Früherer EZB-Chef: Trichet hält Weltfinanzsystem heute für so verwundbar wie 2008

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2018

Drastische Worte von Ex-EZB-Chef Jean-Claude Trichet: Er hält die Lage an den Finanzmärkten heute für genau so gefährlich wie zu Beginn der Finanzkrise vor zehn Jahren. Der Grund: Die hohe Verschuldung der Schwellenländer. mehr...

Bernanke, Trichet, Brown: Allianz-Tochter Pimco wirbt namhafte Berater an

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2015

Sie führten Regierungen und Notenbanken, nun sollen sie eine der größten Fondsgesellschaften der Welt beraten: Die Allianz-Tochter Pimco hat sich die Dienste von Ben Bernanke, Jean-Claude Trichet und Gordon Brown gesichert. mehr...

Sorge um Griechenland: EZB und EU-Kommission basteln an Notfallplan für Euro-Austritt

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2012

Griechenlands politische Krise ruft Notenbanker und die EU auf den Plan. Erstmals räumte ein EU-Kommissar ein, dass seine Behörde mit der EZB Notfallpläne für ein griechisches Euro-Aus erarbeitet. Eine Sprecherin relativierte umgehend. Auch der frühere EZB-Chef Trichet schaltet sich ein. mehr...

Thomas Enders: Deutscher Top-Manager wird EADS-Chef

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2012

Europas größter Flugzeugbauer wird künftig von einem Deutschen geleitet. Der Spitzenmanager Thomas Enders übernimmt im Frühjahr den Chefposten bei EADS. Seine Ernennung ist Teil einer größeren Personalrochade, die auch Ex-EZB-Chef Jean-Claude Trichet betrifft. mehr...

Luftfahrtkonzern: Ex-Notenbanker Trichet soll zu EADS wechseln

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2012

Finanzexperte Jean-Claude Trichet steht vor neuen Aufgaben. Laut der französischen Zeitung „Les Echos“ soll der ehemalige EZB-Chef neues Mitglied im Verwaltungsrat bei EADS werden. Die Personalie will der Luftfahrtkonzern demnach noch am Donnerstag beschließen. mehr...

Dramatischer Appell: EZB-Chef sieht globales Finanzsystem in Gefahr

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2011

Es war sein letzter Auftritt als EZB-Chef im Europaparlament - Jean-Claude Trichet nutzte ihn zu einem dramatischen Appell: Die Schuldenkrise habe „systemische Dimensionen“ erreicht. Die Ansteckungsgefahr von Land zu Land sei enorm - auch über Europa hinaus. mehr...

EZB: Trichet hilft Banken mit Milliardenspritzen

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2011

Es ist die letzte wichtige Amtshandlung des scheidenden EZB-Chefs Jean-Claude Trichet - und die hat es in sich: Die Zentralbank will die von der Schuldenkrise bedrohten Institute mit gewaltigen Geldmitteln retten. Eine Notmaßnahme, die zuletzt nach dem Lehman-Crash helfen musste. mehr...

Trichets letzter Leitzins-Entscheid: Abschied vom EZB-Orakel

SPIEGEL ONLINE - 06.10.2011

Gefühle spielen bei Sitzungen der Europäischen Zentralbank normalerweise keine Rolle. Doch diesmal dürfte es etwas Wehmut geben. Zum letzten Mal verkündet der scheidende EZB-Chef Trichet die Entscheidung zum Leitzins. Seinem Nachfolger hinterlässt er Milliardenrisiken. mehr...

Peinlicher Verlust

DER SPIEGEL - 12.09.2011

Der Rücktritt von Jürgen Stark düpiert Kanzlerin Merkel und EZB-Präsident Trichet. mehr...

GELD: Wer bürgt, wird erwürgt

DER SPIEGEL - 05.09.2011

Der Euro benötigt eine Transferunion - aber welche? Ökonomen warnen vor einem Übermaß an Finanzhilfen für strukturschwache Regionen, die Länder sollten für ihre Schulden selbst verantwortlich bleiben. mehr...