerkonten im Netz

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2014

Hintergrund ist eine Regierungskampagne gegen Pornos und Prostitution: China hat rund 1,8 Millionen Chat- und Social-Media-Konten gesperrt. Betroffen sind Angebote wie die Smartphone-App WeChat. mehr...

Internet: US-Forscher betrachten Chinas Netzzensur von innen

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2014

Hart zensiert wird erst, wenn reale Proteste drohen: So lautet das erstaunliche Ergebnis einer US-Studie über Internetkontrolle in China. Um nachvollziehen zu können, wie chinesische Webdienste filtern, gründeten die Forscher dort sogar ein eigenes Webforum. mehr...

Internet: China hat doppelt so viele Netznutzer wie die USA Einwohner

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2014

Fast die Hälfte aller Einwohner Chinas nutzt das Internet, teilt die zuständige Behörde der Volksrepublik mit. In diesem Jahr surfen erstmals mehr Chinesen über ihr Handy als über den Computer zu Hause. mehr...

Chinas Netzkontrolle: Peking lässt Blogger angebliche Sünden im TV bekennen

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2013

Chinas Regime bereitet den Weg für striktere Netzkontrollen. Erst muss ein inhaftierter Blogger im TV erklären, wie schädlich Anonymität und Redefreiheit online seien. Dann flankieren Staatsmedien die Botschaft mit passenden Kommentaren: Zu viel Meinungsfreiheit gefährde den Rechtsstaat. mehr...

Sina Weibo: Chinas Twitter-Klon ist womöglich ein Scheinriese

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2013

500 Millionen Menschen sollen den chinesischen Mikroblogging-Dienst Sina Weibo nutzen - behaupten die Betreiber. Forscher haben sich das jetzt genauer angesehen und kommen zu einem ganz anderen Ergebnis. mehr...

Themen von A-Z