ThemaItalienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Fazit nach EU-Besuch: Präsident Rohani feiert das Ende der Iran-Phobie

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2016

Hassan Rohani war gerade in Italien und Frankreich, nun zieht er Bilanz über die "wichtigsten Errungenschaften der Reise": Iran befinde sich wieder im Kreise der internationalen Gemeinschaft. Doch das ist nur die eine Seite. mehr...

Serie A: Neapel und Juventus gewinnen im Gleichschritt

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2016

Zwölfter Ligasieg in Serie: Juventus Turin ist weiterhin in Top-Form und schießt sich für den FC Bayern warm. Tabellenführer in der Serie A bleibt aber der SSC Neapel, Inter verliert das Stadtderby. mehr...

Aufregung um verhüllte Statuen in Rom: Nur nix Nacktes

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2016

Beim Besuch von Irans Präsident Rohani wurden in Rom antike unbekleidete Frauen verhüllt. Ganz Italien regt sich jetzt darüber auf. Dabei ging schon Berlusconi gegen allzu nackte Kultur vor. mehr...

Geplante Reform: Zehntausende Italiener protestieren gegen Homo-Ehe

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2016

Italiens Regierung will eine Ehe für Homosexuelle legalisieren und ihnen Recht zur Adoption geben - ein Affront für viele Konservative im Land. Zu Zehntausenden gehen sie in Rom auf die Straße. mehr...

Flüchtlingskrise: Die AfD ist eine Gefahr für ganz Europa

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2016

Italien und Deutschland sind in der Flüchtlingskrise zerstritten. Gianni Pittella, Chef der Sozialdemokraten im Europaparlament, macht Berlins Sparpolitik für das Erstarken von Rechtspopulisten verantwortlich. mehr...

Schlag gegen 'Ndrangheta: Italienische Ermittler spüren Mafia-Bosse in Bunker auf

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2016

Offenbar über Jahre hausten zwei italienische Schwerverbrecher in einem Bunker in den Bergen. Jetzt hoben Fahnder die Räuberhöhle aus - und fanden auch gleich jede Menge Waffen. mehr...

Flüchtlingspolitik: Italien und Deutschland wollen libysche Sicherheitskräfte ausbilden

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2016

Die Stimmung zwischen Kanzlerin Merkel und dem italienischen Regierungschef Renzi war zuletzt angespannt. Nun zeigen sich die beiden versöhnlich - und wollen gemeinsame Flüchtlingspolitik machen. mehr...

Vor Libyens Küste: Einsatzkräfte retten 1271 Flüchtlinge an einem Tag

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Laut italienischer Küstenwache haben Helfer allein am Dienstag vor der libyschen Küste 1271 Menschen aus Seenot gerettet. Die Flüchtlinge waren in Schlauch- und Fischerbooten auf dem Weg nach Europa. mehr...

Neuer Skandal im italienischen Fußball: Staatsanwälte starten Operation Abseits

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Italien droht ein neuer Fußballskandal: Dutzende Vereine sollen mit illegalen Steuersparmodellen den Fiskus betrogen haben. Darin verwickelt sind so gut wie alle Top-Klubs der Serie A. mehr...

Neue Flüchtlingsroute: Angst an der Adria

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Italiens Geheimdienste sind besorgt: Wenn der Landweg über den Balkan versperrt ist, könnten bald Zehntausende Flüchtlinge über die Adria kommen. Lässt sich auch die Seegrenze abriegeln? mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Italienische Republik

Offizieller Eigenname: Repubblica Italiana

Staatsoberhaupt:
Sergio Mattarella (seit Februar 2015)

Regierungschef: Matteo Renzi (seit Februar 2014)

Außenministerin: Paolo Gentiloni (seit Oktober 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Rom

Amtssprache: Italienisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 301.336 km²

Bevölkerung: 60,783 Mio. Einwohner (2014)

Bevölkerungsdichte: 201,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 2. Juni

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: I

Telefonvorwahl: +39

Internet-TLD: .it

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2058,172 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: –5,0%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 25%, Dienstleistungen 73%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 12,2%)

Staatseinnahmen: 778,2 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 23,0%

Staatsausgaben: 819,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -2,6%

Staatsverschuldung (am BIP): 133,0%

Handelsbilanzsaldo: -10,766 Mrd. US$

Export: 509,797 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Anlagen (17,8%), Metalle und Metallprodukte (11,6%), Textilien (11,0%), chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (10,8%), Transportmittel (10,2%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (9,2%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (13,0%), Frankreich (11,6%), USA (6,0%), Spanien (5,8%), Großbritannien (5,4%) (2010)

Import: 520,563 Mrd. US$

Hauptimportgüter: chemische Erzeugnisse und Kunstfasern (13,5%), Elektrogeräte und Präzisionsinstrumente (12,5%), Transportmittel (10,3%), Metalle und Metallprodukte (9,8%), Transportausrüstung, Rohöl (9,5%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (15,9%), Frankreich (8,3%), Volksrepublik China (7,8%), Niederlande (5,3%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Mais, Weintrauben, Weizen, Tomaten, Weinanbau

Rohstoffe: Rohöl, Talk, Feldspat, Steinsalz, Gips, Braunkohle, Blei, Zink

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,7%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,3%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 14,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 3/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 5/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 84 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 26,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 176,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 9,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 456,1 Mio. t (2006)

Energieverbrauch/Kopf: 2942 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 45%, Industrie 37%, Haushalte 18%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 43,239 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 41,872 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 184.532 Mann (Heer 107.500, Marine 34.000, Luftwaffe 43.032)

Militärausgaben (am BIP): 1,7%

Nützliche Adressen und Links

Italienische Botschaft in Deutschland
Hiroshimastraße 1-7, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-254400 Fax: +49-30-25440169
E-Mail: segreteria.berlino@esteri.it; consolato.berlino@esteri.it

Deutsche Botschaft in Italien
Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma
Telefon: +39-06-492131 Fax: +39-06-4452672
E-Mail: info@rom.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Italien-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6.00 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z