ThemaJahreszeiten VerlagRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Zum Ende des Stadtmagazins Prinz: Die Spaß-Krake

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2012

Deutschland ohne "Prinz": Ausgehwütige Menschen irren ziellos durch die Städte, auf der Suche nach den coolsten Party-Locations? Wohl kaum. Denn die "Mutter aller Stadtmagazine" war eigentlich schon immer nutzlos. Ihr Verschwinden ist eine Chance für echte, verwurzelte Regionalhefte. mehr...

Stadtmagazin: Prinz erscheint nur noch online

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2012

Internet statt Kiosk: Der "Prinz" wird ab Dezember nicht mehr gedruckt. Das Stadtmagazin soll künftig nur noch im Internet abrufbar sein. Als Grund für die Einstellung der Printausgabe nannte der Hamburger Jahreszeiten Verlag den tiefgreifenden Medienwandel. mehr...

VERLAGE: Tief entwurzelt

DER SPIEGEL - 29.03.2010

Der Eigentümer des Hamburger Jahreszeiten Verlages, Thomas Ganske, entlässt die Redaktionen seiner Zeitschriften, nur die Führungskräfte dürfen bleiben. Es ist der neueste Tabubruch eines krisengeschüttelten Gewerbes. Anderen hätte man das zugetrau... mehr...

Über 70 Stellen gestrichen: Jahreszeiten Verlag entkernt Redaktionen

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2010

Ein Radikalumbau, wie ihn selbst die gebeutelte Medienbranche noch nicht erlebt hat: Der Jahreszeiten Verlag ("Petra", "Merian") will in den Redaktionen seiner zehn Magazine alle Redakteure entlassen, die keine leitende Funktion haben. Stattdessen sollen freie Mitarbeiter Texte und Grafiken liefern. mehr...

Für Sie: Jahreszeiten Verlag führt Kurzarbeit ein

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2009

Beim Springer Verlag ist sie bereits beschlossene Sache, der Jahreszeiten Verlag zieht nach: Redaktionen und Verwaltung werden für fünf Monate Kurzarbeit leisten. Grund ist der Rückgang im Anzeigengeschäft. mehr...

Wegen Anzeigenkrise: Jahreszeiten-Verlag plant Kurzarbeit

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2009

Der Rückgang des Anzeigengeschäfts trifft die deutschen Medienunternehmen hart. Nach Springer spielt deswegen jetzt auch der Hamburger Jahreszeiten-Verlag mit dem Gedanken, seine Mitarbeiter in Kurzarbeit zu schicken. mehr...

PRESSE: Einfach schwer

DER SPIEGEL - 08.04.2002

Verlagschef Thomas Ganske, 54, über den Untergang der "Woche" und die Krise des Jahreszeiten-Verlags. SPIEGEL: Erst wurde die "Woche" eingestellt, nun müssen rund zehn Prozent der Verlagsangestellten gehen. Steckt der Jahreszeiten-Verlag in der... mehr...

Zeitschriften: Lächelnde Leiche

DER SPIEGEL - 15.04.1996

Beim Jahreszeiten-Verlag kriselt es: Die Frauenblätter Für Sie und Petra leiden an Schwund, die Zeitgeistillustrierte Tempo wird eingestellt. Der Zeitpunkt war unpassend. Mitten in der hektischen Produktionsphase zum Mai-Heft (Titel: "Reiseziel ... mehr...

Büchergilde zurück an den DGB

DER SPIEGEL - 18.02.1991

Büchergilde-Anteil zurück an den DGB. Der Plan der Gewerkschaften, mit Hilfe des Hamburger Verlags Hoffmann und Campe (HoCa) ihre hauseigene Büchergilde zu sanieren, ist gescheitert. Die DGB-Funktionäre hatten vor zwei Jahren 26 Prozent ihres ... mehr...

Großverlag sucht kleine Blätter

DER SPIEGEL - 09.01.1989

Großverlag sucht kleine Blätter. Kleine, unabhängige Stadtillustrierte werden offenbar für große Pressehäuser attraktiv. Bereits Anfang Dezember beteiligte sich der Hamburger Jahreszeiten-Verlag ("Für Sie", "Tempo", "Zuhause") an der Bochumer ... mehr...

Themen von A-Z