ThemaIris MurdochRSS

Alle Artikel und Hintergründe

LITERATUR: „Schön blöd, Frau zu sein“

DER SPIEGEL - 02.12.2002

Der Bericht ihres Mannes über die dunklen letzten Lebensjahre hat das Interesse an Iris Murdoch neu geweckt - jetzt gibt es endlich eine umfangreiche Biografie der britischen Autorin. mehr...

Liebe in Zeiten von Alzheimer

KulturSPIEGEL - 29.04.2002

Die Schriftstellerin Iris Murdoch war sehr britisch, sehr intellektuell und schließlich sehr krank. Über ihre 43 gemeinsamen Ehejahre hat der Literaturprofessor John Bayley ein Buch geschrieben - das nun mit Kate Winslet in der Hauptrolle verfilmt wurde. mehr...

LIEBESGESCHICHTEN: Im Bett mit dem bösen Gott

DER SPIEGEL - 28.02.2000

Iris Murdoch und John Bayley waren das Vorzeige-Intellektuellenpaar Großbritanniens. Nun schildert Bayley ergreifend ihr Eheleben und das Leiden seiner Frau. mehr...

GESTORBEN: Iris Murdoch

DER SPIEGEL - 15.02.1999

Gestorben: Iris Murdoch; 79. Ihrem hochgerühmten Werk stand die Autorin selbst immer kritisch gegenüber. Ihre Romanhelden, befand die überaus produktive Philosophiedozentin und Schriftstellerin, „prägen sich nicht so ein“ wie die Figuren… mehr...

BÜCHER: Memoiren am Meer

DER SPIEGEL - 30.11.1981

Iris Murdoch: „Das Meer, das Meer“. Deutsch von M. Hervas und K. Stromberg. Claassen Verlag, Düsseldorf; 496 Seiten; 39,80 Mark. mehr...

Selbstmord im Büro

DER SPIEGEL - 25.11.1968

Iris Murdoch: „Lauter feine Leute“. Scherz; 320 Seiten; 19,80 Mark.Der deutsche Titel mag die Leser locken, aber er verfehlt die Sache. Von den zahlreichen Romanfiguren sind nur einige im Sinne der englischen Gesellschaft fein, andere… mehr...

Themen von A-Z