ThemaKarl Marx

Alle Artikel und Hintergründe

Landtagswahl in Thüringen: Merkel warnt vor „Karl Marx in der Staatskanzlei“

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2014

Angela Merkel will den ersten möglichen Ministerpräsidenten von der Linkspartei verhindern: Die Kanzlerin warnt SPD und Grüne vor einem möglichen Bündnis. mehr...

Platte Polit-Kunst: Die Vergartenzwergung des Karl Marx

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2013

Ein ganz possierliches Karlchen! Zum 195. Geburtstag von Karl Marx würdigt dessen Heimatstadt Trier den Denker mit 500 Plastikfiguren - und gibt den Philosophen, der den Kapitalismus überwinden wollte, der Lächerlichkeit preis. mehr...

Kirchenkritische Kunstaktion: Heiliges Höschen, erhöre uns!

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2012

In Trier gewährt auch Karl Marx Ablass: Künstler haben sich mit einer Protestaktion über die Heilig-Rock-Wallfahrt lustig gemacht. Als „provozierendes Gegenstück“ zur Tuchreliquie Christi zeigen sie auf einem Altar eine orange-braune Unterhose - angeblich das Beinkleid des Philosophen. mehr...

Korrekturen

DER SPIEGEL - 28.12.2009

Korrekturspalte; zu Heft 50/2009:Seite 58: Die Miniaturkraftwerke der Firma Enocean erzeugen nicht eine elektrische Spannung, sondern haben eine Leistung von maximal zehn Milliwatt.Seite 156: Karl Marx wurde zwar 1818 in Trier geboren, getauft wurde… mehr...

Das liebe Geld und seine Rätsel

SPIEGEL GESCHICHTE - 28.07.2009

Der bahnbrechende Kapitalismuskritiker Karl Marx war gewöhnlich klamm. Nur Freund Engels ersparte dem Stammkunden der Londoner Pfandhäuser ein Ende in Armut. mehr...

Gesellschaft: „Kapital is' alle“

DER SPIEGEL - 23.03.2009

Ortstermin: Wie der Berliner Dietz Verlag den plötzlichen Ruhm seines Autors Karl Marx verkraftet mehr...

FINANZKRISE: „Wilde Spekulation ist Sünde“

DER SPIEGEL - 27.10.2008

Reinhard Marx, 55, Erzbischof von München und Freising, über das Ende des Turbokapitalismus und die Bedeutung von Karl Marx für die Katholische Soziallehre mehr...

MEDIZIN: Nachwuchs am Leib

DER SPIEGEL - 17.12.2007

Entwickelte sich Karl Marx unter dem Einfluss quälender Geschwüre zum Wüterich? Laut einer posthumen Diagnose litt er unter einer persönlichkeitsverändernden Akne. mehr...

SPIEGEL-STREITGESPRÄCH: „Ich spiel doch nicht den Engels“

DER SPIEGEL - 05.09.2005

Rudolf Hickel und Paul Nolte über die Irrtümer des Marxismus und Alternativen zur Globalisierung mehr...

Das Stehaufmännchen

DER SPIEGEL - 22.08.2005

Immer wieder scheint Karl Marx beerdigt, immer wieder feiert er Auferstehung. Er gehört zum Kapitalismus wie dessen Krisen, weil er das System der „Plusmacherei“ seziert hat wie kein anderer - und dabei schön utopisch blieb. mehr...