Thema Josef Mengele

Alle Artikel und Hintergründe

Todesengel von Auschwitz

Der Mediziner Josef Mengele war einer der übelsten Verbrecher des Nazi-Regimes: Als KZ-Arzt im Vernichtungslager Auschwitz war er mitverantwortlich für den Massenmord an Hunderttausenden Juden. Berüchtigt sind seine Menschenversuche: Vor allem an Kindern, Zwillingen und Kleinwüchsigen führte er grausame medizinische Experimente durch.

Tagebücher von Josef Mengele: 245.000 Dollar für den „Todesengel“

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2011

Unter den Tätern des Nationalsozialismus gilt der KZ-Arzt Josef Mengele als einer der Brutalsten. In den USA versteigerte ein Auktionshaus nun seine Tagebücher. Mengeles Gedanken waren einem anonymen Bieter ein kleines Vermögen wert. mehr...

KZ-Arzt: Auktionshaus versteigert Mengele-Aufzeichnungen

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2011

Er quälte KZ-Inhaftierte, führte brutale Menschenexperimente durch. Der KZ-Arzt Josef Mengele gilt als einer der schlimmsten Nazi-Verbrecher. In den USA werden jetzt seine Tagebücher versteigert. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Jagd auf Mengele

DER SPIEGEL - 18.04.2011

In den fünfziger Jahren arbeiteten viele NS-Verbrecher für den BND. Neue Akten zeigen, dass der Dienst aber auch bei der Fahndung nach Nazis half. mehr...

Mengele-Opfer: Der Mann, der nie mehr zum Arzt wollte

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2009

Seit seinem 20. Lebensjahr verweigerte Jitzchak Ganon jeden Arztbesuch. Selbst nach einem Herzinfarkt wehrte sich der Israeli dagegen, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Erst nach der Operation nannte er den Grund seiner Panik vor den Männern in Weiß: KZ-Arzt Josef Mengele. mehr...

ISRAEL: „Wir hätten Mengele töten können“

DER SPIEGEL - 08.09.2008

Der Kabinettsminister und frühere Geheimagent Rafi Eitan, 81, über die Jagd des Mossad auf den KZ-Arzt von Auschwitz, Josef Mengele mehr...

NS-DOKUMENTE: Sichern von Mengele-Akten

DER SPIEGEL - 02.07.2007

Deutsche und polnische Fachleute wollen Zerfall von Mengele-Akten aufhalten; Experten aus Nordrhein-Westfalen werden in den kommenden drei Jahren gemeinsam mit polnischen Kollegen in Handarbeit Akten sichern, die die grausamen Menschenversuche des… mehr...

Holocaust-Schicksal: Vergebung für einen Teufel

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2005

Kann man jemandem vergeben, der einen vergiftet und die eigene Zwillingsschwester getötet hat? Die Jüdin Eva Kor hat die Menschenversuche von Josef Mengele, dem Todesengel von Auschwitz, überlebt. Und sie hat ihren Peinigern vergeben - andere Holocaust-Überlebende sind entsetzt. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Teufel im Barackenmeer

DER SPIEGEL - 21.03.2005

War der KZ-Arzt und Mörder Josef Mengele ein Spitzenforscher der Genetik? Vergangene Woche legten Historiker in Berlin neue Erkenntnisse vor: Der SS-Mediziner betrieb seine Gräuelexperimente in Auschwitz im Auftrag deutscher Elitelabors. mehr...

BRASILIEN: „Nahe am Nullpunkt“

DER SPIEGEL - 29.11.2004

Tagebuch und Briefe von Josef Mengele, die jetzt in São Paulo auftauchten, belegen: Der KZ-Massenmörder blieb bis zu seinem Tod ein harter Nazi. mehr...

Mengele-Briefe aufgetaucht: Todesengel ohne Reue

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2004

Der SS-Arzt Josef Mengele gilt als einer der größten Verbrecher des Naziregimes. Nun sind in Brasilien Briefe und Tagebuchnotizen des „Todesengels von Auschwitz“ aufgetaucht. Darin bereut der Massenmörder keine seiner Taten und verteidigt die „Andersartigkeit der Rassen“. mehr...