ThemaJean-Bertrand AristideRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Haiti: Verjagter Ex-Präsident Aristide will heimkehren

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2011

Nach "Baby-Doc" bereitet ein weiterer Ex-Präsident seine Rückkehr nach Haiti vor: Die Behörden des Karibikstaates stellten dem im Exil lebenden Jean-Bertrand Aristide einen Diplomatenpass aus. Er war 2004 aus dem Amt gejagt worden. mehr...

HAITI: Rückkehr der Bosse

DER SPIEGEL - 24.01.2011

Haiti: Ex-Diktator Jean-Claude Duvalier bereitet seine Rückkehr vor. Seit Stunden harrt Jean-Claude Duvalier, 59, im Hotel "Karibe" in den Bergen über Port-au-Prince aus, und die Gespenster der Vergangenheit fahren vor: Führer von Duvaliers ehemali... mehr...

Ex-Präsident im Exil: Despot Aristide droht mit Rückkehr nach Haiti

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2010

Das verheerende Erdbeben in Haiti könnte auch dramatische politische Folgen haben: Der ehemalige haitianische Präsident Aristide, einst Hoffnung der Armen und später gefürchteter Despot, plant seine Heimkehr aus dem südafrikanischen Exil. Er will "helfen, das Land wieder aufzubauen". mehr...

Haiti: Aristide will Frankreich verklagen

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2004

In Haiti formiert sich eine neue Regierung. Trotzdem gibt Ex-Präsident Aristide keine Ruhe. Sein Vorwurf an Frankreich und die USA: Er sei gewaltsam entmachtet und entführt worden. Rückhalt bekommt er jetzt von der Afrikanischen Union und anderen Karibikstaaten. mehr...

Gerüchte um Aristide-Entführung: Karibik-Staaten fordern Aufklärung

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2004

Unruhige Zeiten in Haiti. Gestern ein neuer Präsident, heute ein neuer Premierminister, bald eine neue Regierung. Ein Uno-Team kommt, um die Uno-Friedensmission vorzubereiten, und die Vorwürfe gegen die USA, Ex-Präsident Aristide entführt zu haben, ziehen Kreise. mehr...

Haiti: Aristide fordert Widerstand gegen Besatzung

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2004

Haitis Ex-Präsident ruft aus dem Exil zu friedlichem Widerstand auf. In seinem ersten öffentlichen Auftritt wiederholt er seine Vorwürfe an die USA, ihn entführt zu haben. Derweil kam es auf der Karibikinsel zu neuen Gewalttaten - US-Soldaten erschossen einen Aristide-Anhänger. mehr...

Interview des gestürzten Präsidenten: Aristide wirft den USA Staatsstreich vor

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2004

Für Jean-Bertrand Aristide ist die Sache klar. Entführt habe man ihn, schimpft Haitis zurückgetretener Präsident von der Zentralafrikanischen Republik aus. In einem Interview erhob er schwere Vorwürfe gegen die USA. Erst zwanzig Minuten vor der Landung habe er das Ziel seiner Reise erfahren. mehr...

Angebliche Entführung: Verwirrungen um Aristides Abgang

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2004

Auf den Straßen Haitis wird der Sturz von Jean-Bertrand Aristide gefeiert. Mehrere US-Abgeordnete haben derweil die Vereinten Nationen über den Verdacht informiert, dass der haitianische Präsident von amerikanischen Truppen entführt wurde. Washington nennt den Verdacht "absurd". mehr...

Haiti nach Aristides Abgang: Als ob ein Hurrikan durch die Stadt gefegt wäre

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2004

Um eine Eskalation der Unruhen in Haiti zu verhindern, hat der Weltsicherheitsrat beschlossen, eine internationale Friedenstruppe in das Bürgerkriegsland zu schicken. Während in Port-au-Prince noch die Toten gezählt werden, landeten die ersten US-Marines. Der gestürzte Präsident soll indessen in Afrika angekommen sein. mehr...

HAITI: Heilige Pflicht

DER SPIEGEL - 16.02.2004

Mit Terror gegen die Opposition versucht sich Präsident Aristide im Amt zu halten - das Land versinkt in Anarchie. Die Todesschwadronen des Präsidenten tragen schwarze Kapuzen mit Sehschlitzen und Stahlhelme. Sie fahren in schweren Geländewagen... mehr...

Themen von A-Z