ThemaJeremy RifkinRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-Gespräch: Der Anfang einer Revolution

DER SPIEGEL - 04.08.2014

Der amerikanische Ökonom und Gesellschaftstheoretiker Jeremy Rifkin über Kapitalismus im digitalen Zeitalter und den Weg in eine neue Kostenlos-Gesellschaft. Rifkin, 69, zählt seit Jahrzehnten zu den einflussreichsten Kulturkritikern der Welt. 1967... mehr...

Berufsvisionär Rifkin: Die Bestseller-Maschine

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2005

javax.xml.bind.JAXBElement@18b77c71javax.xml.bind.JAXBElement@364aeb64 Er schreibt über das "Ende der Arbeit", die künftige Wasserstoff-Wirtschaft und Europas Aufstieg zur Hypermacht: Mit grandiosen Visionen fesselt der US-Autor Jeremy Rifkin eine breite Öffentlichkeit; Konzerne zahlen Unsummen für seine Vorträge. Über unpassende Details geht der Berufs-Futurologe aber allzu gern hinweg. mehr...

Generalabrechnung: US-Ökonom kritisiert Europas Führer als Angsthasen

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2005

javax.xml.bind.JAXBElement@70a40e14javax.xml.bind.JAXBElement@22987cd2 Zu alt, zu müde, zu ängstlich: Der US-Ökonom Jeremy Rifkin hält die politischen Eliten der EU für weitgehend reformunfähig. Er fordert, Gesetze und Regulierungen auf dem Kontinent schneller zu vereinheitlichen. mehr...

SACHBÜCHER: SCHÖNE BUNTE GROSSMACHTIDEEN

SPIEGEL SPECIAL - 28.09.2004

Jeremy Rifkin ermuntert die Europäer, an sich selbst zu glauben: Der alte Kontinent, behauptet der prominente Washingtoner Aktivist, habe eine große Zukunft noch vor sich. Haben wir den europäischen Traum nicht schon länger geträumt? Zum Beispie... mehr...

US-Zukunftsforscher: Unser E-Netz wird immer verwundbarer

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2003

Der Blackout in den USA ist nach Meinung des Zukunftsforschers Jeremy Rifkin keine Einzelerscheinung. Er rät dringend zur Dezentralisierung der Netze, Millionen von kleinen, wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen sollen die Versorgung sichern. US-Präsident Bush hat eine Kommission mit einem Bericht zur Lage beauftragt. mehr...

Hamburger Dialog: Rifkin fordert kulturelle Verantwortung der Medien

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2002

Der amerikanische Gesellschaftskritiker Jeremy Rifkin ermahnt die Medien, sich ihrer Verantwortung für das Wohl der Gemeinschaft und die kulturelle Vielfalt bewusst zu werden. Kommerzialisierung komme nicht vor Kultur, sagte Rifkin zum Auftakt des Medienforums "Hamburger Dialog". mehr...

ZUKUNFT: Alles wird Ware

DER SPIEGEL - 28.08.2000

Der US-Autor Jeremy Rifkin warnt vor einer totalen Kommerzialisierung des menschlichen Lebens - und macht damit glänzende Geschäfte. Der Mann hört sich an wie ein Staubsaugervertreter, der sich erfolgreich in den Windfang drängelt, weil sein Mun... mehr...

Spiegel des 20. Jahrhunderts: Werden wir Gott spielen?

DER SPIEGEL - 11.01.1999

STANDPUNKT. DAS JAHRHUNDERT DER ENTDECKUNGEN: Die gentechnische Revolution. Von Jeremy Rifkin Jahrelang haben Zukunftsdenker den Computer als die wichtigste Technologie der neuen globalen Wirtschaftsrevolution gepriesen. Doch nun begreifen T... mehr...

Allein der Markt regiert

DER SPIEGEL - 23.09.1996

Eine neue industrielle Revolution bricht an: Kapitalismus ohne Grenzen. Der weltweite Wettstreit um Jobs und Löhne wird das Leben radikal verändern. Hilflos stehen nationale Regierungen, die allein das Wohl ihres Landes im Auge haben, Konzernen und A... mehr...

SPIEGEL Gespräch: Wir halten sie auf, bis die Hölle zufriert

DER SPIEGEL - 22.06.1987

Der amerikanische Gentechnik-Kritiker Jeremy Rifkin über die Gefahren des biologischen Zeitalters . SPIEGEL: Herr Rifkin, Sie wollen die Gentechnik abschaffen, weil Sie "nicht noch mehr Macht über die Natur" wünschen. Sie fordern "geistige Abrü... mehr...

Themen von A-Z