ThemaJustizirrtümerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Corbis

Unschuldig in Haft

In dubio pro reo - im Zweifel für den Angeklagten - so lautet das Credo der Justiz. Dennoch kommt es immer wieder zu Fehlurteilen: Unschuldige werden inhaftiert, während der Täter sein Leben weiter in Freiheit ver­bringt. Die finanzielle Haftentschä­digung kann die Schmach und den Ansehens­verlust nicht aufwiegen.

Unschuldig im US-Gefängnis: Freiheit nach 30 Jahren Todeszelle

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2015

Es gab weder Zeugen noch Fingerabdrücke: Trotz mangelnder Beweise verbrachte ein Amerikaner fast 30 Jahre in der Todeszelle. Nun wird er entlassen. mehr...

Ex-Todeskandidatin in den USA: Debra Milke ist endgültig frei

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

23 Jahre hatte die deutschstämmige Debra Milke in einer US-Todeszelle auf ihre Hinrichtung gewartet. Im vergangenen Jahr hob ein Gericht die Mordanklage auf - jetzt wird das Verfahren endgültig eingestellt. mehr...

Entschädigung nach Fehlurteil: 39 Jahre unschuldig im Knast = eine Million Dollar

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2015

Wie viel sind 39 Jahre wert, die ein Mann unschuldig im Gefängnis saß? Eine Million Dollar, sagt die Justiz in Ohio. Diese Summe soll Ricky Jackson als Entschädigung bekommen. Seine Reaktion: "Wow!" mehr...

Unschuldig im Todestrakt: Zum Tode verurteilt, freigesprochen, nie entschädigt

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2015

Dale Johnston wurde 1984 als Doppelmörder zum Tode verurteilt, sechs Jahre musste er die Hinrichtung auf dem elektrischen Stuhl fürchten - dann wurde er freigesprochen. Um eine Entschädigung kämpft der 81-Jährige aus Ohio bis heute. mehr...

Vorwurf des Kindesmissbrauchs: Zu Unrecht Verurteilter erhält 50.000 Euro Schmerzensgeld

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Fast zwei Jahre saß ein Mann unschuldig im Gefängnis. Dann stellte sich heraus: Er hatte seine Pflegetochter nicht missbraucht. Eine frühere Gutachterin muss ihm nun wegen ihrer fehlerhaften Beurteilung ein fünfstelliges Schmerzensgeld zahlen. mehr...

Todesurteil nach 70 Jahren aufgehoben: Späte Gerechtigkeit für George Stinney

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2014

Die Jury bestand aus Weißen und traf in zehn Minuten eine Entscheidung. 1944 wurde im US-Bundesstaat South Carolina ein 14-jähriger Schwarzer hingerichtet. Nun entschied eine Richterin: Dem Jungen ist schweres Unrecht widerfahren. mehr...

18 Jahre nach Hinrichtung: Gericht in China erklärt vermeintlichen Mörder für unschuldig

SPIEGEL ONLINE - 15.12.2014

Ein chinesisches Gericht hat einen Jugendlichen freigesprochen - 18 Jahre nach seiner Hinrichtung. Ihm wurde 1996 vorgeworfen, eine Textilarbeiterin vergewaltigt und getötet zu haben. Kurz darauf wurde er exekutiert. mehr...

Ehemalige Todeskandidatin: US-Gericht hebt Mordanklage gegen Debra Milke auf

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2014

Ein Gericht im US-Bundesstaat Arizona hat die Mordanklage gegen die Ex-Todeskandidatin Debra Milke aufgehoben. Ein neues Verfahren gegen die gebürtige Berlinerin sei unzulässig. Der Staatsanwaltschaft bescheinigten die Richter ein "ungeheures Fehlverhalten". mehr...

Zweifel an Schuld: US-Häftling kommt nach 36 Jahren frei

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2014

Michael Hanline saß wegen Mordes an einem Motorradfahrer 36 Jahre lang im Gefängnis. Nun kam der 68-Jährige vorläufig frei - weil die Staatsanwaltschaft Zweifel an seiner Schuld hat. mehr...

39 Jahre im Gefängnis: Die Lüge eines Kindes

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2014

Weil ein Kind vor Gericht gelogen hatte, saß ein Schwarzer in den USA 39 Jahre lang im Gefängnis. Nun wurde er entlassen - und steht vor dem Nichts. mehr...

Themen von A-Z