ThemaIranRSS

Alle Artikel und Hintergründe

USA und Iran: Plötzlich Partner

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2014

Kooperation statt Konfrontation? Während die Isis-Kämpfer im Irak vorrücken, kommt es zu einer vorsichtigen Annäherung zwischen den USA und Iran. Obama hat wenig Spielraum. mehr...

Diplomatie: Großbritannien will Botschaft in Iran wieder öffnen

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2014

Diplomatischer Durchbruch zwischen London und Teheran: Die Briten werden ihre Botschaft, die vor zwei Jahren nach der Erstürmung durch Demonstranten geschlossen wurde, wieder öffnen. mehr...

Duell der Außenseiter: Torloses Remis zwischen Nigeria und Iran

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2014

Kein Spielfluss, keine Tore, kein gutes Spiel: Die WM in Brasilien hat ihr erstes Remis - und dann auch noch eines der ganz schlechten Sorte. Bei der Partie Iran gegen Nigeria zeigten sich zwei Teams, für die in dieser Form nach der Gruppenphase Schluss sein sollte. mehr...

Kampf gegen Isis: US-Außenminister Kerry hält militärische Zusammenarbeit mit Iran für möglich

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2014

John Kerry rüttelt an einem Tabu: Im Kampf gegen die Isis-Dschihadisten im Irak bringt der US-Außenminister jetzt auch eine militärische Kooperation mit Iran ins Spiel. Die Terrorgruppe bedrohe nicht nur den Nahen Osten, sondern auch Europa und die USA. mehr...

Irak-Krise: USA bereiten direkte Gespräche mit Iran vor

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2014

Die Krise im Irak bringt zwei Erzfeinde näher zusammen. Washington will laut einem Zeitungsbericht direkte Gespräche mit Teheran führen. Das gemeinsame Ziel: die Dschihadisten der Isis zu stoppen. mehr...

Kampf gegen irakische Islamisten: Irans Präsident Rohani bietet USA Zusammenarbeit an

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2014

Der Vormarsch der Dschihadisten im Irak könnte zu ungewohnten Allianzen führen. Irans Präsident Rohani zeigte sich zur Kooperation mit den USA bereit. Zugleich bestritt er, dass Iran bereits Truppen ins Nachbarland entsandt hat. mehr...

Kampf gegen Isis-Terroristen: Iran verspricht Irak uneingeschränkte Solidarität

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2014

Im Kampf gegen die Isis-Dschihadisten bekommt der Irak Unterstützung aus Iran. Man werde alles unternehmen, um sich dem Terror entgegenzustellen, verspricht Präsident Rohani. mehr...

Atomkonflikt: Iran und USA wollen in kleiner Runde verhandeln

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2014

Premiere im Streit über Irans Atomprogramm: Erstmals will sich Teheran mit US-Vertretern in kleiner Runde zusammensetzen. Danach sind Gespräche mit Russland geplant. mehr...

WM-Team Iran: Zwei Absteiger sind die Hoffnungsträger

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2014

Das iranische Team hat keine namhaften Spieler, erhofft sich aber trotzdem das Erreichen des Achtelfinales. Bundesliga-Absteiger Daniel Davari ist Keeper, Fulhams Ashkan Dejagah soll Tore erzielen. Die Nationalmannschaft Irans im Porträt. mehr...

Verstoß gegen Sanktionen: USA fordern zehn Milliarden Dollar Strafe von BNP Paribas

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2014

Rekordstrafe für BNP Paribas: Das US-Justizministerium verlangt laut einem Zeitungsbericht rund zehn Milliarden Dollar von der französischen Großbank. Sie soll gegen Sanktionsbestimmungen verstoßen haben. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Iran

Offizieller Eigenname: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran

Staatsoberhaupt und Religionsführer:
Ajatollah Ali Chamenei (seit Juni 1989)

Staats- und Regierungschef:
Hassan Rohani (seit August 2013)

Außenminister: Mohammed Dschawad Sarif (seit August 2013)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, Opec

Hauptstadt: Teheran

Amtssprache: Farsi (Persisch)

Religionen: mehrheitlich Muslime
(etwa 90% Schiiten, etwa 9% Sunniten)

Fläche: 1.648.195 km²

Bevölkerung: 74,962 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 45,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 11. Februar

Zeitzone: MEZ +2,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: IR

Telefonvorwahl: +98

Internet-TLD: .ir

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft

Währung: 1 Rial (Rl.) = 100 Dinars zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 330,400 Mrd. US$ (2009)

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 44%, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 10,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,5% (2010)

Staatseinnahmen: 79,201 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 87,959 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +48,015 Mrd. US$

Export: 112,379 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Öl- und Gasprodukte (22,4%), Früchte (9,9%), Eisen und Stahl (4,6%), Teppiche (2,5%) (2010/11) (ohne Erdöl- und Erdgasexporte)

Hauptausfuhrländer: Irak (15,1%), Vereinigte Arabische Emirate (12,7%), Volksrepublik China (11,2%) (2008/09)

Import: 64,364 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), industrielle Vorprodukte (22,1%), chemische Erzeugnisse (10,9%), Lebensmittel und Vieh (10,5%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (24,1%), Deutschland (9,6%), Volksrepublik China (8,8%), Schweiz (6,3%), Südkorea (5,5%) (2008/09)

Landwirtschaftliche Produkte: Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Weizen, Reis, Gerste, Zuckerrohr, Zuckerrüben

Rohstoffe: Kohle, Gips, Erdöl, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,7%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 30/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 73 Jahre

Schulpflicht: 6-10 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 326,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 202,1 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 495,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2808 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 92%, Industrie 1%, Haushalte 7%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,034 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,196 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 16-18 Monate

Streitkräfte: 523.000 Mann (Heer 350.000, Revolutionäre Garden 125.000, Marine 18.000, Luftwaffe 30.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Iranische Botschaft in Deutschland
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Telefon: +49-30-843530 Fax: +49-30-84353535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

Deutsche Botschaft in Iran
Ferdowsi Ave., No 320-324, Teheran
Telefon: +98-21-39990000 Fax: +98-21-39991860
E-Mail: info@teheran.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon







Themen von A-Z