ThemaSepp BlatterRSS

Alle Artikel und Hintergründe

WM-Vergabe 2018 und 2022: Fifa-Exekutive stimmt für Veröffentlichung des Garcia-Reports

WM-Vergabe 2018 und 2022: Fifa-Exekutive stimmt für Veröffentlichung des Garcia-Reports

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2014

Die Fifa will die Korruptionsuntersuchung des ehemaligen Ermittlers Michael Garcia zu den WM-Vergaben 2018 und 2022 nun offenbar doch veröffentlichen. Ein zweites Gutachten des Reports spricht die Turnier-Gastgeber von schwerwiegenden Vorwürfen frei. mehr... Forum ]

Streit mit dem Weltverband: Fifa-Ermittler Garcia tritt zurück

Streit mit dem Weltverband: Fifa-Ermittler Garcia tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2014

Michael Garcia hat seinen Rücktritt erklärt. Die Fifa hatte den Einspruch gegen die Auswertung seines Berichts zur Vergabe der WM 2018 und 2022 zurückgewiesen. Uefa-Präsident Platini spricht von einem "weiteren Versagen". Fifa-Boss Blatter reagierte "überrascht". mehr... Forum ]

WM in Katar: Blatter fühlt sich nicht verantwortlich für Arbeiter

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2014

Die Fifa ist zuständig für die Ausrichtung von Fußball-Weltmeisterschaften - nicht aber für das Wohl der Arbeiter, die für die Turniere im Einsatz sind. Der Meinung ist zumindest Verbandspräsident Joseph Blatter. mehr...

Kritik an Blatter: Rauball wünscht sich Niersbach in Fifa-Exekutivkomitee

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2014

DFL-Chef Reinhard Rauball hat Fifa-Boss Sepp Blatter zum Rücktritt aufgefordert. Gleichzeitig hofft Rauball darauf, dass DFB-Präsident Wolfgang Niersbach im Fifa-Exekutivkomitee den freien Platz von Theo Zwanziger einnimmt. mehr...

Fifa-Präsidentschaft: Uefa spricht laut Niersbach über Gegenkandidat zu Blatter

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2014

Sepp Blatters mögliche Wiederwahl als Fifa-Präsident sorgt bei der Uefa für Unbehagen. Laut DFB-Präsident Niersbach würde der europäische Fußballverband gerne einen Gegenkandidaten ins Rennen schicken. mehr...

Fifa-Präsidentschaft: Blatter-Gegner Champagne befürchtet unfaire Wahl

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2014

Er ist der bisher einzige Gegenkandidat bei der Wahl zum Fifa-Präsidenten: Jérôme Champagne. Der Franzose fürchtet im Kampf mit Joseph Blatter unfaire Mittel, inklusive Druck auf die Fußballverbände. mehr...

Fifa: Ein Abendessen in Oslo

DER SPIEGEL - 10.11.2014

Weltverbandspräsident Joseph Blatter soll vor norwegischen Funktionären Katar diskreditiert haben, den umstrittenen Ausrichter der WM 2022. Was könnte ihn dazu verleitet haben? Der Montag vor vier Wochen war einer jener Tage, für die Joseph Blatter... mehr...

Proteste gegen Fifa-Boss: Polizeieinsatz bei Blatter-Vortrag

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2014

"Blatter verjagen, Fifa enteignen": Bei einem Vortrag von Joseph Blatter an einer Hochschule in Zürich ist es zu Protesten gegen den Fifa-Präsidenten gekommen. Die Polizei ging gegen die rund hundert Demonstranten vor. mehr...

Fußballweltmeisterschaft 2018: Russland präsentiert WM-Logo

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2014

Russland hat das offizielle Logo der WM 2018 vorgestellt - mit Hilfe von drei Kosmonauten. Gestaltet hat das Emblem eine Agentur aus Portugal. mehr...

Korruptionsvorwürfe: Fifa hält Untersuchungsbericht geheim

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2014

Die Fifa bleibt hart: Der interne Bericht über die Vergabe der Weltmeisterschaften in Russland und Katar soll nicht veröffentlicht werden. Das hat das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes entschieden - trotz massivem öffentlichem Druck. mehr...

Blatter-Kandidatur: Der Machiavelli-Sepp

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2014

Joseph Blatter macht's noch einmal: Der 78-Jährige wird 2015 für seine fünfte Amtszeit kandidieren - und natürlich wird er gewählt. Blatter hat am Ende immer bekommen, was er wollte. Dass er den Ruf der Fifa ruiniert hat, nimmt er in Kauf. mehr...

Fifa-Präsidentschaft: Blatter kündigt erneute Kandidatur an

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2014

Nun ist es offiziell: Joseph Blatter hat bei der Sitzung des Fifa-Exekutivkomitees angekündigt, für eine fünfte Amtszeit als Präsident zu kandidieren. mehr...

Themen von A-Z