ThemaJutta DitfurthRSS

Alle Artikel und Hintergründe

150 Jahre SPD: Herzlichen Glückwunsch, du alte Tante!

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2013

Die älteste deutsche Partei hat Geburtstag. Die SPD feiert in Leipzig, wo sie vor 150 Jahren gegründet wurde. Da blicken selbst politische Gegner eher milde auf den Jubilar. Für SPIEGEL ONLINE formulieren zehn Prominente ihre Wünsche für die Zukunft der Sozialdemokraten. mehr...

Alt-Linke Jutta Ditfurth: Grünen-Wähler wollen getäuscht werden

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2011

Die Grünen - eine Protestpartei? Nicht für Jutta Ditfurth. Die Ex-Bundesvorsitzende greift ihre früheren Weggefährten im SPIEGEL-ONLINE-Interview scharf an: Sie seien zu neokonservativen Weichspül-Ökos und Meistern in der Kunst des Verrats verkommen. mehr...

DEBATTE: Meine Eltern

DER SPIEGEL - 31.05.2010

Die Publizistin Bettina Röhl über den Mythos Ulrike Meinhof und die sexuellen Übergriffe ihres Vaters Klaus Rainer Röhl. Ein lausiger Februarmorgen 1982! Müde und in einer glücklichen Katerstimmung kam ich morgens um fünf aus dem After Shave, einem... mehr...

Buch über Meinhof und Dutschke: Die trügt wie gedruckt

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2008

Zwei 68er-Ikonen, ein super Thema: Das muss sich Jutta Ditfurth gedacht haben, als sie ein Buch über die Freundschaft von Rudi Dutschke und Ulrike Meinhof schrieb. Einziges Problem: Die beiden Politstars kannten sich kaum. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Jutta, Rudi und Ulrike

DER SPIEGEL - 07.04.2008

"Rudi und Ulrike": Buch von Jutta Ditfurth irritiert Gretchen Dutschke. Ein Buch der einstigen Grünen-Chefin Jutta Ditfurth über die beiden 68er-Ikonen Ulrike Meinhof und Rudi Dutschke versetzt die Witwe und Freunde des 1979 gestorbenen Studentenfü... mehr...

Recherchefehler beim RBB: Polylux und der faule Apfel

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2006

Das ARD-Magazin "Polylux" ließ einen obskuren Esoteriker zu Wort kommen, der wegen Verharmlosung des Holocausts vorbestraft ist. Man habe das nicht gewusst, verteidigt sich die Redaktion. Der Sender entschuldigte sich inzwischen bei der Jüdischen Gemeinde für die grobe Fahrlässigkeit, nicht aber bei seinen Zuschauern. mehr...

Böse, böse, böse

DER SPIEGEL - 25.10.1999

"Neue Revue": Enthüllungsserie "Zahltag, Junker Joschka". Dass die Welt schlecht und gemein ist, wissen die Menschen zwischen Weimar und Wuppertal. Doch nur die Leser der "Neuen Revue" erfahren, wer schuld daran ist: Joschka Fischer, grüner deu... mehr...

Gravierender Fall

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.1998

Mit einem Roman kehrt die aufsässige Jutta Ditfurth zur Familie zurück. Das Adelsattribut "von" war der dogmatischen Linken ein Greuel; sie legte es ab und hieß von nun an kürzer als ihr Vater Hoimar. Sie hing revolutionärreformerischen Ideen a... mehr...

FAMILIEN: Barfuß auf der Barrikade

DER SPIEGEL - 24.08.1998

Politisch korrekter Kitsch: Jutta Ditfurth erteilt in ihrem Romandebüt "Die Himmelsstürmerin" ihrer Urgroßmutter eine Lektion. Auf dem Speicher einer Dorfkirche standen sie sich zum erstenmal in voller Lebensgröße gegenüber: Jutta Ditfurth, Mitg... mehr...

Karrieren: Im Netz der Bösböcke

DER SPIEGEL - 14.08.1995

Der Satiriker Wiglaf Droste über Jutta Ditfurth als Krimiautorin. Jutta Ditfurths Krimi 'Blavatzkys Kinder'. Droste, 34, lebt in Berlin. Zuletzt veröffentlichte er in der Edition Nautilus "Sieger sehen anders aus". Erstaunlich, wovon einem ... mehr...

Themen von A-Z