Thema Joachim Kaiser

Alle Artikel und Hintergründe

Zum Tod Joachim Kaisers: Ein Begeisterter und ein Liebender

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2017

Eitel? Das war er unbedingt, denn nur der Eitle könne seinem Urteilsvermögen vertrauen. Vor allem aber war Joachim Kaiser, der große Kritiker der „Süddeutschen Zeitung“, der Literatur hingegeben. mehr...

Ehemaliger Feuilletonchef der „SZ“: Legendärer Musikkritiker Joachim Kaiser ist tot

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2017

Er war eine der prägenden Stimmen des deutschen Feuilletons: Joachim Kaiser, Musik-, Theater- und Literaturkritiker bei der „Süddeutschen Zeitung“, ist gestorben. mehr...

Großkritiker-Memoiren: Keiner kann's wie der Kaiser

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2008

Wenn Joachim Kaiser erzählt: Seit fast 50 Jahren schreibt der Topkritiker der „SZ“ für Fans, nicht für Fachleute. Jetzt hat er sich in der Autobiografie „Ich bin der letzte Mohikaner“ selbst dargestellt - in graumelierter Wohlfühlprosa, brav erzählt, dafür aber voller Details. mehr...

Frech und froh mit 80

SPIEGEL SPECIAL - 30.09.2008

Zum Geburtstag beschert sich der Kritiker Joachim Kaiser ein munteres, weises Memoiren-Puzzle. mehr...

Grass, Walser, Kaiser: Wie Fünfzehnjährige beim Kirschenklauen

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2007

Ein Veteranentreffen: In Berlin erinnerten sich Günter Grass, Martin Walser und Joachim Kaiser 90 Minuten lang an die „Gruppe 47“ und die Sturm- und Drangzeit der Nachkriegsliteratur. Ein gemütlicher Plausch, bei dem es sogar einiges zu lachen gab. mehr...

ZEITGEIST: Auf zu alten Ufern

DER SPIEGEL - 24.07.2006

In Kino und Fernsehen begegnen sich die Generationen neuerdings voller Achtung. Das Münchner Filmfest war eine Messe der Versöhnung zwischen Jung und Alt. mehr...

„Das ist doch alles Cottbus“

DER SPIEGEL - 02.04.2001

Joachim Kaiser, Seniorkritiker der „Süddeutschen Zeitung“, über die Verdrängung der Kultur aus den Feuilletons, die schwindende Macht der Kritik und das intellektuelle Niveau der Berliner Republik mehr...

Die neue Allgegenwart des Multitalents Joachim Kaiser: Kernspaltung im Serviettenknödel

DER SPIEGEL - 29.05.1995

Süddt. Zeitung: Das Multitalent Joachim Kaiser; Was will uns so ein Foto sagen? Da schreitet ein älterer Herr gedankenschwer über die Salzach und hält in den Händen Noten von Beethoven. Klar: ein Rezensent auf dem Weg zur Arbeit. „Unser Mann… mehr...

Zitat

DER SPIEGEL - 13.04.1992

Zitat: Joachim Kaiser über Sergiu Celibidache; „Als Dirigent weit überschätzt. Ich habe nichts gegen ihn, außer daß er ein Arschloch ist.“ Professor Joachim Kaiser, Musikkritiker der Süddeutschen Zeitung, über Sergiu Celibidache im… mehr...

„DIE LINKE WÜHLT NIEMALS HERUM“

DER SPIEGEL - 25.11.1968

Der Wiener Pianist Friedrich Gulda, 38, als „Beethoven-Intimus“ gepriesen, hat -- für die österreichische Firma „Amadeo“ -- die 32 Klavier-Sonaten von Ludwig van Beethoven eingespielt. Der Münchner Musik-Kritiker und Gulda-Exeget Joachim Kaiser, 39, Autor des Buches „Große Pianisten in unserer Zeit“, rezensierte für den SPIEGEL diese Gesamtausgabe. mehr...