ThemaJuraRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Diskriminierung im Jura-Studium: Im Zweifel für den Mann

Diskriminierung im Jura-Studium: Im Zweifel für den Mann

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Wie objektiv sind Jura-Abschlussnoten? Drei Forscher haben in einer umfangreichen Studie die Ergebnisse Hunderter Staatsexamen ausgewertet. Das Ergebnis erschreckt - nur Männer mit deutschem Namen dürften sich freuen. Von Frauke Lüpke-Narberhaus mehr... Forum ]

Korruptionsverdacht: Skandal um Jura-Klausuren betrifft Prüfungen in mehreren Bundesländern

Korruptionsverdacht: Skandal um Jura-Klausuren betrifft Prüfungen in mehreren Bundesländern

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2014

Die Korruptionsaffäre um den Handel mit Jura-Examen könnte sich ausweiten: Die Klausuren aus Niedersachsen wurden nach SPIEGEL-Informationen auch an andere Bundesländer weitergegeben. Der festgenommene Richter hatte offenbar einen Komplizen. Von Felix Bohr, Michael Fröhlingsdorf und Lena Greiner mehr... Forum ]

Richter unter Korruptionsverdacht: Mutmaßlicher Klausuren-Händler soll von Ermittlungen gewusst haben

Richter unter Korruptionsverdacht: Mutmaßlicher Klausuren-Händler soll von Ermittlungen gewusst haben

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2014

Er soll angehenden Juristen Prüfungsaufgaben verkauft haben. Jetzt kommt heraus: Der mutmaßlich korrupte Richter Jörg L. hat offenbar von drohenden Ermittlungen gegen sich erfahren - eine Referendarin soll darüber berichtet haben. mehr... Forum ]

Korruptionsvorwürfe gegen Richter: 2000 Jura-Examen werden überprüft

Korruptionsvorwürfe gegen Richter: 2000 Jura-Examen werden überprüft

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2014

Ein Richter soll Studenten Prüfungsinhalte vorab verkauft haben, jetzt werden in Niedersachsen 2000 juristische Staatsexamen überprüft. Geschnappt wurde der Mann in Italien zusammen mit einer jungen Frau. Von Lena Greiner und Michael Fröhlingsdorf mehr... Forum ]

Supermarkt-Praktikantin Rewe trennt sich von Ausbeuter-Chef

Supermarkt-Praktikantin: Rewe trennt sich von Ausbeuter-Chef
KarriereSPIEGEL - 01.04.2014

"Das verstößt gegen unsere genossenschaftlichen Werte": Rewe schmeißt einen Bochumer Supermarktleiter raus. Er hatte eine Praktikantin acht Monate ohne Gehalt arbeiten lassen und wurde zu einer Nachzahlung von 17.000 Euro verurteilt. mehr... Forum ]

Examen gegen Geld: Richter soll Prüfungsinhalte verkauft haben

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2014

Ein Richter in Niedersachsen soll regelmäßig Examensaufgaben an Jurastudenten verkauft haben. Als er aufflog, setzte er sich nach Italien ab. Nun wurde er in Mailand mit viel Bargeld und Pistole erwischt. mehr...

Praktikanten-Dumping Rewe will Konsequenzen ziehen

Praktikanten-Dumping: Rewe will Konsequenzen ziehen
KarriereSPIEGEL - 27.03.2014

Nachdem bekannt wurde, wie der Inhaber eines Rewe-Marktes eine unbezahlte Praktikantin ausnutzte, versucht sich der Lebensmittelhändler in Schadensbegrenzung. Doch wie nachhaltig kann ein Zusammenschluss selbständiger Händler Personalpolitik betreiben? Von Helene Endres mehr... Forum ]

Arbeitsgericht Bochum Rewe-Markt muss Praktikantin 17.000 Euro nachzahlen

Arbeitsgericht Bochum: Rewe-Markt muss Praktikantin 17.000 Euro nachzahlen
KarriereSPIEGEL - 26.03.2014

Monatelang arbeitete eine 19-Jährige in einem Bochumer Rewe-Markt als Praktikantin. Monat für Monat unbezahlt. Sie verklagte den Laden - und bekommt nun rückwirkend die Arbeitsstunden bezahlt. Ihr Anwalt erklärt, wie man sich gegen Ausbeutung wehren kann. Von Helene Endres mehr... Forum ]

Diskriminierung "Unternehmen sieben nach Alter und Geschlecht"

Diskriminierung: "Unternehmen sieben nach Alter und Geschlecht"
KarriereSPIEGEL - 24.03.2014

Ein Job nur für Junge, Männer oder Wessis? Diskriminierung ist streng verboten, das haben Unternehmen inzwischen gelernt. Doch sie wissen, wie sie unerwünschte Kandidaten trotzdem aussortieren. Von Elke Spanner mehr... Forum ]

Von Rechts wegen Herrgott, lass Kunden regnen

Von Rechts wegen: Herrgott, lass Kunden regnen
KarriereSPIEGEL - 11.03.2014

Kolumne Manchmal hilft nur beten, dachte sich ein Einzelhändler und engagierte einen Gottesanrufer für sein schlecht laufendes Geschäft. Der Umsatz kam tatsächlich zurück. Arbeitsrechtler Jobst-Hubertus Bauer erklärt, warum die Kosten trotzdem nicht steuerlich absetzbar sind. mehr... Forum ]



Verwandte Themen

Von Rechts wegen
Gehässigkeiten über Juristen

Zitate starten: Klicken Sie auf den Pfeil


Vertrauen Sie mir, ich bin Anwalt
Schein und Wirklichkeit
Corbis
Die Juristerei gilt noch immer als Disziplin mit einem gewissen Glamour-Faktor. Fernsehen und Kino sind daran nicht unschuldig. Der Berufsalltag ist meist weit trister, vor allem für Jungjuristen, die frisch aus Studium und Referendariat kommen: Sie balgen sich um die attraktiven Stellen und müssen sich ansonsten durchhangeln.
Die Absolventen: Rivalen der Rennbahn
Auch wenn die "Juristenschwemme" inzwischen etwas nachlässt, ist der Anwaltsmarkt immer noch ein Verdrängungsmarkt - es gibt nach wie vor mehr Anbieter als Abnehmer. Rund 233.000 Juristen waren nach den letzten Angaben des Statistischen Bundesamtes für 2008 in Deutschland erwerbstätig, 23 Prozent mehr als noch zur Jahrtausendwende. Seit 2001 ist die Zahl derer, die das zweite juristische Staatsexamen abschließen, zwar rückläufig. Doch noch immer drängen um die 8000 sogenannte Volljuristen jährlich auf den Arbeitsmarkt.
Ihre Chancen: Wolle mer se reinlasse?
Die wenigsten haben Chance auf eine Stelle im Staatsdienst, vier von fünf Volljuristen werden Rechtsanwalt. Bundesweit 20.000 Richtern und Staatsanwälten standen Ende 2008 fast 147.000 Rechtsanwälte gegenüber. Inzwischen sind schon mehr als 153.000 - dabei sinken die Zugangszahlen auch hier seit einigen Jahren.

KarriereSPIEGEL auf Twitter

Verpassen Sie keinen KarriereSPIEGEL-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:


Social Networks