Thema John Lennon

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Die Beatles-Ikone

"Life is very short" sangen die Beatles 1965: John Lennon war gerade mal 40 Jahre alt, als er am 8. Dezember 1980 vor dem Dakota-Building am New Yorker Central Park von Mark David Chapman erschossen wurde. An diesem Tag starb nicht nur eine Ikone der Popmusik, sondern auch die Hoffnung auf eine Reunion der Beatles.

Hamburg: Yoko Ono mahnt Bar "John Lemon" ab

Hamburg: Yoko Ono mahnt Bar "John Lemon" ab

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2017

Frau Ono hat Langeweile: Die Hamburger Szenekneipe "Yoko Mono" musste sich bereits umbenennen, nun nimmt sich die Witwe eine weitere Bar vor. Auch eine polnische Limonade darf nicht länger ähnlich wie der Beatles-Sänger heißen. mehr... Forum ]

John Lennons Nachlass: Berliner Polizei sucht nach Spazierstöcken und Skulpturen

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Mehr als 100 gestohlene Gegenstände aus dem Nachlass von John Lennon tauchten kürzlich wieder auf. Doch es soll noch mehr Diebesgut geben. mehr...

John Lennons Besitz in Berlin: „Yoko Ono war sehr gerührt“

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2017

Tagebücher, Notenblätter, zwei seiner typischen Nickelbrillen: Alle diese Gegenstände aus John Lennons Nachlass wurden vor Jahren geklaut - und tauchten in Berlin wieder auf. Jetzt hat die Polizei sie öffentlich gezeigt. mehr...

Tagebücher, Briefe, Brille: John-Lennon-Dokumente in Berlin gefunden

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2017

Ein 58-Jähriger wurde in Berlin festgenommen, ihm wird Hehlerei vorgeworfen. Es geht um private Gegenstände aus dem Nachlass von John Lennon, die in einem Berliner Auktionshaus versteigert werden sollten. mehr...

Beatles-Nachlass: Verdächtiger wegen Hehlerei mit John-Lennon-Tagebüchern festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2017

Betrug und Hehlerei mit geklauten Gegenständen aus dem Nachlass von John Lennon - so lautet der Verdacht gegen einen 58-Jährigen, den die Berliner Polizei festgenommen hat. Ein weiterer Verdächtiger sei derzeit nicht greifbar. mehr...

Streit mit Limonadenfirma: „John Lemon“ schmeckt Yoko Ono gar nicht

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2017

Wenn es um Namen geht, versteht Yoko Ono keinen Spaß: Eine Hamburger Szenekneipe musste sich jüngst schon umbenennen. Nun hat John Lennons Witwe eine „John Lemon“-Limonade verhindert. mehr...

Protestschreiben: Brief von John Lennon an die Queen aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2016

Jackpot für einen britischen Plattenliebhaber: In einer Albumhülle hat er einen Brief von John Lennon an Königin Elizabeth gefunden. Darin erklärt der Beatle, warum er eine Ehrenmedaille zurückgibt. mehr...

Unterm Hammer: Lennons Auto wird versteigert - nicht das mit dem Doppelbett, sondern das mit den Flugzeugsesseln

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2016

Für manche Autos muss man einfach mehr bieten: SPIEGEL ONLINE zeigt Raritäten und Fahrzeuge mit berühmten Vorbesitzern, die versteigert werden. Diesmal: John Lennons Luxuslimousine. mehr...

John Lennon: Mörder scheitert zum neunten Mal mit Bewährungsgesuch

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2016

Der Mann, der den Beatle John Lennon erschossen hat, bleibt hinter Gittern. Zum neunten Mal bat er um eine Bewährungsstrafe, wieder ohne Erfolg. Die „ruhmsüchtige Art“ der Tat überwiege die mögliche Reue, urteilte ein New Yorker Gericht. mehr...

einestages-Adventskalender: Die Stimme aus dem Jenseits - Peace!

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2015

Schluss mit dem Morden in Vietnam: 1971 riefen John Lennon und Yoko Ono mit „Happy Xmas (War is over)“ zum Frieden auf. Am erfolgreichsten wurde der Antikriegssong nach Lennons Tod - neun Jahre später. mehr...

Lennon-Mörder Mark Chapman: „Ich war ein Niemand, bis ich den größten Jemand tötete“

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2015

John Lennon wurde 1980 hinterrücks erschossen. Der Mörder Mark David Chapman hatte sich viele Jahre obsessiv mit dem Beatles-Sänger beschäftigt - und zitierte wie eine Heilige Schrift „Der Fänger im Roggen“. mehr...