ThemaJewgenij PrimakowRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Und was wird nach Gaddafi?

DER SPIEGEL - 25.07.2011

Der ehemalige russische Ministerpräsident, Außenminister und Spionagechef Jewgenij Primakow, 81, über seine Begegnungen mit Arabiens Diktatoren und Moskaus Zorn auf die Nato. SPIEGEL: Jewgenij Maximowitsch, welches arabische Land macht Ihnen zurzei... mehr...

RUSSLAND: Wir alle sind in Gottes Hand

DER SPIEGEL - 29.11.1999

Mit Intrigen und Verleumdungen bis zum Mordvorwurf eskaliert der russische Wahlkampf zur Schlammschlacht. Am 19. Dezember geht es nicht nur um die Macht im neuen Parlament, sondern auch um die Vorentscheidung über Jelzins Nachfolge. Der alte Mann... mehr...

RUSSLAND: Auf Krücken in den Kreml

DER SPIEGEL - 26.07.1999

Die Ära Jelzin geht zu Ende. Laut Verfassung muß der Präsident nach zehnjähriger Amtszeit nächstes Jahr in den Ruhestand. Doch wer kommt danach? Am liebsten sähen die Russen Ex-Premier Primakow oder Moskaus Oberbürgermeister Luschkow. Das will Jelzin... mehr...

RUSSLAND: Ordnung über alles

DER SPIEGEL - 08.03.1999

Mitten im Finanzchaos sucht Premier Primakow den Machtkampf mit Widersachern. Ihm helfen Geheimdienstler. Rußland steht vor dem Offenbarungseid: 17,5 Milliarden US-Dollar muß es in diesem Jahr zur Bedienung seiner Auslandsschulden aufbringen, a... mehr...

RUSSLAND: Tricks um Jelzin-Nachfolge

DER SPIEGEL - 01.02.1999

Rußland: Tricks um Jelzin-Nachfolge. Rußlands Premier Jewgenij Primakow, 69, macht sich für ein innenpolitisches Stillhalteabkommen in dem krisengeschüttelten Land stark: 17 Monate lang, bis zur Wahl eines Jelzin-Nachfolgers im Sommer kommende... mehr...

RUSSLAND: Sturz aus der Traumwelt

DER SPIEGEL - 04.01.1999

Jelzin meldete sich wieder zum Dienst und bilanzierte ein "sehr schwieriges" Jahr 1998. Die wirre Wirtschaftspolitik hat den neuen Mittelstand ruiniert - und damit auch die soziale Basis für Reformen und Demokratie zerstört. So war es, so ist es:... mehr...

RUSSLAND: Abgrund oder Mobilmachung

DER SPIEGEL - 28.09.1998

Premier Primakow präsentiert sein Kabinett: Kommunisten aus der Gorbatschow-Schule, Minister aus der vorigen Regierung, Geheimdienstleute. Sie stehen vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Gespräch für Boris aus Bonn, Helmut war am Apparat. Er bot P... mehr...

RUSSLAND: Schleichender Umsturz

DER SPIEGEL - 14.09.1998

Präsident Jelzin kapitulierte vor den Widersachern im Parlament. Sein neuer Regierungschef Primakow verkörpert für viele Russen das Streben nach einer Rückkehr zur Großmacht. Sein Stellvertreter ist KP-Mitglied. Jetzt, am Rande des Abgrunds, brau... mehr...

NATO-OSTERWEITERUNG: Solana bleibt hart

DER SPIEGEL - 27.01.1997

Nato-Osterweiterung - Solana bleibt hart. Der Streit um die Nato-Osterweiterung konzentriert sich auf die Gegenleistungen, für die Moskau den Beitritt ehemaliger Warschauer-Pakt-Staaten akzeptieren würde. Der russische Außenminister Jewgenij P... mehr...

Beutekunst: Zum Tausch auf den Tisch

DER SPIEGEL - 07.10.1996

Der Fürst von Liechtenstein bekam aus Moskau einen Schatz zurück - durch ein subtil eingefädeltes Gegengeschäft. Noch bevor der FC Vaduz im Europacup gegen die Pariser Kicker von St. Germain antrat, bestand der Sportplatz zu Füßen von Schloß Li... mehr...

Themen von A-Z