ThemaJeroen DijsselbloemRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Steueraffäre: EU-Dokumente belasten Juncker und Dijsselbloem

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2015

Neue Enthüllungen über Steuervorteile für Großkonzerne erschüttern die Glaubwürdigkeit von EU-Kommissionpräsident Juncker und Eurogruppen-Chef Dijsselbloem. Der Druck auf die beiden wächst. mehr...

Interne EU-Dokumente: Luxemburg und Niederlande blockierten Steuergesetze

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2015

Jahrelang versuchten EU-Länder, Steuerschlupflöcher zu schließen, die am Ende zur Luxleaks-Affäre führten. Nach SPIEGEL-Informationen haben die Beneluxländer eine Neuregelung jedoch massiv behindert. mehr...

Europa: Bankenunion erst in acht Jahren

DER SPIEGEL - 26.09.2015

Euro-Gruppenchef nicht für schnelle Einführung der Bankenunion; Jeroen Dijsselbloem hält nichts von der schnellen Einführung der Bankenunion in Europa, wie sie die EU-Kommission anstrebt. „Wir müssen erst die Risiken der Vergangenheit in den… mehr...

Griechenlandkrise: Genug vom Grexit-Gerede

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2015

Die Euro-Gruppe und Griechenland haben Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket beschlossen. Nun müssten alle hinter der Einigung stehen, fordern EU-Spitzenpolitiker. Die von Schäuble angestoßene Debatte um den Grexit soll aufhören. mehr...

Zweite Amtszeit: Dijsselbloem bleibt Euro-Gruppen-Chef

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2015

Kurz vor Ende seiner ersten Amtszeit haben die Eurofinanzminister Jeroen Dijsselbloem wiedergewählt. Der Niederländer setzte sich gegen seinen spanischen Kollegen durch. mehr...

Reaktionen auf Reformvorschläge: Dijsselbloem erwartet „große Entscheidung“

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Naht eine Lösung in der Griechenlandkrise? Der zuletzt genervt wirkende Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem zeigt sich plötzlich optimistisch, auch aus Paris kommen positive Signale. mehr...

Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2015

Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hat sein politisches Schicksal mit dem Ergebnis der Volksabstimmung verknüpft: Stimmen die Griechen für einen Deal, tritt er zurück. mehr...

Kandidatur für Chefposten in Euro-Gruppe: Spanier fordert Dijsselbloem heraus

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Jeroen Dijsselbloem will eine zweite Amtszeit als Chef der Euro-Gruppe - doch nun hat auch der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos seine Kandidatur erklärt. Dem Favoriten von Kanzlerin Merkel werden kaum Chancen eingeräumt. mehr...

Griechenland-Gespräche in Brüssel: Juncker spricht von „gutem Treffen“ mit Tsipras

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2015

Mehr als vier Stunden saß Alexis Tsipras in Brüssel mit den Spitzen von EU und Euro-Gruppe zusammen - einen erkennbaren Durchbruch in der Griechenland-Krise gab es wieder nicht. Trotzdem sprechen beide Seiten von konstruktiven Gesprächen. mehr...

Euro-Gruppe: Dijsselbloem vor zweiter Amtszeit

DER SPIEGEL - 28.03.2015

Wahrscheinlich zweite Amtszeit für Jeroen Dijsselbloem als Chef der Euro-Gruppe; Der Favorit von Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Chefposten der Euro-Gruppe, Spaniens Wirtschaftsminister Luis de Guindos, hat kaum noch Chancen, im Herbst… mehr...

Themen von A-Z