ThemaJosé Manuel Barroso

Alle Artikel und Hintergründe

Wechsel zu Goldman: Barroso fühlt sich als Lobbyist diskriminiert

Wechsel zu Goldman: Barroso fühlt sich als Lobbyist diskriminiert

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2016

Weil Ex-Kommissionpräsident Barroso zur US-Bank Goldman Sachs wechselte, sperrt ihm Nachfolger Juncker den privilegierten Zugang zur obersten EU-Behörde. Das sei diskriminierend, klagt der Portugiese jetzt in einem Brief. mehr...

Wechsel zu Goldman: Barroso fühlt sich als Lobbyist diskriminiert

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2016

Weil Ex-Kommissionpräsident Barroso zur US-Bank Goldman Sachs wechselte, sperrt ihm Nachfolger Juncker den privilegierten Zugang zur obersten EU-Behörde. Das sei diskriminierend, klagt der Portugiese jetzt in einem Brief. mehr...

Job bei Goldman Sachs: Juncker stuft Barroso zum simplen Lobbyisten ab

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2016

Sein Job bei Goldman Sachs hat für Empörung gesorgt. Nun entzieht die EU-Kommission ihrem früheren Chef José Manuel Barroso den privilegierten Zugang. Er wird künftig als Interessenvertreter empfangen. mehr...

Goldman Sachs' Verflechtung mit der Politik: Alles zum Wohl des Geldes

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2016

Der Einstieg von Ex-EU-Kommissionschef Barroso bei der US-Bank Goldman Sachs weckt Empörung. Dabei ist er dort in bester Gesellschaft. Die Verflechtungen des Geldhauses mit der Polit-Prominenz sind verblüffend eng. mehr...

Ex-EU-Kommissionschef: Barroso heuert bei Goldman Sachs an

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2016

Goldman Sachs engagiert den ehemaligen EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso als Berater. Als Grund nennt die Investmentbank das „tiefe Verständnis von Europa“, das der Portugiese mitbringe. mehr...

Früherer EU-Kommissionspräsident: Barroso lästert über EU-Regierungschefs

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2014

„Unehrlich“, „ohne echtes Interesse": Der frühere Chef der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, hat in einem Interview gegen EU-Staats- und Regierungschefs ausgeteilt. Vor allem die Vertreter Frankreichs hätten sich kurios verhalten. mehr...

Konflikt mit Russland: Barroso stellt Ukraine EU-Mitgliedschaft in Aussicht

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2014

Am Dienstag will das ukrainische Parlament das Assoziierungsabkommen mit der EU ratifizieren. Der scheidende Kommissionspräsident Barroso geht jetzt sogar noch einen Schritt weiter: Er kann sich auch einen EU-Beitritt der Ukraine vorstellen. mehr...

Lobbyismus: Saubermänner auf Abwegen

DER SPIEGEL - 21.07.2014

Die EU-Kommission hatte zahlreiche heimliche Kontakte mit der Tabakindustrie. Doch nur der Gesundheitskommissar musste zurücktreten. mehr...

EU-Skandal: Tobacco-Gate holt Brüssels Elite ein

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2014

Musste EU-Gesundheitskommissar Dalli sein Amt aufgeben, weil Tabaklobby und Kommission seine strengen Vorschriften nicht passten? Darum geht es indirekt in einem spektakulären Gerichtsverfahren - in dem sogar Kommissionspräsident Barroso aussagen muss. mehr...

Politiker und Medien: Barrosos Schwäche, Junckers Stärke

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2014

Das Schwierigste am Beruf des politischen Journalisten, gleichzeitig aber auch das Interessanteste, ist das ambivalente Verhältnis zu den Politikern - diese ständige Spannung zwischen Nähe und Distanz. Nähe, um an Informationen zu kommen. Abstand, um trotz guter Beziehungen kritisch über einen Politiker schreiben zu können. mehr...

Barroso-Mahnung an die Schweiz: „Wir verhandeln nicht über Freizügigkeit“

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2014

Ermahnung des EU-Kommissionspräsidenten: José Manuel Barroso hat die Schweiz nach dem Zuwanderungsvotum eindringlich an die bestehenden Verträge erinnert. Das Land habe ein größeres Interesse, freien Zugang zum europäischen Markt zu bekommen als umgekehrt. mehr...