ThemaIranRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Atomwaffen-Deal: Obama feiert historische Fortschritte mit Iran

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2016

Barack Obama würdigt das Abkommen mit Iran als Erfolg starker Diplomatie. Teheran werde keine Atombombe in seine Hände bekommen, sagt der US-Präsident. Er betont aber auch: Es bestehen weiter Differenzen mit der Islamischen Republik. mehr...

Ende der Sanktionen: Diese Branchen hoffen auf große Deals mit Teheran

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2016

Nach dem Ende der Sanktionen gegen Iran wittern vor allem deutsche Unternehmen dort ein Milliardengeschäft. Doch einige Probleme trüben die Goldgräberstimmung. mehr...

Parlamentswahl in Iran: Wächterrat soll viele Reformkandidaten disqualifiziert haben

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2016

Die Parlamentswahl im Februar ist von richtungweisender Bedeutung für Iran. Wie Medien nun melden, hat der mächtige Wächterrat viele der reformorientierten Kandidaten nicht zugelassen. mehr...

Umstrittenes Raketenprogramm: USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2016

Nur einen Tag nach der weitgehenden Aufhebung von Sanktionen gegen Iran verhängen die USA neue Strafen gegen das Land. Grund für die Maßnahmen ist das Raktenprogramm der Islamischen Republik. mehr...

Annäherung an den Westen: Iran lässt Gefangene mit doppelter Staatsbürgerschaft frei

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2016

Iran hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft des Landes den "Washington-Post"-Reporter Rezaian freigelassen. Drei weitere Gefangene mit doppelter Staatsangehörigkeit seien ebenfalls aus der Haft entlassen worden. mehr...

Durchbruch in den Verhandlungen: Iran erfüllt Atomabkommen - Westen stoppt Sanktionen

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2016

Iran hat laut Internationaler Atomenergiebehörde seine wichtigsten Verpflichtungen aus dem Atomabkommen erfüllt. Die Vereinigten Staaten und Europa haben nun die Sanktionen gegen Teheran aufgehoben. mehr...

Gefangenenaustausch zwischen Iran und den USA: Freiheit für den Reporter

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2016

Jahrelang pokerten Iran und die USA um den Austausch von Gefangenen - mit Erfolg. Teheran entlässt vier Häftlinge in die Freiheit, darunter den "Washington Post"-Journalisten Jason Rezaian. mehr...

Fotoreportage über Kinder in Iran: Ich bin glücklich, wenn ich etwas lerne

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2016

70 Prozent der Iraner sind jünger als 35, viele Kinder müssen die Schule abbrechen, um zu arbeiten. Der Fotograf mehr...

Patrouillenboote in Irans Gewässern: Pentagon bestätigt Fehler der US-Marine

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2016

Einen Tag lang hielt die iranische Armee zehn amerikanische Marinesoldaten fest. Sie hatten sich in iranischen Gewässern aufgehalten - aus Versehen, wie das US-Militär jetzt zugab. mehr...

Persischer Golf: Iran führt gefangene US-Marinesoldaten vor

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2016

Zwei US-Patrouillenboote drangen in iranische Gewässer ein. Die Marinesoldaten wurden festgehalten - und wieder freigelassen. Dennoch veröffentlichte Iran nun demütigende Bilder, die in den USA für Ärger sorgen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Iran

Offizieller Eigenname: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran

Staatsoberhaupt und Religionsführer:
Ajatollah Ali Chamenei (seit Juni 1989)

Staats- und Regierungschef:
Hassan Rohani (seit August 2013)

Außenminister: Mohammed Dschawad Sarif (seit August 2013)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, Opec

Hauptstadt: Teheran

Amtssprache: Farsi (Persisch)

Religionen: mehrheitlich Muslime
(etwa 90% Schiiten, etwa 9% Sunniten)

Fläche: 1.648.195 km²

Bevölkerung: 74,962 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 45,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 11. Februar

Zeitzone: MEZ +2,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: IR

Telefonvorwahl: +98

Internet-TLD: .ir

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft

Währung: 1 Rial (Rl.) = 100 Dinars zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 330,400 Mrd. US$ (2009)

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 44%, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 10,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,5% (2010)

Staatseinnahmen: 79,201 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 87,959 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +48,015 Mrd. US$

Export: 112,379 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Öl- und Gasprodukte (22,4%), Früchte (9,9%), Eisen und Stahl (4,6%), Teppiche (2,5%) (2010/11) (ohne Erdöl- und Erdgasexporte)

Hauptausfuhrländer: Irak (15,1%), Vereinigte Arabische Emirate (12,7%), Volksrepublik China (11,2%) (2008/09)

Import: 64,364 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), industrielle Vorprodukte (22,1%), chemische Erzeugnisse (10,9%), Lebensmittel und Vieh (10,5%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (24,1%), Deutschland (9,6%), Volksrepublik China (8,8%), Schweiz (6,3%), Südkorea (5,5%) (2008/09)

Landwirtschaftliche Produkte: Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Weizen, Reis, Gerste, Zuckerrohr, Zuckerrüben

Rohstoffe: Kohle, Gips, Erdöl, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,7%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 30/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 73 Jahre

Schulpflicht: 6-10 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 326,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 202,1 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 495,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2808 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 92%, Industrie 1%, Haushalte 7%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,034 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,196 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 16-18 Monate

Streitkräfte: 523.000 Mann (Heer 350.000, Revolutionäre Garden 125.000, Marine 18.000, Luftwaffe 30.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Iranische Botschaft in Deutschland
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Telefon: +49-30-843530 Fax: +49-30-84353535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

Deutsche Botschaft in Iran
Ferdowsi Ave., No 320-324, Teheran
Telefon: +98-21-39990000 Fax: +98-21-39991860
E-Mail: info@teheran.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z