Thema Jürgen Leinemann

Alle Artikel und Hintergründe

„Dann kriegen sie ihr Opfer“

DER SPIEGEL - 09.07.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über den neuen Bundestrainer Hans-Hubert Vogts; Über den neuen Bundestrainer Hans-Hubert Vogts; Je lässiger die Herren Thon, Häßler und Berthold filigran durch das Mittelfeld tändeln, gefällig, aber ohne rechten… mehr...

Zauberer mit angerissener Seele

DER SPIEGEL - 02.07.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über Thomas Häßler und dessen "problemi psicologici"; Über Thomas Häßler und seine Probleme; Für einen wie Thomas Häßler sind Ballhunger und Ballgefühl nicht einfach nur hübsche Metaphern - der giert tatsächlich… mehr...

Wenn das Kaiserle erzählt

DER SPIEGEL - 25.06.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über Lothar Matthäus - außerhalb des Fußballplatzes; Über Lothar Matthäus - außerhalb d. Fußballplatzes; Gut, vielleicht sieht er ja ein bißchen normal aus, ja? Keine Rasta-Locken wie Gullit, keine blonde Mähne wie… mehr...

Die Elf als Gesamtbeckenbauer

DER SPIEGEL - 18.06.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über die deutsche Nationalmannschaft in Italien; WM 1990: Die dt. Nationalmannschaft in Italien; Um 20.17 Uhr, eine dreiviertel Stunde vor dem Spiel, fällt das entscheidende Tor. Deutschland ist Weltmeister. Auf den… mehr...

Ratlosigkeit und Ohnmacht

DER SPIEGEL - 09.04.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über die erste Sitzung der frei gewählten DDR-Volkskammer; Erste Sitzung der frei gewählten DDR-Volkskammer; Natürlich sind es wieder die alten Unruhestifter, die mit dem wortreich gefeierten „historischen… mehr...

„Schon wieder auf den Beinen“

DER SPIEGEL - 02.04.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über die enttäuschten Revolutionäre; DDR: Die enttäuschten Revolutionäre; Mit sichtlichem Wohlgefallen blickt der Volkskammerabgeordnete Werner Schulz vom Neuen Forum auf die Menge vor dem Parlament. Sind es 30 000?… mehr...

„Und in mir ist ein Schweigen“

DER SPIEGEL - 19.03.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über den Wahlabend in Ost-Berlin; Über den Wahlabend in Ost-Berlin; Daß sie von der Realität überrollt werden, daran sind DDR-Menschen ja inzwischen gewöhnt. Dennoch ist den Männern der Ost-Berliner Star-Band… mehr...

„Es läuft, wie es laufen mußte“

DER SPIEGEL - 05.03.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über den Ost-SPD-Gründer Markus Meckel; Über den Ost-SPD-Gründer Markus Meckel; Manch scheuer Blick streifte den entrückten Mann auf der Vorstandstribüne des SPD-Parteitages in Leipzig. Viele schlugen einen Bogen um… mehr...

Was ist eigentlich Glück?

DER SPIEGEL - 26.02.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über den Leipziger Parteitag der DDR-SPD; Über den Leipziger Parteitag der DDR-SPD; Demütig, wie erschlagen, bleibt Ibrahim Böhme sitzen, obwohl ihm das Ergebnis, das gerade verkündet wird, längst bekannt ist. Vor… mehr...

„Wenn das Kapital kommt . . .“

DER SPIEGEL - 19.02.1990

SPIEGEL-Reporter Jürgen Leinemann über Ängste und Hoffnungen von DDR-Bürgern; Über d. Ängste u. Hoffnungen von DDR-Bürgern; Ja zu Freiheit und Wohlstand? Leistung muß sich endlich wieder lohnen? Freiheit statt Sozialismus? Aber feste doch, an den im… mehr...