Corbis

Unschuldig in Haft

In dubio pro reo - im Zweifel für den Angeklagten - so lautet das Credo der Justiz. Dennoch kommt es immer wieder zu Fehlurteilen: Unschuldige werden inhaftiert, während der Täter sein Leben weiter in Freiheit ver­bringt. Die finanzielle Haftentschä­digung kann die Schmach und den Ansehens­verlust nicht aufwiegen.

Psychologie: Wenn der Lügendetektor lügt

Psychologie: Wenn der Lügendetektor lügt

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2018

Vor Gericht gelten Lügendetektoren als unbrauchbar, trotzdem kommen sie hin und wieder zum Einsatz - selbst in Deutschland. Das ist nicht nur rechtlich, sondern auch wissenschaftlich heikel. Von Jana Hauschild mehr... Video | Forum ]

Schadensersatzklage: Justizopfer Mollath fordert 2,1 Millionen Euro von Bayern

Schadensersatzklage: Justizopfer Mollath fordert 2,1 Millionen Euro von Bayern

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2018

Mehr als sieben Jahre lang saß Gustl Mollath in der geschlossenen Psychiatrie - zu Unrecht, wie sich später herausstellte. Nun zieht er gegen den Freistaat Bayern vor Gericht. mehr...


Mordprozess in Dortmund: Verdächtiger nach 32 Jahren freigesprochen

Mordprozess in Dortmund: Verdächtiger nach 32 Jahren freigesprochen

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2018

Ein Mann sitzt Jahrzehnte in einer geschlossenen Psychiatrie, weil er in Essen einen Jungen umgebracht haben soll. Dann gesteht ein anderer die Tat. Erst Jahre später wird das Urteil revidiert. Wer den Mord beging, bleibt unklar. mehr...

Baltimore: Mann saß fast 20 Jahre im Gefängnis - 15 Millionen Dollar Entschädigung

Baltimore: Mann saß fast 20 Jahre im Gefängnis - 15 Millionen Dollar Entschädigung

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Er saß fast 20 Jahre unschuldig im Gefängnis: Dafür soll ein Mann aus Baltimore 15 Millionen Dollar Entschädigung bekommen. Die Behörden wollen das jedoch nicht akzeptieren. mehr...


Mangelhaftes Gutachten: Psychologin muss Justizopfer Schmerzensgeld zahlen

Mangelhaftes Gutachten: Psychologin muss Justizopfer Schmerzensgeld zahlen

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2017

Zwei Jahre lang saß Norbert Kuß unschuldig im Gefängnis - weil er angeblich seine Pflegetochter missbraucht haben sollte. Nun bekommt der 74-Jährige 60.000 Euro Schmerzensgeld. mehr...

Justiz: Der erstaunliche Einsatz von Lügendetektoren an deutschen Gerichten

Justiz: Der erstaunliche Einsatz von Lügendetektoren an deutschen Gerichten

SPIEGEL ONLINE - 02.11.2017

Auch in deutschen Gerichtsverfahren werden immer wieder Lügendetektoren eingesetzt - häufig informell. Nun nutzte ein Strafgericht die umstrittene Methode ganz offen. Von Dietmar Hipp und Steffen Winter mehr...


USA: Unschuldiger nach 23 Jahren Gefängnis freigekommen

USA: Unschuldiger nach 23 Jahren Gefängnis freigekommen

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2017

Lamonte McIntyre war nach einem Doppelmord 1994 mit nur 17 Jahren zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt worden - ein Justizirrtum. Jetzt durfte der 41-Jährige das Gefängnis verlassen. mehr... Forum ]

Satanismus-Fall in den USA: Erzieher bekommen wegen Justizirrtums 3,4 Millionen Dollar

Satanismus-Fall in den USA: Erzieher bekommen wegen Justizirrtums 3,4 Millionen Dollar

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2017

Mehr als zwei Jahrzehnte saßen Frances und Daniel Keller wegen Kindesmissbrauchs im Gefängnis, obwohl sie unschuldig waren. Nun erhalten die Pädagogen Zehntausende Dollar Entschädigung - pro Haftjahr. mehr...


Vier Sioux in US-Haft: "Ich habe alles erfunden"

Vier Sioux in US-Haft: "Ich habe alles erfunden"

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2017

Obwohl es starke Zweifel an ihrer Schuld gibt, sitzen vier Männer vom Stamm der Yankton-Sioux im Gefängnis - seit 23 Jahren. Kinder aus der eigenen Familie hatten sie schwer belastet. Eine Tragödie mit tödlichen Folgen. Von Jasmin Lörchner mehr...

Justizopfer Harry Wörz: "Es läuft draußen noch einer rum"

Justizopfer Harry Wörz: "Es läuft draußen noch einer rum"

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2017

Harry Wörz saß jahrelang unschuldig im Gefängnis. Nun erhebt er schwere Vorwürfe gegen die Polizei und fordert, die Suche nach dem Täter müsse weitergehen. mehr... Forum ]