ThemaIranRSS

Alle Artikel und Hintergründe

IS-Miliz im Irak: USA lehnen Hilfe von Iran zur Bekämpfung der Islamisten ab

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Die USA lehnen die Hilfe des Iran im Kampf gegen den "Islamischen Staat" ab. Teheran hatte für die Unterstützung gegen die Terrormiliz Zugeständnisse im Atomprogramm gefordert. mehr...

Nach WM-Pleite gegen Frankreich: Volleyball-Team schwört sich auf Iran ein

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2014

Noch ist das große Ziel WM-Medaillengewinn erreichbar. Doch vor dem Spiel gegen Iran stehen die deutschen Volleyball-Herren unter Druck. Durch die Niederlage gegen Frankreich ist ein Erfolg nur Pflicht. mehr...

Kampf gegen IS: Iran schickt seinen gefährlichsten General

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2014

Der iranische General Soleimani ist Spezialist für geheime Auslandseinsätze, er führt die berüchtigten Kuds-Einheiten an. Seine neue Mission: Er schult Iraker im Kampf gegen die IS-Milizen, mit ersten Erfolgen. mehr...

Iran: Vorsichtig positiv

DER SPIEGEL - 15.09.2014

Warum sich eine Teheraner Ärztin für Sexualaufklärung einsetzt und dabei an der Ängstlichkeit der Beamten scheitert. Wie erklärt man Aids, wenn vieles von dem, was zur Ansteckung führt, offiziell gar nicht existiert? Minu Mohras seufzt. Sie sitzt i... mehr...

Iran: Ajatollah zeigt Ahmadinedschad die kalte Schulter

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2014

Irans Revolutionsführer Chamenei erholt sich im Krankenhaus von einer Operation. Auch Ex-Präsident Ahmadinedschad schaute vorbei. Doch ein Video zeigt: Über den Besuch war der Ajatollah nicht sonderlich erfreut. mehr...

Netzstreit in Iran: Dieses Internet verdirbt unsere Jugend

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2014

Die Iraner sollen schneller surfen, so will es Präsident Rohani mit seiner Internet-Offensive. Die Konservativen sind empört. Sie fürchten eine verdorbene Jugend - und oppositionellen Widerstand aus den sozialen Netzwerken. mehr...

Atomstreit: USA verhängen zusätzliche Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2014

Bankkonten sollen eingefroren, der Zugang zum US-Finanzmarkt verwehrt werden: Die USA verhängen weitere Strafmaßnahmen gegen rund 30 iranische Unternehmen und Personen, die bisherige Sanktionen im Atomstreit offenbar umgangen haben. mehr...

Global Village: Stoff der Freiheit

DER SPIEGEL - 25.08.2014

Wie eine Designerin in Teheran die iranische Mode fröhlicher machen will. Vor einem Jahr, kurz nach seiner Wahl zum Präsidenten, sendete Hassan Rohani eine Botschaft an die Frauen in seinem Land. Er benutzte dafür Twitter, er schrieb auf Englisch. ... mehr...

Flug über Atomanlage: Iran meldet Abschuss von israelischer Drohne

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2014

Eine israelische Aufklärungsdrohne soll sich einer iranischen Atomanlage genähert haben. Revolutionsgarden schossen den Flugkörper nach eigenen Angaben ab. mehr...

Nuklearstreit mit Iran: Rohani will Atomverhandlungen notfalls selber führen

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2014

Die Wirtschaftssanktionen sollen aufhören, das Recht auf ein friedliches Atomprogramm muss garantiert sein: Dafür will sich Irans Präsident auch persönlich in die Verhandlungen in New York einschalten. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Islamische Republik Iran

Offizieller Eigenname: Jomhuri-ye Eslami-ye Iran

Staatsoberhaupt und Religionsführer:
Ajatollah Ali Chamenei (seit Juni 1989)

Staats- und Regierungschef:
Hassan Rohani (seit August 2013)

Außenminister: Mohammed Dschawad Sarif (seit August 2013)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, Opec

Hauptstadt: Teheran

Amtssprache: Farsi (Persisch)

Religionen: mehrheitlich Muslime
(etwa 90% Schiiten, etwa 9% Sunniten)

Fläche: 1.648.195 km²

Bevölkerung: 74,962 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 45,5 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,8 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 11. Februar

Zeitzone: MEZ +2,5 Stunden

Kfz-Kennzeichen: IR

Telefonvorwahl: +98

Internet-TLD: .ir

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon

Wirtschaft

Währung: 1 Rial (Rl.) = 100 Dinars zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 330,400 Mrd. US$ (2009)

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 44%, Dienstleistungen 45%

Inflationsrate: 10,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,5% (2010)

Staatseinnahmen: 79,201 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 87,959 Mrd. US$

Handelsbilanzsaldo: +48,015 Mrd. US$

Export: 112,379 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptexportgüter: Öl- und Gasprodukte (22,4%), Früchte (9,9%), Eisen und Stahl (4,6%), Teppiche (2,5%) (2010/11) (ohne Erdöl- und Erdgasexporte)

Hauptausfuhrländer: Irak (15,1%), Vereinigte Arabische Emirate (12,7%), Volksrepublik China (11,2%) (2008/09)

Import: 64,364 Mrd. US$ (2010/11; ohne Dienstleistungen)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), industrielle Vorprodukte (22,1%), chemische Erzeugnisse (10,9%), Lebensmittel und Vieh (10,5%) (2010/11)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (24,1%), Deutschland (9,6%), Volksrepublik China (8,8%), Schweiz (6,3%), Südkorea (5,5%) (2008/09)

Landwirtschaftliche Produkte: Obst und Trockenfrüchte, Nüsse, Weizen, Reis, Gerste, Zuckerrohr, Zuckerrüben

Rohstoffe: Kohle, Gips, Erdöl, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,7%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,9/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 26/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 30/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 73 Jahre

Schulpflicht: 6-10 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 326,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 202,1 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 7,1% der Landesfläche

CO2-Emission: 495,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2808 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 92%, Industrie 1%, Haushalte 7%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 98% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 2,034 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,196 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 16-18 Monate

Streitkräfte: 523.000 Mann (Heer 350.000, Revolutionäre Garden 125.000, Marine 18.000, Luftwaffe 30.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Iranische Botschaft in Deutschland
Podbielskiallee 65-67, D-14195 Berlin
Telefon: +49-30-843530 Fax: +49-30-84353535
E-Mail: iran.botschaft@t-online.de

Deutsche Botschaft in Iran
Ferdowsi Ave., No 320-324, Teheran
Telefon: +98-21-39990000 Fax: +98-21-39991860
E-Mail: info@teheran.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon







Themen von A-Z