Thema Jonathan Safran Foer

Alle Artikel und Hintergründe

Der neue Roman von Jonathan Safran Foer: Relativ traurig und unheimlich toll

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2016

Jacob hat Haus, Job, Familie - und will nun für Israel kämpfen. Jonathan Safran Foers Roman „Hier bin ich“ erzählt, wie eine Mittelschichtsidentität so erschüttert wird, dass in den Krieg zu ziehen attraktiv wird. mehr...

„Extrem laut und unglaublich nah“: 9/11 auf die kindische Tour

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2012

Die Anschläge aufs World Trade Center als Blockbuster-Bombast: Zwei Superstars, viel Gefühl und ein Heer an Nebendarstellern fährt der Oscar-Kandidat „Extrem laut und unglaublich nah“ auf - und überzeugt doch höchstens, wenn er mal ganz still von Schmerz und Verlust erzählt. mehr...

KINO IN KÜRZE

DER SPIEGEL - 13.02.2012

Kinofilm: „Extrem laut und unglaublich nah“, Verfilmung eines Romans von Jonathan Safran Foer; „Extrem laut und unglaublich nah“ beruht auf dem Roman des US-Schriftstellers Jonathan Safran Foer und erzählt von dem… mehr...

Der bessere Mensch

DER SPIEGEL - 24.01.2011

Ortstermin: Im Berliner Postbahnhof erklären zwei Schriftsteller, wie man kauend die Welt verändert. mehr...

Vegetarier-Gipfel in Berlin: Austausch der Anständigen

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2011

Von Verbraucherzorn keine Spur: In Berlin trafen Karen Duve und Jonathan Safran Foer aufeinander. Der Andrang war enorm. Doch die beiden Verfasser von Vegetarismus-Bestsellern waren viel zu sehr einer Meinung, als dass eine Debatte hätte aufkommen können. mehr...

Sachbuch-Phänomen Ernährung: Möhrenmord und Mangos aus dem Müll

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2011

Vegetarisch, vegetarischer, Frutarierin: Karen Duve verzichtet im Selbstversuch erst auf Hähnchen, dann auf Karotten. Doch kennt sie auch Freeganismus und Omnivoren-Dilemma? Ein Blick auf neue Ernährungs-Bücher zeigt: Fast so wichtig wie Essen ist, beim Essen zu denken. mehr...

Literatur-Jahresrückblick: Wann wird's mal wieder richtig Deutschland?

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2010

Literarische Schneewehen, selbstironische Egozentriker, Satzzeichenpolizisten - und dann kam Thilo Sarrazin: Sein verlorenes Paradies ist die frühe Bundesrepublik, doch vergisst er, wofür die SPD damals stand. Ein Blick auf typische, wichtige und erfolgreiche Bücher des Jahres 2010. mehr...

Ess-Ethiker Foer: „Manchmal fühlt es sich schrecklich an, Vegetarier zu sein“

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2010

Kinderarbeit findet er nicht okay, warum sollte er also Massentierhaltung unterstützen? Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt der US-Autor Jonathan Safran Foer, warum wir alle auf Fleisch verzichten sollten, warum er es seinen Kinder trotzdem nicht vorschreibt - und was seine Oma von der Sache hält. mehr...

Vegetarier auf dem Vormarsch: Der Speck muss weg

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2010

Schluss mit Schweinehaxen, nie wieder Wiener Schnitzel: Wir alle sollten Vegetarier werden! Das empfiehlt der bekannte US-Autor Jonathan Safran Foer, dessen viel diskutiertes Buch „Tiere essen“ jetzt auf Deutsch erscheint. mehr...

LEBENSSTIL: Das Gute essen

DER SPIEGEL - 09.08.2010

Er liebte Huhn mit Möhren, sie die Grillhähnchenpfanne. Dann wurde der US-Schriftsteller Jonathan Safran Foer Vegetarier und die deutsche Autorin Karen Duve ethische Konsumentin. Mit ihren Büchern über Ernährung verfolgen beide ein Ziel: eine bessere Welt. Von Katja Thimm mehr...