DPA

Herr des Weltfußballs

Bestechungs- und Korruptions¬vorwürfe - die Fifa ist für Skandale bekannt. Das hat sich auch unter Sepp Blatter, der seit 1998 Präsident ist, nicht geändert. Der Schweizer saß jedoch lange alle Vorwürfe aus. Erst im Juni 2015 kündigte er seinen Abschied für das folgende Jahr an. Später wurde er von Fifa infolge von Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft vorerst suspendiert

Umstrittener Ex-Fifa-Präsident: Blatter wirft Infantino „Ausverkauf des Fußballs“ vor

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2018

„Man darf den Fußball nicht verkaufen": Sepp Blatter hat deutliche Kritik an seinem Nachfolger Gianni Infantino formuliert. Auch zum Verhältnis zum aktuellen Fifa-Chef äußerte er sich. mehr...

Ex-Fifa-Boss: Blatter in Moskau - auf Einladung von Putin

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2018

Eigentlich hat die Fifa Sepp Blatter bis 2021 für alle Fußballtätigkeiten gesperrt. Trotzdem ist der Ex-Fußballboss nun in Russland. mehr...

WM-Turnier 2022: Blatter schürt neuen Verdacht um Rolle Beckenbauers

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2018

Im Rennen um die WM 2022 waren Australien gegen Katar einst chancenlos. Die Bewerbung sorgt aber nachträglich für Aufsehen. Ex-Fifa-Chef Blatter deutet an, dass Franz Beckenbauer sich von Australien bezahlen ließ. mehr...

Korruptionsverdacht: Blatter-Spende bringt Österreichs Fußballboss in Not

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2018

Österreichs Fußball-Verbandschef Leo Windtner ist durch eine Spende von Joseph Blatter in Bedrängnis geraten. Der ehemalige Fifa-Chef hatte 2015 100.000 Dollar an eine Stiftung überwiesen, die als Windtner-nah gilt. mehr...

US-Torhüterin: Hope Solo wirft Ex-Fifa-Präsident Blatter sexuelle Belästigung vor

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2017

Die US-Fußballnationalspielerin Hope Solo hat dem früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter sexuelle Belästigung vorgeworfen. Der Funktionär habe ihr an den Po gefasst. Blatter dementiert. mehr...

WM 2018: Putin lädt Blatter und Platini nach Russland ein

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2017

Präsident Wladimir Putin hat mit Sepp Blatter und Michel Platini zwei „alte Freunde“ zur Fußball-WM nach Russland eingeladen. Die Sperren der beiden ehemaligen Top-Funktionäre interessieren dabei nicht. mehr...

Fifa: Das Komplott

DER SPIEGEL - 12.08.2017

Sepp Blatter stürzte vor zwei Jahren vom Thron des Fußballweltverbands – weil die USA Jagd auf korrupte Funktionäre machten. Das dachte man zumindest. Nun kommt heraus: Enge Vertraute hatten offenbar einen Deal mit der Justiz geschlossen. mehr...

Ehemaliger Fifa-Präsident Blatter: „Politik“ entschied bei Vergabe der WM 2006

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2017

Trotz der dubiosen Zahlung von 6,7 Millionen Euro im Vorfeld der WM-Vergabe 2006 ist sich Ex-Fifa-Chef Sepp Blatter weiterhin sicher: Das „Sommermärchen“ war nicht gekauft. mehr...

Ehemaliger Uefa-Chef: Platini erhebt Vorwürfe gegen die Fifa und Blatter

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2017

„Er ist der größte Egoist, den ich je gesehen habe": Michel Platini hat die Fifa und ihren ehemaligen Chef Joseph Blatter scharf kritisiert. Der Weltverband sei schuld an seiner jahrelangen Sperre. mehr...

Cas-Urteil: Sportgerichtshof bestätigt Sperre gegen Blatter

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2016

Es bleibt dabei: Joseph Blatter ist für sechs Jahre von allen Fußballaktivitäten ausgeschlossen. Der Sportgerichtshof Cas hat den Einspruch des ehemaligen Fifa-Chefs gegen die Sperre abgewiesen. mehr...