Haushaltsstreit: Dijsselbloem bringt Schuldenschnitt für Italien ins Gespräch

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2018

Im Haushaltsstreit mit Italien fordert der ehemalige Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem die EU zur Härte auf: „Wir lassen uns von der italienischen Regierung nicht erpressen.“ mehr...

Italien gegen Europa: Der „Finanzstaatsstreich“, der doch keiner war

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2018

Jeroen Dijsselbloem, Ex-Chef der Eurogruppe, ruft angeblich zu einem Angriff auf Italiens Finanzen auf - in einem Interview, das die Fünf-Sterne-Bewegung verbreitet und dessen Aussagen mutwillig verdreht wurden. mehr...

Jeroen Dijsselbloem: Eurogruppen-Chef erntet scharfe Kritik für Schnaps-Spruch

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2017

Die südeuropäischen Länder haben ihr Geld „für Schnaps und Frauen“ verschwendet, behauptet der Vorsitzende der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem. Die Empörung ist groß, doch entschuldigen will er sich nicht. mehr...

Nach Wahlniederlage: Europapolitiker fordern Ablösung von Eurogruppen-Chef

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2017

Eigentlich ist Dijsselbloem bis 2018 als Eurogruppen-Chef gewählt. Nach der Wahlniederlage seiner Partei in den Niederlanden dürfte er jedoch kaum Finanzminister bleiben - und muss vielleicht als Eurogruppen-Chef abtreten. mehr...

Euro-Gruppe: Dijsselbloem fordert Härte gegenüber Frankreich

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2016

„Weil es Frankreich ist": So hatte EU-Kommissionspräsident Juncker Ausnahmen für das zu hohe Haushaltsdefizit der Franzosen begründet. Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem hält diese Nachsicht für falsch. mehr...

Steueraffäre: EU-Dokumente belasten Juncker und Dijsselbloem

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2015

Neue Enthüllungen über Steuervorteile für Großkonzerne erschüttern die Glaubwürdigkeit von EU-Kommissionpräsident Juncker und Eurogruppen-Chef Dijsselbloem. Der Druck auf die beiden wächst. mehr...

Interne EU-Dokumente: Luxemburg und Niederlande blockierten Steuergesetze

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2015

Jahrelang versuchten EU-Länder, Steuerschlupflöcher zu schließen, die am Ende zur Luxleaks-Affäre führten. Nach SPIEGEL-Informationen haben die Beneluxländer eine Neuregelung jedoch massiv behindert. mehr...

Europa: Bankenunion erst in acht Jahren

DER SPIEGEL - 26.09.2015

Euro-Gruppenchef nicht für schnelle Einführung der Bankenunion; Jeroen Dijsselbloem hält nichts von der schnellen Einführung der Bankenunion in Europa, wie sie die EU-Kommission anstrebt. „Wir müssen erst die Risiken der Vergangenheit in den… mehr...

Griechenlandkrise: Genug vom Grexit-Gerede

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2015

Die Euro-Gruppe und Griechenland haben Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket beschlossen. Nun müssten alle hinter der Einigung stehen, fordern EU-Spitzenpolitiker. Die von Schäuble angestoßene Debatte um den Grexit soll aufhören. mehr...

Zweite Amtszeit: Dijsselbloem bleibt Euro-Gruppen-Chef

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2015

Kurz vor Ende seiner ersten Amtszeit haben die Eurofinanzminister Jeroen Dijsselbloem wiedergewählt. Der Niederländer setzte sich gegen seinen spanischen Kollegen durch. mehr...