ThemaIranRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mögliche Waffenlieferungen: Iranischer Schiffskonvoi vor Jemens Küste dreht ab

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2015

Ein iranischer Schiffskonvoi ist vor der Küste des Jemen unterwegs. An Bord könnten sich Waffen für die Huthi-Rebellen befinden. Deswegen wird die Flotte genau von der US-Marine beobachtet. Nun soll sie abgedreht haben. mehr...

Reaktorkopie: USA bauten iranische Atomanlage nach

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2015

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Im Atomstreit lassen die USA jeden iranischen Vorschlag von Wissenschaftlern prüfen. Dafür haben sie einem Zeitungsbericht zufolge eine Reaktorkopie hochgezogen. mehr...

Umgang mit Bootsflüchtlingen: Das trügerische Vorbild Australien

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2015

Australien hat geschafft, wovon die Europäische Union träumt: Die Einwanderung illegaler Bootsflüchtlinge ist gestoppt. Doch taugt die harte Politik des Landes als Vorbild für die EU? mehr...

Rede in Jad Vaschem: Netanyahu vergleicht Iran mit NS-Regime

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2015

Israel begeht den Gedenktag an den Holocaust. Regierungschef Benjamin Netanyahu hat den Anlass genutzt, noch einmal eindringlich vor dem Regime in Iran zu warnen. mehr...

Widerstand gegen Atomdeal mit Iran: Obamas 30-Tage-Trick

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2015

US-Präsident Barack Obama muss den Kongress unbedingt vom Atomabkommen mit Iran überzeugen - es geht um sein politisches Vermächtnis und die Macht des Weißen Hauses. Dafür geht er jetzt einen Kompromiss ein. mehr...

Erstmals seit islamischer Revolution: Iran ernennt Botschafterin

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2015

Sie gehört zu den bekanntesten Diplomatinnen in Iran - jetzt wurde Marzieh Afkham zur Botschafterin ernannt. Erstmals seit der Islamischen Revolution von 1979 vertritt wieder eine Frau Teheran im Ausland. mehr...

Atomabkommen: USA kritisieren Russlands Iran-Geschäfte

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Wladimir Putin schafft Fakten: Nach dem Atomabkommen mit Iran will Russland ein Raketenabwehrsystem an das Land liefern. Aus Washington kommt scharfe Kritik. mehr...

Atomabkommen: Putin liefert Iran wieder Raketenabwehrsystem

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Teheran profitiert bereits vom Atomabkommen mit den Uno-Vetomächten: Russlands Präsident Putin hebt einen verhängten Lieferstopp von modernen Flugabwehrraketen an Iran auf. mehr...

Jemen-Konflikt: Iran will Pilgerfahrten nach Mekka aussetzen

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Die Krise zwischen Iran und Saudi-Arabien spitzt sich zu: Das Parlament in Teheran hat Pilgerreisen nach Mekka vorübergehend untersagt - die heiligste Stadt des Islam. mehr...

Reporter der Washington Post: Iran klagt US-Journalist wegen Spionage an

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Iran erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Reporter der "Washington Post". Jason Rezaian soll spioniert und die nationale Sicherheit gefährdet haben. Das Islamische Revolutionsgericht macht ihm nun den Prozess. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Iran

Offizieller Eigenname: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran

Staatsoberhaupt und Religionsführer:
Ajatollah Ali Chamenei (seit Juni 1989)

Staats- und Regierungschef:
Hassan Rohani (seit August 2013)

Außenminister: Mohammed Dschawad Sarif (seit August 2013)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, Opec

Hauptstadt: Teheran

Amtssprache: Farsi (Persisch)

Religionen: mehrheitlich Muslime
(etwa 90% Schiiten, etwa 9% Sunniten)

Fläche: 1.648.195 km²

Bevölkerung: 74,962 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 45,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 11. Februar

Zeitzone: MEZ +2,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: IR

Telefonvorwahl: +98

Internet-TLD: .ir

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft

Währung: 1 Rial (Rl.) = 100 Dinars zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 330,400 Mrd. US$ (2009)

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 44%, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 10,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,5% (2010)

Staatseinnahmen: 79,201 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 87,959 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +48,015 Mrd. US$

Export: 112,379 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Öl- und Gasprodukte (22,4%), Früchte (9,9%), Eisen und Stahl (4,6%), Teppiche (2,5%) (2010/11) (ohne Erdöl- und Erdgasexporte)

Hauptausfuhrländer: Irak (15,1%), Vereinigte Arabische Emirate (12,7%), Volksrepublik China (11,2%) (2008/09)

Import: 64,364 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), industrielle Vorprodukte (22,1%), chemische Erzeugnisse (10,9%), Lebensmittel und Vieh (10,5%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (24,1%), Deutschland (9,6%), Volksrepublik China (8,8%), Schweiz (6,3%), Südkorea (5,5%) (2008/09)

Landwirtschaftliche Produkte: Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Weizen, Reis, Gerste, Zuckerrohr, Zuckerrüben

Rohstoffe: Kohle, Gips, Erdöl, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,7%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 30/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 73 Jahre

Schulpflicht: 6-10 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 326,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 202,1 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 495,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2808 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 92%, Industrie 1%, Haushalte 7%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,034 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,196 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 16-18 Monate

Streitkräfte: 523.000 Mann (Heer 350.000, Revolutionäre Garden 125.000, Marine 18.000, Luftwaffe 30.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Iranische Botschaft in Deutschland
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Telefon: +49-30-843530 Fax: +49-30-84353535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

Deutsche Botschaft in Iran
Ferdowsi Ave., No 320-324, Teheran
Telefon: +98-21-39990000 Fax: +98-21-39991860
E-Mail: info@teheran.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon







Themen von A-Z