ThemaJean CocteauRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Gast an goldenen Tischen

DER SPIEGEL - 15.05.1989

Jean Cocteau: "Vollendete Vergangenheit". Tagebücher 1951-1952. Aus dem Französischen von Frieda Grafe und Enno Patalas. Piper Verlag, München; 512 Seiten; 88 Mark. Die Bilanz, die er im 62. Lebensjahre zieht, ist trüb und bitter. Er werde "nich... mehr...

BALLETT: Aus dem Jenseits

DER SPIEGEL - 17.04.1972

Maurice Béjart hat eine Hommage für Jean Cocteau auf die Ballettbühne gebracht. Im fashionablen T-shirt, die antike Leier unter dem Arm, kniet er, liegt er, schreitet er (maestoso) und deklamiert dabei die Verse vom Engel * Mit Jean Marais, Maurice... mehr...

SCHRIFTSTELLER / COCTEAU-BIOGRAPHIEN: Papagei mit Milch

DER SPIEGEL - 18.01.1971

Ich finde", so konstatierte er mit 60, "was mich betrifft, nur Legenden -- so dick, daß der Löffel drin steckenbleibt." Er stellte es mit Genugtuung fest; sein "Innenleben" in einem "schimmernden Harnisch" aus Mythen und Phantasien zu verbergen, ents... mehr...

SOZIOLOGIE: AN DER GURGEL ODER ZU FÜSSEN

DER SPIEGEL - 17.10.1966

Kernsätze über das deutsche Wesen. Über tausend Sprüche von Ausländern und Deutschen über Deutschland und die Deutschen trug der Münchner Schriftsteller Michael Schiff zu seinem Such "Typisch deutsch" zusammen (moderne verlags gmbh München; 178 ... mehr...

GUSTAF GRÜNDGENS | JEAN COCTEAU

DER SPIEGEL - 16.10.1963

22.12.1899-7.10.1963 | 5.7.1889-11.10.1963. Vor wenig mehr als vier Wochen sagte er, daß er "vor Toresschluß" rasch noch lernen möchte, "wie man lebt" - er habe in den letzten 30 Jahren immer zuviel gearbeitet. Berühmt war er vom ersten Augenbli... mehr...

CÉLINE: Reise ans Ende

DER SPIEGEL - 19.07.1961

SCHRIFTSTELLER. Unser Baum verliert immer mehr Blätter", schrieb Jean Cocteau melancholisch und erläuterte den herbstlichen Vergleich: "Der Tod Célines nach dem Tod Hemingways."Auch Cocteau, weltprominentes Mitglied im exklusiven Kreis der franz... mehr...

COCTEAU: Fragen hinter der Tür

DER SPIEGEL - 03.02.1960

Eine Dame, die so gekleidet ist, daß sie zu einem Gemälde des französischen Impressionisten Claude Monet (1840 bis 1926) Modell gestanden haben könnte, sitzt vor einer Villa und liest einen Kriminalroman aus dem Jahre 1959. Der Hausdiener tritt he... mehr...

EHRE / Theater: Aus dem Gips-Kopf

DER SPIEGEL - 13.12.1950

Sechs Pfund Modellgips verteilte Maskenbildner Helmut Kraft auf dem mit Abschmink-Fett vorpräparierten Gesicht Ida Ehres, der Direktorin der Hamburger Kammerspiele. Ida Ehres Medizin-Ehemann Dr. Bernhard Heyde assistierte. Nach fünf Minuten Gip... mehr...

Theater: Umgedrehte Hosenrolle

DER SPIEGEL - 25.08.1949

Vollprivat. Die Presse wurde hinausgebeten. Berliner Magistrat, Polizei und Besatzungsmacht waren der Ansicht, daß die Privataufführung von Jean Cocteaus Einpersonenstück "Die menschliche Stimme" im Gaza-Studio so privat nicht war, da die Pre... mehr...

Theater: Königin im Gewitter

DER SPIEGEL - 07.08.1948

Stern vom Himmel gefallen. Ein platinblonder Name stand seit Wochen an den Frankfurter Plakatsäulen. Die Städtischen Bühnen kündigten ein vierwöchiges Gastspiel an: Camilla Horn mit eigenem Ensemble. Frankfurt war erwartungsvoll. Denn Camilla... mehr...

Themen von A-Z