Thema James Brown

Alle Artikel und Hintergründe

Zank ums Erbe: Rätselraten um James Browns Leiche

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2007

Knapp vier Wochen nach dem Tod von Soul-Legende James Brown wurde sein Leichnam einem Bericht zufolge von seinem Anwesen im US-Bundesstaat Georgia an einen geheimen Ort gebracht. Browns Anwalt sagt, es ginge um Erbstreitigkeiten. mehr...

Abgenickt: Träum weiter, Soul-Fan!

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2007

Wieso ist es so wichtig, dass die Dreamgirls unser Herz mit großartigen Balladen erwärmen? Dass James Brown uns weiter einheizt? Weil The Clipse und Young Jeezy eiskalte Rap-Abzocker sind. mehr...

GESTORBEN: James Brown

DER SPIEGEL - 30.12.2006

Gestorben James Brown; James Brown , 73. Man könne Jerry Lee Lewis, Little Richard, Chuck Berry und Bo Diddley auf eine Seite einer Bühne stellen und James Brown auf die andere - man würde nicht bemerken, dass die anderen überhaupt da sind, gab der… mehr...

Harlem: Zehntausende sagen James Brown Goodbye

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2006

Im Apollo-Theater begann einst die Karriere von James Brown - jetzt nehmen dort Zehntausende am offenen Sarg Abschied von dem legendären Soul-Sänger. Am Samstag folgt eine Massen-Trauerfeier in seiner Heimatstadt in Georgia. mehr...

Zum Tode James Browns: Himmel, was für ein Groove!

SPIEGEL ONLINE - 25.12.2006

Was wäre das große Kraftwerk Pop ohne James Brown, den obersten Maschinisten des Funk? Sex-Appeal, Zorn und Coolness waren sein Treibstoff. Seine Energie macht ihn unsterblich. mehr...

Neue DVDs

KulturSPIEGEL - 25.04.2005

James Brown: „Live in Berlin“ (Universal)Den Gottvater des Souls auf einer Bühne zu erleben war schon immer ein besonderes Erlebnis. 1988, die Mauer stand noch, hatten auch die Ost-Berliner Fans das Vergnügen. Mit wie immer interessant… mehr...

POP & JAZZ: Neue CDs Pop

KulturSPIEGEL - 26.07.2004

James Brown: „Soul on Top“ (Verve/Universal) % Im Grunde seines Herzens sei er immer ein Jazzmann gewesen, sagt Brown, den man als „Godfather of Soul“ verehrt. Auf dieser erstmals 1970 erschienenen Platte lässt er seiner… mehr...

POPMUSIK / BROWN: Kampf angesagt

DER SPIEGEL - 09.03.1970

Sag es laut“, fordert der Sänger James Brown seine Zuhörer auf: „Sag laut: Ich bin schwarz, und ich bin stolz darauf.“ Und wer schwarz ist und das nicht laut sagt, der ist für den berühmtesten Soulmusiker Amerikas kurzerhand… mehr...

MUSIK / SOUL: Wie in Vaters Kirche

DER SPIEGEL - 11.12.1967

Auf der Bühne der Höchster Jahrhunderthalle, inmitten graziöser Go-go-Girls, schreit sich der Neger James Brown, 34, für 32 000 Mark Abendgage die Seele aus dem Leib. Es ist der letzte Schrei der Unterhaltungsbranche: „Soul-Music“ --… mehr...