ThemaIranRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Frauen in Iran: Die rätselhaften Säureattacken von Isfahan

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2014

Die Täter lauern an Ampeln und im Stau: Mindestens vier Säureangriffe auf Frauen am Steuer hat es in Iran schon gegeben. Stecken selbst ernannte Sittenwächter dahinter? mehr...

Iranerin Reyhaneh Jabbari: Letztes Gnadengesuch offenbar abgelehnt

SPIEGEL ONLINE - 15.10.2014

Sie hat ihren Vergewaltiger getötet und soll nun hingerichtet werden: Reyhaneh Jabbaris Schicksal hat international Empörung ausgelöst. Nach SPIEGEL ONLINE-Informationen schaltet sich jetzt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ein. mehr...

Reiche Iraner bei Instagram: Die Angeber von Teheran

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2014

Protzen mit der Luxuskarre: In Iran sorgt das Instagram-Konto "Rich Kids of Tehran" für Wirbel. Reiche Bürger zeigen dort, was sie haben. Doch nun schlägt die "Unterschicht" zurück. mehr...

Mutter von zum Tode verurteilter Iranerin: Manchmal wurde ich vor Angst fast ohnmächtig

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2014

Reyhaneh Jabbari erstach den Mann, der sie vergewaltigen wollte - und wurde zum Tode verurteilt. Ihre Mutter Shole Pakravan erhebt schwere Vorwürfe gegen die iranische Justiz - ihre Tochter sei sofort als schuldig abgestempelt worden. mehr...

Zum Tode verurteilte Iranerin: Sie wollen aus ihr eine unbarmherzige Hure machen

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2014

Die 26-jährige Reyhaneh Jabbari wartet auf ihren Tod. Sie hat einen Ex-Agenten umgebracht. Notwehr, sagt sie, er wollte sie vergewaltigen. Mord, urteilte die iranische Justiz. Nur die Familie des Getöteten könnte sie noch retten. mehr...

Hinrichtung in Iran: Frau soll wegen Mord an mutmaßlichem Vergewaltiger gehängt werden

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2014

Reyhaneh Jabbari soll als 18-Jährige von einem Mann vergewaltigt worden sein - worauf sie ihn erstach. Nun wird das Urteil vollzogen: Der inzwischen 26-Jährigen droht Tod durch Erhängen. mehr...

Umstrittenes Nuklearprogramm: Iranische Regisseure fordern Atom-Kompromiss

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2014

Iranische Künstler wollen ein Ende des Streits um Teherans Atomprogramm. In einem Internetaufruf fordern sechs prominente Regisseure, dass bis Ende des Jahres ein Kompromiss gefunden werden müsse. mehr...

Präsident Rohani: Neuanfang in Iran? Von wegen...

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2014

Es sollte alles besser werden: Von Präsident Hassan Rohani versprachen sich viele Iraner innenpolitische Veränderungen. Doch noch immer sitzen Menschen wegen ihrer Ansichten in Haft - oder werden gehängt. mehr...

Treffen mit iranischem Präsident: Steinmeier drängt auf schnelle Lösung des Atomstreits

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2014

45 Minuten lang redete Außenminister Steinmeier am Rande der Uno-Vollversammlung mit dem iranischen Präsidenten Rohani. Einer Einigung im Atomstreit sei man so nah wie nie zuvor, sagte er. "Jetzt ist die Zeit, den Konflikt endlich zu beenden." mehr...

Uno-Resolution: Bundesregierung erwägt schärfere Strafen gegen Dschihad-Reisende

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2014

Die Weltgemeinschaft will Extremisten daran hindern, sich Terrororganisationen wie dem IS anzuschließen. Die Bundesregierung prüft nun, ob beim Strafrecht nachgebessert werden muss. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Iran

Offizieller Eigenname: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran

Staatsoberhaupt und Religionsführer:
Ajatollah Ali Chamenei (seit Juni 1989)

Staats- und Regierungschef:
Hassan Rohani (seit August 2013)

Außenminister: Mohammed Dschawad Sarif (seit August 2013)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, Opec

Hauptstadt: Teheran

Amtssprache: Farsi (Persisch)

Religionen: mehrheitlich Muslime
(etwa 90% Schiiten, etwa 9% Sunniten)

Fläche: 1.648.195 km²

Bevölkerung: 74,962 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 45,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 11. Februar

Zeitzone: MEZ +2,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: IR

Telefonvorwahl: +98

Internet-TLD: .ir

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft

Währung: 1 Rial (Rl.) = 100 Dinars zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 330,400 Mrd. US$ (2009)

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 44%, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 10,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,5% (2010)

Staatseinnahmen: 79,201 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 87,959 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +48,015 Mrd. US$

Export: 112,379 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Öl- und Gasprodukte (22,4%), Früchte (9,9%), Eisen und Stahl (4,6%), Teppiche (2,5%) (2010/11) (ohne Erdöl- und Erdgasexporte)

Hauptausfuhrländer: Irak (15,1%), Vereinigte Arabische Emirate (12,7%), Volksrepublik China (11,2%) (2008/09)

Import: 64,364 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), industrielle Vorprodukte (22,1%), chemische Erzeugnisse (10,9%), Lebensmittel und Vieh (10,5%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (24,1%), Deutschland (9,6%), Volksrepublik China (8,8%), Schweiz (6,3%), Südkorea (5,5%) (2008/09)

Landwirtschaftliche Produkte: Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Weizen, Reis, Gerste, Zuckerrohr, Zuckerrüben

Rohstoffe: Kohle, Gips, Erdöl, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,7%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 30/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 73 Jahre

Schulpflicht: 6-10 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 326,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 202,1 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 495,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2808 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 92%, Industrie 1%, Haushalte 7%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,034 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,196 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 16-18 Monate

Streitkräfte: 523.000 Mann (Heer 350.000, Revolutionäre Garden 125.000, Marine 18.000, Luftwaffe 30.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Iranische Botschaft in Deutschland
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Telefon: +49-30-843530 Fax: +49-30-84353535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

Deutsche Botschaft in Iran
Ferdowsi Ave., No 320-324, Teheran
Telefon: +98-21-39990000 Fax: +98-21-39991860
E-Mail: info@teheran.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon







Themen von A-Z