ThemaItalienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Freispruch für Amanda Knox: Wer ist nun der Mörder?

Freispruch für Amanda Knox: Wer ist nun der Mörder?

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2015

Der Mordprozess gegen Amanda Knox und ihren Ex-Freund Raffaele Sollecito endet nach über sieben Jahren mit einem spektakulären Freispruch: Sie haben die Tat nicht begangen, sagt Italiens oberstes Gericht. Aber wer dann? Von Hans-Jürgen Schlamp, Rom mehr... Video | Forum ]

Mord-Prozess: Italiens oberster Gerichtshof spricht Amanda Knox frei

Mord-Prozess: Italiens oberster Gerichtshof spricht Amanda Knox frei

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2015

Dieses Urteil ist endgültig: Das oberste italienische Gericht hat Amanda Knox und ihren früheren Freund Raffaele Sollecito vom Mord an der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher freigesprochen. mehr...

Germanwings-Unglück: Berlusconi-Blatt nennt Lubitz den "deutschen Schettino"

Germanwings-Unglück: Berlusconi-Blatt nennt Lubitz den "deutschen Schettino"

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2015

Das Kentern der "Costa Concordia" brachte dem italienischen Kapitän Schettino heftige Vorwürfe ein - und ein ganzes Land fühlte sich mit angeklagt. Nach dem Germanwings-Absturz zieht eine Zeitung nun einen fragwürdigen Vergleich. mehr... Forum ]

Exklusive Führung: Franziskus lädt Obdachlose in die Sixtinische Kapelle ein

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2015

Sein Herz hat er Obdachlosen bereits geöffnet, nun öffnete er ihnen auch seine Kirche: Papst Franziskus lud 150 Obdachlose in die Sixtinische Kapelle ein. Sie genossen eine exklusive Führung. mehr...

Nach Moggi-Urteil: Juventus will aberkannte Titel zurück

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2015

Der italienische Fußball kommt nicht zur Ruhe: Nach dem Prozessende im Wettskandal will Juventus Turin die aberkannten Titel zurück. Zudem werden vom Verband schärfere Regeln zur finanziellen Sicherheit der Vereine gefordert. mehr...

Ex-Juve-Sportdirektor: Richter heben Haftstrafe gegen Moggi auf

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2015

Er gilt als die zentrale Figur des Wettskandals in Italien. Dennoch kommt Luciano Moggi, Ex-Sportdirektor von Juventus Turin, ohne Strafe davon. Die Vorwürfe gegen ihn seien verjährt, urteilte Italiens höchstes Gericht. mehr...

Übernahme: Pirelli soll chinesisch werden

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

Der staatliche Chemieriese ChemChina will den Reifenhersteller Pirelli übernehmen. Die Italiener sind über die Offerte der Chinesen nicht einmal unglücklich. mehr...

Mailand-San-Remo-Sieger Degenkolb: Der die Klassiker liebt

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

Im Vorjahr weinte er noch wegen eines Defekts, nun vor Freude. Radprofi John Degenkolb hat sich mit dem Triumph in Mailand-San Remo einen Traum erfüllt. Jetzt sollen weitere Klassikersiege folgen. mehr...

Serie A: Gomez-Doppelpack reicht nur zu Remis

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2015

Zwei Tore hat Mario Gomez innerhalb von drei Minuten erzielt. Zum Sieg reichte das für seinen AC Florenz dennoch nicht. Miroslav Klose feierte mit Lazio den sechsten Sieg in Serie. mehr...

Serie A: Juve siegt dank Tévez

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2015

Vier Tage nach dem Einzug ins Viertelfinale der Champions League hat Juventus Turin in der Liga gegen Genua gesiegt. Der italienische Rekordmeister zieht an der Tabellenspitze weiter davon. mehr...

Radsport: Degenkolb triumphiert bei Mailand-San Remo

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2015

Radprofi John Degenkolb hat den wichtigsten Sieg seiner Karriere eingefahren. Der 26-Jährige gewann die 106. Auflage des ersten Frühjahrs-Klassikers Mailand-San Remo. mehr...

Papst in Neapel: Franziskus ruft Mafiosi zur Umkehr auf

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2015

Der Heilige Vater bei der Mafia: In einer Hochburg der örtlichen Camorra predigt Papst Franziskus in Neapel gegen das organisierte Verbrechen. mehr...

Bankrotter Traditionsklub: Der Untergang des FC Parma

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2015

Buffon, Ancelotti, Zola, Adriano, Cassano - die Liste der ehemaligen Stars beim FC Parma ist lang. Jetzt steht der italienische Traditionsklub vor dem Konkurs, 100 Millionen Euro Schulden soll er haben. Stationen eines Sterbeprozesses. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Italienische Republik

Offizieller Eigenname: Repubblica Italiana

Staatsoberhaupt:
Sergio Mattarella (seit Februar 2015)

Regierungschef: Matteo Renzi (seit Februar 2014)

Außenministerin: Paolo Gentiloni (seit Oktober 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Rom

Amtssprache: Italienisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 301.336 km²

Bevölkerung: 60,783 Mio. Einwohner (2014)

Bevölkerungsdichte: 201,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 2. Juni

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: I

Telefonvorwahl: +39

Internet-TLD: .it

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2058,172 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –5,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 25%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 12,2%)

Staatseinnahmen: 778,2 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 23,0%

Staatsausgaben: 819,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -2,6%

Staatsverschuldung (am BIP): 133,0%

Handelsbilanzsaldo: -10,766 Mrd. US$

Export: 509,797 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Anlagen (17,8%), Metalle und Metallprodukte (11,6%), Textilien (11,0%), chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (10,8%), Transportmittel (10,2%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (9,2%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (13,0%), Frankreich (11,6%), USA (6,0%), Spanien (5,8%), Großbritannien (5,4%) (2010)

Import: 520,563 Mrd. US$

Hauptimportgüter: chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (13,5%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (12,5%), Transportmittel (10,3%), Metalle und Metallprodukte (9,8%), Transportausrüstung, Rohöl (9,5%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (15,9%), Frankreich (8,3%), Volksrepublik China (7,8%), Niederlande (5,3%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Mais, Weintrauben, Weizen, Tomaten, Weinanbau

Rohstoffe: Rohöl, Talk, Feldspat, Steinsalz, Gips, Braunkohle, Blei, Zink

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,7%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 14,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 3/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 5/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 26,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 176,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 456,1 Mio. t (2006)

Energieverbrauch/Kopf: 2942 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 45%, Industrie 37%, Haushalte 18%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 43,239 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 41,872 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 184.532 Mann (Heer 107.500, Marine 34.000, Luftwaffe 43.032)

Militärausgaben (am BIP): 1,7%

Nützliche Adressen und Links

Italienische Botschaft in Deutschland
Hiroshimastraße 1-7, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-254400 Fax: +49-30-25440169
E-Mail: segreteria.berlino@esteri.it; consolato.berlino@esteri.it

Deutsche Botschaft in Italien
Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma
Telefon: +39-06-492131 Fax: +39-06-4452672
E-Mail: info@rom.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite







Themen von A-Z