ThemaItalienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Formel 1: Räikkönen verlängert bei Ferrari

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2015

Kimi Räikkönen bleibt auch 2016 Teamkollege von Sebastian Vettel. Der Finne hat seinen Vertrag bei Ferrari verlängert - entgegen den Gerüchten um einen Wechsel bei der Scuderia. mehr...

Kunstmuseum in Florenz: Deutscher wird Leiter der Uffizien

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2015

"Mir haben die Hände vor Freude gezittert": Der deutsche Kunsthistoriker Eike Schmidt wird neuer Leiter der berühmten Uffizien in Florenz. Zuvor hatte der 47-Jährige in Washington und Los Angeles als Kurator gearbeitet. mehr...

Stimmenfang mit Hassparolen: Italiens Rechte hetzt gegen Flüchtlinge

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2015

Leere Gebäude lieber niederbrennen, als Flüchtlinge unterzubringen - mit solchen Parolen machen Politiker in Italien Stimmung. Rechte Parteien profitieren, immer irrer werden die "Lösungsvorschläge". mehr...

Italienischer Pleite-Klub: Ausverkauf beim FC Parma

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2015

Die Altlasten müssen weg: Der italienische Traditionsklub FC Parma entledigt sich nach der Insolvenz und dem Abstieg seiner gewonnen Pokale. Auch die Möbel und der Name werden versteigert. mehr...

Milliardenzahlung: EU hilft Italien und Griechenland in Flüchtlingskrise

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2015

Italien und Griechenland schultern die größten Lasten der Flüchtlingskrise. Jetzt hat die EU Hilfsgelder bewilligt, die bis 2020 ausgeschüttet werden sollen. Auch Frankreich und England erhalten mehr Geld für den Brennpunkt Calais. mehr...

Manipulationsskandal in Italien: Catania vor Zwangsabstieg in die dritte Liga

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2015

Der italienische Zweitligist Catania Calcio soll wegen Spielmanipulation in die dritte Liga strafversetzt werden. Das fordert der Fußballverband. Sollte es so kommen, wäre das für den Klub ein Erfolg. mehr...

Italienischer Supercup: Juventus bezwingt Lazio Rom mit Klose

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2015

In Italien ist Juventus weiter erfolgreich: Der Champions-League-Finalist holte sich den ersten Titel der Saison gegen Lazio Rom. Ein ehemaliger Münchner traf im Supercup für Turin. mehr...

Schiffsunglück im Mittelmeer: Marine sucht nach Hunderten vermisster Flüchtlinge

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2015

Ein Flüchtlingsboot ist vor der Küste Libyens gekentert, etwa 600 Menschen sollen an Bord gewesen sein. Bislang konnten erst 370 Überlebende gerettet werden. Der Küstenwache läuft die Zeit davon. mehr...

Verarmung: Italiens Süden stirbt

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2015

Hohe Arbeitslosigkeit, schlechte Schulen, korrupte Verwaltung: Den Italienern im Süden des Landes geht es schlecht. "Sogar die Mafia macht sich davon", schreibt der Bestsellerautor Roberto Saviano - denn es gibt "nichts mehr zu melken". mehr...

Cosa-Nostra-Killer Messina Denaro: Polizei fasst Unterstützer des Mafia-Phantoms

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

Der Polizei auf Sizilien ist ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelungen. Die Ermittler nahmen elf Mitglieder der Cosa Nostra fest - und hoffen, dem untergetauchten Mafiaboss Matteo Messina Denaro auf die Spur zu kommen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Italienische Republik

Offizieller Eigenname: Repubblica Italiana

Staatsoberhaupt:
Sergio Mattarella (seit Februar 2015)

Regierungschef: Matteo Renzi (seit Februar 2014)

Außenministerin: Paolo Gentiloni (seit Oktober 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Rom

Amtssprache: Italienisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 301.336 km²

Bevölkerung: 60,783 Mio. Einwohner (2014)

Bevölkerungsdichte: 201,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 2. Juni

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: I

Telefonvorwahl: +39

Internet-TLD: .it

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2058,172 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –5,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 25%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 12,2%)

Staatseinnahmen: 778,2 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 23,0%

Staatsausgaben: 819,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -2,6%

Staatsverschuldung (am BIP): 133,0%

Handelsbilanzsaldo: -10,766 Mrd. US$

Export: 509,797 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Anlagen (17,8%), Metalle und Metallprodukte (11,6%), Textilien (11,0%), chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (10,8%), Transportmittel (10,2%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (9,2%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (13,0%), Frankreich (11,6%), USA (6,0%), Spanien (5,8%), Großbritannien (5,4%) (2010)

Import: 520,563 Mrd. US$

Hauptimportgüter: chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (13,5%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (12,5%), Transportmittel (10,3%), Metalle und Metallprodukte (9,8%), Transportausrüstung, Rohöl (9,5%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (15,9%), Frankreich (8,3%), Volksrepublik China (7,8%), Niederlande (5,3%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Mais, Weintrauben, Weizen, Tomaten, Weinanbau

Rohstoffe: Rohöl, Talk, Feldspat, Steinsalz, Gips, Braunkohle, Blei, Zink

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,7%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 14,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 3/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 5/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 26,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 176,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 456,1 Mio. t (2006)

Energieverbrauch/Kopf: 2942 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 45%, Industrie 37%, Haushalte 18%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 43,239 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 41,872 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 184.532 Mann (Heer 107.500, Marine 34.000, Luftwaffe 43.032)

Militärausgaben (am BIP): 1,7%

Nützliche Adressen und Links

Italienische Botschaft in Deutschland
Hiroshimastraße 1-7, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-254400 Fax: +49-30-25440169
E-Mail: segreteria.berlino@esteri.it; consolato.berlino@esteri.it

Deutsche Botschaft in Italien
Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma
Telefon: +39-06-492131 Fax: +39-06-4452672
E-Mail: info@rom.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite







Themen von A-Z