ThemaJean Tinguely

Alle Artikel und Hintergründe

„Umgeben von Aasgeiern“

SPIEGEL SPECIAL - 01.12.1996

Knallbunte Skulpturen machten Niki de Saint Phalle weltberühmt. Helmut Sorge befragte die Avantgardistin zu ihren "Nanas", zum Thema Therapie und zu ihrem Leben mit Jean Tinguely.; special: Frau de Saint Phalle, Sie waren bereits mit 22 Jahren in… mehr...

Künstler: Herzeliger Gruß vom Maschinenbauer

DER SPIEGEL - 15.07.1996

'Briefe von Jean Tinguely an Paul Sacher'; Der Schreiber sagte „Merci vielmol für das wunderbare Konzärt“ und rühmte ein „Fleischvogeljugendfestessen“, das er „prima, super, unvergesslich“ gefunden hatte. Er… mehr...

Kunst: Rund und gut gelaunt

DER SPIEGEL - 05.02.1996

'Niki de Saint Phalle'; Ihre „Nanas“ kennt fast jedes Kind. Die rundum runden und gutgelaunten Frauenskulpturen sind Pop-Ikonen der sechziger Jahre. Weniger bekannt ist die Geschichte der Künstlerin Niki de Saint Phalle. Peter Schamoni,… mehr...

Totenfeier: Knallfrösche im Trauerzug

DER SPIEGEL - 09.09.1991

Das Begräbnis des Schweizer Kinetik-Künstlers Jean Tinguely wurde zu einem bunten Fest - wie er es sich gewünscht hatte. mehr...

Ein tonnenschwerer Traum im Aufbruch

DER SPIEGEL - 09.12.1985

SPIEGEL-Redakteur Jürgen Hohmeyer über Jean Tinguelys „Kopf“ im Wald von Fontainebleau _____“ Definitiv ist sowieso provisorisch. Und Chaos ist „ _____“ Ordnung. Tinguely, 1967 „ * mehr...

KUNSTPREISE: Panne der Schnellkultur

DER SPIEGEL - 29.09.1980

Jean Tinguely weist den Goslarer „Kaiserring“ zurück, um nicht als „Werbemittel“ zu dienen. Ist ein kulturpolitisches Provinz-Wunder am Ende? mehr...

KUNST: Tapferer Zwerg

DER SPIEGEL - 25.12.1978

Der Schweizer Künstler Jean Tinguely zeigt in Duisburg neue bewegte Werke. Diesmal sind auch Kinderspielzeug und Gartenwichtel eingebaut. mehr...

KUNST / NIKI DE SAINT PHALLE: Nanas an die Macht

DER SPIEGEL - 27.01.1969

Die Männer“, sagt die Grafentochter von Saint Phalle, „sind am Ende. Jetzt kommen die Frauen dran.“ Und konsequent verlangt die Aristokratin gleich ein exemplarisches Weiber-Regiment. Ihr Wahlspruch: „Die Nanas an die… mehr...

KUNST / MASCHINEN: Bälle für Rotozaza

DER SPIEGEL - 23.12.1968

„Die Kunst“, plakatierten Berliner Dadaisten schon 1920, „ist tot. Es lebe die neue Maschinenkunst Tatlins."Das war zu früh gejubelt -- die Ablösung fand noch nicht statt. Maschinenkunst, wie sie der Sowjetrusse Wladimir Tatlin,… mehr...

STOCKHOLM: Dame über alles

DER SPIEGEL - 27.06.1966

AUSTELLUNGEN; Sie ist die Größte. Ihr rechter Arm birgt ein Kino. In ihrer Brust können Familien Cola trinken. Länge der Dame, über alles: 27 Meter. Oberweite: 24 Meter.Das Kolossal-Weib, Gemeinschaftswerk dreier prominenter Pop-Art-Künstler, ist… mehr...