Corbis

Der Sowjet-Zar

Der georgische Schustersohn Josef Stalin riss nach Lenins Tod die Macht in der Sowjetunion an sich. Seiner brachialen Industrialisierungspolitik fielen Millionen Menschen zum Opfer. Im "Großen Terror" ließ er tatsächliche und vermeintliche Gegner verurteilen und viele hinrichten. Der größte Triumph des "Generalissimus": der Sieg über Hitler-Deutschland.

Kunstevent "DAU": In Berlin darf keine Mauer gebaut werden

Kunstevent "DAU": In Berlin darf keine Mauer gebaut werden

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2018

Vier Wochen lang sollte ein Gebäudekomplex mitten in Berlin mit einer Betonmauer abgeriegelt werden, um dahinter ein diktatorisches System erlebbar zu machen. Doch nun muss das Mega-Kunstprojekt abgesagt werden. mehr... Forum ]

Stalins Städte in der DDR: Moskaus kleine Schwestern

Stalins Städte in der DDR: Moskaus kleine Schwestern

SPIEGEL ONLINE - 31.08.2018

Monumentale Straßen und Plätze, ganz wie in Stalins Sowjetunion - per Radikalumbau der Stadtzentren wollte die SED Macht demonstrieren. Viele Pläne der frühen DDR-Jahre blieben Makulatur. Von Corina Kolbe mehr...


Mega-Kunstevent "DAU": In Berlin soll eine Mauer gebaut werden

Mega-Kunstevent "DAU": In Berlin soll eine Mauer gebaut werden

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2018

Ab Oktober soll es in Berlin wieder eine Mauer geben - aber nur als Rahmen für das Mega-Kunstevent "DAU". Dahinter steckt der russische Regisseur Khrzhanovski mit dem wohl irrsten Filmprojekt der Geschichte. Von Hannah Pilarczyk mehr... Forum ]

Verbotene Filmsatire in Russland: „Man muss über Stalin lachen dürfen“

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2018

In der Komödie „Der Tod Stalins“ stirbt der Diktator im eigenen Urin. Zu viel für den Kulturminister - die Satire ist verboten. Doch ein Menschenrechtler aus Komi, weit in Russlands Norden, will das nicht hinnehmen. mehr...

Russland: Moskauer Kino nach Ausstrahlung von Stalin-Satire durchsucht

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2018

Eine Satire über Stalins Tod sorgt in Russland für Aufregung. Ein liberales Moskauer Kino zeigte den Film trotz Verbot. Nach der Erstaufführung kam die Polizei. mehr...

„Langweilig, abstoßend, beleidigend“: Russland verbietet Stalin-Filmsatire

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2018

Die Filmsatire „The Death of Stalin“ darf nicht in russischen Kinos gezeigt werden. Das Kultusministerium zog nach empörten Forderungen eines „Beratungskomitees“ eine zuvor erteilte Erlaubnis zurück. mehr...

Wie Stalin seinen Rivalen Trotzki ermorden ließ: Der Prophet und der Eispickel

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2017

Aus Revolutionären wurden Todfeinde: Josef Stalin und Leo Trotzki rangen um Lenins Nachfolge und die Macht in der Sowjetunion. Sieger Stalin jagte Trotzki um die halbe Welt - bis zum Mord in Mexiko. mehr...

Doppelgänger der Mächtigen: Es kann nicht nur einen geben

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2017

Ist er's oder ist er's nicht? Doubles dienten als Schutzschilde für Diktatoren, Generäle und Politiker. Nur selten lüfteten sie ihr Geheimnis. Und manche schämten sich später für ihre Ähnlichkeit. mehr...

Russland: Stalin verurteilen – oder ehren?

DER SPIEGEL - 26.09.2015

Streit in Moskau um Stalins historische Verdienste; 62 Jahre nach dem Tod des Diktators Josef Stalin ringen die Russen um dessen historische Bedeutung. Der Föderationsrat diskutiert gerade über ein Gesetz, das die Verharmlosung des Stalinismus unter… mehr...

Verlage: Schonzeit für Stalin

DER SPIEGEL - 08.08.2015

Ein kritisches Buch über Stalin wird in Russland nicht erscheinen; Der Bestseller „Bloodlands“ des amerikanischen Historikers Timothy Snyder – inzwischen in mehr als 25 Sprachen veröffentlicht – wird vorerst doch nicht in… mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Der Schmerz der Erinnerung“

DER SPIEGEL - 11.07.2015

Der russische Schriftsteller Daniil Alexandrowitsch Granin über den Blutzoll der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg, seine Abrechnung mit dem Stalinismus und die Freiheit der Kunst im Kommunismus mehr...

Protest gegen Stalin-Statue: „Ein Denkmal für einen Massenmörder ist doch absurd“

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2015

Die sibirische Metropole Krasnojarsk plant ein Stalin-Denkmal - und kaum jemand regt sich auf. Nur ein Geschäftsmann will die Stadt nicht einfach gewähren lassen und protestiert in Häftlingskluft. Hier erklärt er, warum. mehr...

Streit im EU-Parlament: Stalin spaltet Europas Linke

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2013

Europa droht ein Aufstieg der Rechtspopulisten. Doch auch Linksextremisten glauben nicht an europäische Werte - das offenbart ein bizarrer Streit um eine Stalin-Ausstellung im EU-Parlament. mehr...