ThemaItalienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Mittelmeer: Rund 137.000 Bootsflüchtlinge seit Januar

Mittelmeer: Rund 137.000 Bootsflüchtlinge seit Januar

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2015

Die Uno spricht von einer "maritimen Flüchtlingskrise von historischem Ausmaß". Rund 137.000 Menschen haben im ersten Halbjahr 2015 die gefährliche Überfahrt über das Mittelmeer gewagt - Hunderte kamen ums Leben. mehr...

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Die Bergung der Leichen beginnt

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Es war eine der schlimmsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer: Mitte April starben Hunderte Menschen beim Untergang eines Schleuserbootes. Jetzt beginnt die italienische Marine mit der Bergung der Leichen. mehr...

Mittelmeer: Italienische Küstenwache meldet Rettung von fast 3000 Flüchtlingen

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Sie wollten offenbar von Libyen nach Europa übersetzen: Auf dem Mittelmeer haben internationale Helfer knapp 3000 Bootsflüchtlinge gerettet - in 21 Einsätzen an einem einzigen Tag. mehr...

Italienischer Fußball: Catania-Boss gibt Manipulationen zu

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Geld gegen den Abstieg: In Italien hat der Präsident des Fußball-Zweitligisten Catania Calcio gestanden, fünf Spiele zugunsten seines Klubs beeinflusst zu haben. 100.000 Euro habe das pro Partie gekostet. mehr...

Korruption in Rom: Knietief im Müll

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2015

Rom versinkt im Müll - eine der Folgen eines riesigen Mafiaskandals, der schon diverse Lokalpolitiker in den Knast gebracht hat. Nun wird das römische Desaster sogar für Premier Renzi gefährlich. mehr...

Neustart in 4. Liga: Investoren unterstützen Pleiteklub FC Parma

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Aus dem FC Parma wird Parma Calcio 1913: Der insolvente italienische Traditionsklub hat Investoren gefunden. Mit deren Hilfe ist nun ein Neustart in der vierten Liga möglich. Präsident soll Nevio Scala werden. mehr...

EU-Streit über Flüchtlinge: Ihr verdient es nicht, Europa genannt zu werden

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2015

Die EU-Staaten haben sich auf die freiwillige Umverteilung von 40.000 Flüchtlingen geeinigt. Italien scheiterte mit seiner Forderung nach einer verpflichtenden Quote. Premier Renzi platzte während der Debatte der Kragen. mehr...

Entlastung für Italien und Griechenland: EU will Flüchtlinge ohne feste Quote umverteilen

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2015

Die Gegner einer Umverteilungsquote für Flüchtlinge in der EU haben sich durchgesetzt: Der EU-Gipfel will zwar weiterhin Migranten aus Italien und Griechenland auf andere Mitgliedstaaten verteilen, aber ohne Zwang. mehr...

Italienischer Fußball: Catania unter Manipulationsverdacht

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2015

Wegen des Verdachts auf Spielmanipulationen hat die Polizei den Klubchef von Catania Calcio und sechs weitere Funktionäre der Sizilianer festgenommen. Sie sollen den Klassenerhalt des Zweitligisten gekauft haben. mehr...

Torhüter-Abschied: Pepe Reina verlässt den FC Bayern

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2015

Pepe Reina wechselt vom FC Bayern München zum SSC Neapel. Der Torhüter kehrt damit zu seinem alten Klub zurück, er will wieder mehr spielen. mehr...

Serie A: FC Parma fängt in der Amateurliga neu an

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2015

Vorläufiges Ende eines großen Traditionsklubs: Der ehemalige Europacupsieger FC Parma ist offiziell pleite. Der Verein muss in der Viertklassigkeit einen Neustart beginnen. mehr...

Plan der Regierung Renzi: Hunderttausende Italiener demonstrieren gegen Homo-Ehe

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2015

In Rom sind Hunderttausende gegen die Pläne der italienischen Regierung auf die Straße gegangen. Als letztes Land Westeuropas will auch Italien gleichgeschlechtliche Partnerschaften gesetzlich anerkennen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Italienische Republik

Offizieller Eigenname: Repubblica Italiana

Staatsoberhaupt:
Sergio Mattarella (seit Februar 2015)

Regierungschef: Matteo Renzi (seit Februar 2014)

Außenministerin: Paolo Gentiloni (seit Oktober 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Rom

Amtssprache: Italienisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 301.336 km²

Bevölkerung: 60,783 Mio. Einwohner (2014)

Bevölkerungsdichte: 201,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 2. Juni

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: I

Telefonvorwahl: +39

Internet-TLD: .it

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2058,172 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –5,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 25%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 12,2%)

Staatseinnahmen: 778,2 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 23,0%

Staatsausgaben: 819,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -2,6%

Staatsverschuldung (am BIP): 133,0%

Handelsbilanzsaldo: -10,766 Mrd. US$

Export: 509,797 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Anlagen (17,8%), Metalle und Metallprodukte (11,6%), Textilien (11,0%), chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (10,8%), Transportmittel (10,2%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (9,2%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (13,0%), Frankreich (11,6%), USA (6,0%), Spanien (5,8%), Großbritannien (5,4%) (2010)

Import: 520,563 Mrd. US$

Hauptimportgüter: chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (13,5%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (12,5%), Transportmittel (10,3%), Metalle und Metallprodukte (9,8%), Transportausrüstung, Rohöl (9,5%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (15,9%), Frankreich (8,3%), Volksrepublik China (7,8%), Niederlande (5,3%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Mais, Weintrauben, Weizen, Tomaten, Weinanbau

Rohstoffe: Rohöl, Talk, Feldspat, Steinsalz, Gips, Braunkohle, Blei, Zink

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,7%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 14,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 3/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 5/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 26,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 176,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 456,1 Mio. t (2006)

Energieverbrauch/Kopf: 2942 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 45%, Industrie 37%, Haushalte 18%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 43,239 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 41,872 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 184.532 Mann (Heer 107.500, Marine 34.000, Luftwaffe 43.032)

Militärausgaben (am BIP): 1,7%

Nützliche Adressen und Links

Italienische Botschaft in Deutschland
Hiroshimastraße 1-7, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-254400 Fax: +49-30-25440169
E-Mail: segreteria.berlino@esteri.it; consolato.berlino@esteri.it

Deutsche Botschaft in Italien
Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma
Telefon: +39-06-492131 Fax: +39-06-4452672
E-Mail: info@rom.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite







Themen von A-Z