ThemaIslandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Panama Papers: Familie von Islands Präsident soll Offshore-Firma besessen haben

Panama Papers: Familie von Islands Präsident soll Offshore-Firma besessen haben

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2016

Mehrfach hat Islands Präsident beteuert, weder er noch seine Frau oder Familie hätten je Offshore-Konten besessen. Nun finden sich doch entsprechende Spuren in den Panama Papers. mehr...

Panama Papers: Familie von Islands Präsident soll Offshore-Firma besessen haben

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2016

Mehrfach hat Islands Präsident beteuert, weder er noch seine Frau oder Familie hätten je Offshore-Konten besessen. Nun finden sich doch entsprechende Spuren in den Panama Papers. mehr...

Panama Papers: Isländischer Präsident Grimsson kandidiert für sechste Amtszeit

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2016

Die Enthüllungen der Panama Papers haben die isländische Regierung erschüttert. Präsident Grimsson will die politische Konstante bleiben - und tritt bei den Wahlen im Juni doch noch einmal an. mehr...

Panama Papers: „Großdemonstration“ in Island - Ruf nach Neuwahlen

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2016

Sie protestieren gegen die Regierung und fordern Neuwahlen: Erneut haben sich nach den Enthüllungen der Panama Papers in Island Tausende zu einer Demo versammelt. mehr...

Reaktion auf Panama-Enthüllungen: Islands Regierung übersteht Misstrauensvotum

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2016

Der Ministerpräsident geht, die Regierung bleibt. Das isländische Kabinett hat ein Misstrauensvotum überstanden - und will zunächst ohne den wegen der Panama Papers zurückgetretenen Premier Gunnlaugsson weitermachen. mehr...

Island: Übergangspremier übernimmt - Neuwahlen im Herbst

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2016

Die isländische Regierungskoalition will nach Enthüllung der Panama Papers ohne ihren bisherigen Premier Gunnlaugsson weitermachen. Sie ernannte einen Übergangs-Ministerpräsidenten - und kündigte Neuwahlen an. mehr...

Panama Papiere: „Politik in Island ist plötzlich irre geworden“

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

Zehntausende Isländer gingen auf die Straße und jagten ihren Premier vorerst aus dem Amt - weil sein Name in den Panama Papieren auftaucht. Woher diese Wut kommt, erklärt der Ex-Bürgermeister und Komiker Jón Gnarr. mehr...

Rücktritt vom Rücktritt: Islands Premier gibt Amtsgeschäfte nur vorübergehend ab

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2016

Tritt er nun zurück oder nicht? Nach seinem angekündigten Rückzug lässt Islands Premier Gunnlaugsson mitteilen, er gebe sein Amt nur vorübergehend ab. mehr...

Reaktion auf Panama Papers: Islands Premier Gunnlaugsson tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Er steht in der Affäre um die sogenannten Panama Papers in der Kritik, jetzt hat Islands Premier dem Druck nachgegeben. Sigmundur David Gunnlaugsson kündigte seinen Rücktritt an. mehr...

Reaktion auf Panama Papers: Isländischer Premier Gunnlaugsson will Parlament auflösen

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

In der Affäre um Briefkastenfirmen gerät Islands Premier Gunnlaugsson immer stärker unter Druck. Der Politiker hat nun die Auflösung des Parlaments beantragt - der Präsident aber zögert noch mit seiner Entscheidung. mehr...

Nach Panama-Enthüllung: Zehntausende Isländer fordern Rücktritt ihres Premiers

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2016

Island ist erschüttert: Der Name des Premiers Sigmundur David Gunnlaugsson taucht in den Panama-Leaks auf. Bei einer Großdemonstration forderten wütende Bürger Konsequenzen. mehr...


Länderlexikon Island
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Republik Island

Offizieller Eigenname: Lýðveldið Ísland

Staatsoberhaupt:
Ólafur Ragnar Grímsson
(seit August 1996)

Regierungschef: Sigurður Ingi Jóhannsson
(seit April 2016)

Außenministerin: Lilja Dögg Alfreðsdóttir
(seit April 2016)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Reykjavík

Amtssprache: Isländisch

Religionen: mehrheitlich Lutheraner

Fläche: 103.000 km²

Bevölkerung: 329.696 Einwohner (2015)

Bevölkerungsdichte: 3,2 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Fruchtbarkeitsrate: 2,0 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 17. Juni

Zeitzone: MEZ -1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: IS

Telefonvorwahl: +354

Internet-TLD: .is

Mehr Informationen bei Wikipedia | Island-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: Isländische Krone (ikr)

Bruttosozialprodukt: 15,607 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,9%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 7%, Industrie 25%, Dienstleistungen 68%

Inflationsrate: 2,5%

Arbeitslosenquote: 5,4%

Staatseinnahmen: 7,4 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 22,2%

Staatsausgaben: 7,5 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-0,5%

Staatsverschuldung (am BIP): 58,0%

Handelsbilanzsaldo: +1,2 Mrd. US$

Export: 8,314 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Industriegüter (Aluminium, Maschinen und Transportmittel) (49,4%), Nahrungsmittel und Vieh (39,4%) (2011)

Hauptausfuhrländer: Niederlande (32,4%), Deutschland (15,0%), Großbritannien (9,0%) (2011)

Import: 7,114 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,1%), Produktionsmittel (21,7%), Brennstoffe und Schmiermittel (14,2%), Fertigwaren (13,2%) (2011)

Hauptlieferländer: Norwegen (16,0%), USA (10,9%), Deutschland (7,9%), Niederlande (7,4%), Volksrepublik China (6,3%), Dänemark (6,2%), Brasilien (5,8%) (2011)

Landwirtschaftliche Produkte: Fischerei, Milchprodukte, Schafzucht

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 9,1%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 7,8%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 2/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 5/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 81 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 4,429 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 5,369 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 19,7% der Landesfläche

CO2-Emission: 2028 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 16.882 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 42%, Industrie 8%, Haushalte 49%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der Bevölkerung

Tourismus: 1,9 Mio. Besucher (2011)

Einnahmen aus Tourismus: 707 Mio. US$ (2011)

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: keine; Paramilitärische Küstenwache: 180 Mann

Militärausgaben (am BIP): 0,1%

Nützliche Adressen und Links

Isländische Botschaft in Deutschland
Rauchstraße 1, D-10787 Berlin
Telefon: +49-30-50504000
Fax: +49-30-50504300
E-Mail: infoberlin@mfa.is

Deutsche Botschaft in Island
Laufásvegur 31, 101 Reykjavík
Telefon: +354-5301100
Fax: +354-5301101

Länder- u. Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Island-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z