ThemaJohn WooRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Filmfestspiele Venedig: John Woo erhält Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

Filmfestspiele Venedig: John Woo erhält Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

SPIEGEL ONLINE - 22.12.2009

Die nächsten Filmfestspiele von Venedig liegen noch in weiter Ferne, aber ein Gewinner steht jetzt schon fest: John Woo wird mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk geehrt. Der chinesische Regisseur hat den Actionfilm zur Kunst erhoben, urteilte die Jury. mehr... Forum ]

Filmfestspiele Venedig: John Woo erhält Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

SPIEGEL ONLINE - 22.12.2009

Die nächsten Filmfestspiele von Venedig liegen noch in weiter Ferne, aber ein Gewinner steht jetzt schon fest: John Woo wird mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk geehrt. Der chinesische Regisseur hat den Actionfilm zur Kunst erhoben, urteilte die Jury. mehr...

Action-Regisseur John Woo: Ich bin ein Romantiker

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2004

Mit seinem neuen Film "Paycheck" bestätigt John Woo seinen Ruf als Erneuerer des Actionkinos. SPIEGEL ONLINE sprach mit dem chinesischen Hollywood-Regisseur über Religion, Stilfragen und Musical-Pläne. mehr...

John Woos Paycheck: Zurück in die Zukunft

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2004

Hitchcocks "unsichtbarer Dritter" im Jahre 2007: Hongkong-Altmeister John Woo verfilmte mit "Paycheck" eine Kurzgeschichte des Science-Fiction-Autors Philip K. Dick - und inszenierte die Zukunft des Hollywood-Actionfilms mit klassischen Mitteln. mehr...

Allein im roten Kreis

KulturSPIEGEL - 25.08.2003

Cool, wortkarg und verführerisch einsam: Hollywood hat sich in den französischen Regisseur Jean-Pierre Melville verliebt. VON HAUKE GOOS. Noch ist es nur ein Gerücht. Alain Delon hat es verbreitet, in einem Interview mit der französischen Tage... mehr...

KINO: Manchmal bin ich den Tränen nah

DER SPIEGEL - 29.07.2002

Hongkong-Regisseur John Woo über Amerikas Patriotismus und seinen amerikanischen Kriegsfilm "Windtalkers". Woo, 56, Meister stilvoller Kung-Fu- und Gangsterfilme aus Hongkong, seit 1993 in den USA tätig, erinnert mit seinem groß angelegten Krie... mehr...

Porträt: Schöner Sterben mit John Woo

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2000

Mit Filmen wie "Face/Off" und "M:I-2" verschaffte John Woo dem amerikanischen Actionkino eine neue Ästhetik. Seinen Ruf als Michelangelo des Actionfilms verdiente sich der Regisseur jedoch bereits durch die kunstvolle Inszenierung stilisierter Gewaltorgien wie "A Better Tomorrow", "The Killer" und "Hard-Boiled", die er in seiner Heimat Hongkong drehte. mehr...

STARS: Streber mit Herz

DER SPIEGEL - 12.06.2000

Mit "Mission: Impossible 2" liegt Hollywoods ewiger Schwiegersohn Tom Cruise im Rennen um Amerikas Sommer-Kinohit vorn - und wirkt plötzlich wie ein cooler Bursche. Von Thomas Hüetlin. Jedes Jahr, wenn der Sommer nach Amerika kommt, die Klimaanl... mehr...

FILMGESCHÄFT: Spitze im Hauen und Stechen

DER SPIEGEL - 20.04.1998

Aus winzigen Anfängen ist Hongkong in 50 Jahren zum Hollywood Asiens geworden. Neben dem Genre der knallbunten Kung-Fu-Spektakel floriert vor allem das Gangsterkino - und die Organisierte Kriminalität mischt in der Branche kräftig mit. Wenn der B... mehr...

FILM: Frankenstein im Futur

DER SPIEGEL - 22.09.1997

Ein Polizist tauscht mit einem Terroristen das Gesicht - in "Face/Off" läßt der Regisseur John Woo den Guten böse und den Bösen gut werden. O ft ist das Herz klüger als das Hirn - weil es die Bedrohung spürt, die sich unter der friedlichsten Obe... mehr...

Film: Volle Pulle

DER SPIEGEL - 12.02.1996

"Operation: Broken Arrow". Spielfilm von John Woo. USA 1996. Der Diebstahl von Atombomben ist kein Kavaliersdelikt. Als es in den weiten Einöden des Staates Utah einem Schlaumeier (mit Hilfe eines Stealth-Düsenbombers) gelingt, zwei dieser Ding... mehr...

Themen von A-Z