ThemaIrakkriegRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Das Fiasko von Bagdad

Weil der Irak angeblich Massen­vernichtungswaffen besaß, erklärten die USA 2003 Saddam Hussein den Krieg. Der Diktator wurde gestürzt - das Waffenarsenal nie gefunden. Nach der US-Invasion geriet der Irak an den Rand des Bürgerkriegs. Die letzten amerikanischen Truppen zogen Ende 2011 ab.

US-Präsidentschaftsanwärter: Jeb Bush hält Irak-Einmarsch aus heutiger Sicht für falsch

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2015

"Aus heutiger Sicht hätte ich den Befehl zum Einmarsch in den Irak nicht gegeben": Jeb Bush distanziert sich von der wohl umstrittensten Entscheidung seines Bruders George W. - und nimmt damit seine eigene Aussage vom Montag zurück. mehr...

Präsidentschaftsanwärter: Jeb Bush wäre auch in den Irak einmarschiert

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2015

Wähle Bush, und du kriegst - Bush: Der mögliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner, Jeb Bush, hat jetzt klargestellt, dass er bei der US-Invasion des Irak entschieden hätte wie sein Bruder. mehr...

Prozess gegen Blackwater-Söldner: Lebenslang für Massaker in Bagdad

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Sie eröffneten mitten in Bagdad das Feuer, 17 unbewaffnete Zivilisten starben. Nun sind vier Blackwater-Söldner in den USA wegen Mordes und fahrlässiger Tötung zu langen Haftstrafen verurteilt worden. mehr...

George W. Bush: Saddam Hussein glaubte mir nicht

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2014

Saddam Hussein ging im Jahr 2003 offenbar nicht davon aus, dass George W. Bush tatsächlich den Irak angreifen würde. Dies verriet der Ex-US-Präsident nun im einem Interview. "Es fällt mir schwer zu glauben, dass er mir nicht glaubte", sagte Bush. mehr...

Blutbad im Irak: US-Gericht verurteilt Blackwater-Mitarbeiter wegen Mordes

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2014

Sie sollten einen Konvoi schützen, stattdessen eröffneten sie mitten in Bagdad das Feuer auf irakische Zivilisten: Vier Mitarbeiter der privaten Sicherheitsfirma Blackwater sind von einem US-Gericht verurteilt worden. mehr...

Foltergefängnis im Irak: Was wurde eigentlich aus Abu Ghuraib?

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2014

Abu Ghuraib: ein Synonym für Folter an Gefangenen. Vor zehn Jahren erschütterten Fotos aus dem irakischen Gefängnis die Welt. Was wurde aus den amerikanischen Tätern, was aus den Opfern? mehr...

Irak-Besetzung der USA: Blackwater-Manager soll US-Ermittler mit Tod bedroht haben

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2014

Top-Manager der Sicherheitsfirma Blackwater haben die US-Untersuchungen zu einem Blutbad im Irak offenbar gezielt hintertrieben. Ein staatlicher Ermittler soll laut "New York Times" eine Morddrohung erhalten haben. mehr...

Dokumentationen: Bekanntes und Unbekanntes

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Wie denkt der ehemalige US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld heute über den Irakkrieg? Erlebnisse während der Arbeit am Film "The Unknown Known". Von Errol Morris . Morris, 66, ist einer der renommiertesten Dokumentarfilmer Amerikas; sei... mehr...

Irak-Debatte bei Jauch: Krieg mit den Waffen des Westens

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2014

Man war sich einig bei Günther Jauch: Der Irak-Krieg der Amerikaner war ein Fehler - ebenso wie ihr schneller Abzug. Interessanter war ein Dissens am Rande: CDU-Mann Röttgen sprach sich offen für Waffenexporte in die Krisenregion aus. mehr...

Scheiternder Irak: Bushs Krieg, Obamas Problem

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2014

Der Irak-Krieg war ein furchtbarer Fehler. Aber der Abzug der Amerikaner vielleicht auch? Der Vormarsch islamistischer Terroristen weckt Zweifel an der Strategie von US-Präsident Obama. mehr...

Themen von A-Z