AP

Erster Mensch im Weltraum

Er holte für die Sowjets die Sterne vom Himmel: Jurij Gagarin flog am 12. April 1961 als Erster in den Kosmos. Sein Flug dauerte nur 108 Minuten, doch er bescherte Moskau den größten Triumph im Kalten Krieg. 1968 kam Gagarin bei einem Flugzeugunglück ums Leben, sein Name aber bleibt unsterblich.

Raumfahrtmuseum Moskau: Diebe stehlen Gagarin-Druckkammer

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2018

Sie ist größer als ein Auto - dennoch gelang es Dieben in Moskau, eine Druckkammer zu stehlen. In ihr soll sich einst Jurij Gagarin auf seine legendäre Weltraummission vorbereitet haben. mehr...

Tod von Jurij Gagarin: Der rätselhafte Absturz der MiG-15

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2018

Vor 50 Jahren starb der sowjetische Raumfahrtheld Jurij Gagarin bei einem Flugzeugabsturz. Ein Kosmonaut glaubt, die Unglücksursache zu kennen - Gagarins Tochter bezichtigt ihn der Lüge. mehr...

Raumfahrtgeschichte: Gagarin fälschte seine Biografie

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2014

Jurij Gagarin, der erste Mensch im All, log beim Ausfüllen wichtiger Fragebögen - um seine Karriere nicht zu gefährden. Dies belegen bisher unbekannte Erinnerungen seiner Mutter. Wäre die Sache aufgeflogen, hätte er wohl nie zu seinem historischen Flug aufbrechen dürfen. mehr...

Historisches Gefährt: Gagarins Test-Raumkapsel versteigert

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2011

Ein Stück Raumfahrtgeschichte hat den Besitzer gewechselt: Für knapp 2,9 Millionen Dollar hat ein russischer Geschäftsmann die „Wostok“-Raumkapsel ersteigert, die bei der Generalprobe für Jurij Gagarins ersten Flug ins All zum Einsatz kam. mehr...

50 Jahre bemannte Raumfahrt: Tanz den Gagarin!

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2011

Am 12. April 1961 flog Jurij Gagarin als erster Mensch ins All - das Datum markiert ein stolzes Jubiläum, 50 Jahre bemannte Raumfahrt. Die Wissenschaftsgemeinde begeht den Anlass mit über 400 Feten, Festivals und Partys rund um die Welt, 20 davon allein im deutschsprachigen Raum. mehr...

Russlands Raumfahrt: Phönix aus dem Schrott

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2011

Vor 50 Jahren startete Jurij Gagarin als erster Mensch ins All. Sein Flug bescherte Russland die Vorherrschaft in der bemannten Raumfahrt. Mit Milliardeninvestitionen will Moskau diese Rolle verteidigen - trotz technischer Schwierigkeiten. mehr...

RAUMFAHRT: „Alles war tief geheim“

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Interview mit dem deutschen Kosmonauten Sigmund Jähn über den Beginn der bemannten Raumfahrt vor 50 Jahren, seine eigene Reise ins All und Flüge zu fernen Himmelskörpern mehr...

Pannenstart ins All

DER SPIEGEL - 11.04.2011

Beim ersten bemannten Raumflug riskierten die Sowjetführer das Leben von Jurij Gagarin. mehr...

Jubiläumsflug: Raumkapsel „Gagarin“ dockt an ISS an

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2011

Der Jubiläumsflug war erfolgreich: Eine russische Sojus-Kapsel hat an die Internationale Raumstation angekoppelt. Es ist das erste bemannte Raumschiff, das nach Juri Gagarin benannt ist, der vor 50 Jahren als erster Mensch die Erde umrundete. mehr...

Kosmonaut Jurij Gagarin: Das letzte Geheimnis des ersten Menschen im All

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2008

Als erster Mensch im All faszinierte er die Welt - doch sein Tod ist bis heute ein Mysterium: Vor 40 Jahren stürzte Jurij Gagarin mit einem Militärjet ab. Der offizielle Untersuchungsbericht wurde gesperrt. Jetzt behaupten russische Experten, die Todesursache enthüllt zu haben. mehr...