ThemaKartellrechtRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Holcim und Lafarge: Zementhersteller planen Fusion zu Weltmarktführer

Holcim und Lafarge: Zementhersteller planen Fusion zu Weltmarktführer

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2014

Die Zementbranche steht vor der größten Fusion ihrer Geschichte. Die beiden weltweit größten Hersteller, Holcim und Lafarge, planen einen Zusammenschluss. Entstehen wird ein Weltmarktführer mit mehr als 30 Milliarden Euro Umsatz und weit über 100.000 Mitarbeitern. mehr... Forum ]

Preisabsprachen: Autozulieferer Schaeffler muss mit 370 Millionen büßen

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2014

Wegen Preisabsprachen bei Wälzlagern hat die EU-Kommission Geldbußen in Höhe von knapp einer Milliarde Euro verhängt. Die höchste Strafe trifft mit 370 Millionen Euro den fränkischen Autozulieferer Schaeffler. Der hat die Zahlung bereits eingeplant. mehr...

Verbotene Absprachen: Zuckerhersteller müssen Millionenstrafe zahlen

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2014

Jahrelang haben Deutschlands große Zuckerhersteller nach Ansicht des Bundeskartellamts Preise abgesprochen. Deswegen müssen sie nun insgesamt 280 Millionen Euro Strafe zahlen. Auch gegen einzelne Verantwortliche wurden Bußgelder verhängt. mehr...

Preisabsprachen unter Autozulieferern: Bridgestone muss 425 Millionen Dollar Strafe zahlen

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2014

Wegen Preisabsprachen muss der Autozulieferer Bridgestone eine hohe Strafe zahlen. Mehr als zwanzig weitere Konzerne haben den US-Justizbehörden gegenüber ähnliche Vergehen eingeräumt. Bridgestone aber trifft es besonders heftig. mehr...

Kartellstrafe: Gericht verhängt Millionenbußgeld gegen Melitta

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2014

Hohe Kartellstrafe für Melitta: Der Kaffeeröster muss nach einem aktuellen Urteil wegen verbotener Preisabsprachen nun ein Bußgeld von 55 Millionen Euro zahlen. Das Unternehmen wollte sich der Haftung entziehen. mehr...

Illegale Preisabsprachen: EU verhängt Millionenstrafe gegen Schaumstoff-Kartell

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2014

Sie müssen fast 115 Millionen Euro zahlen: Die EU-Kommission hat hohe Strafen gegen vier Hersteller von Schaumstoffen ausgesprochen, weil sie Preise abgesprochen haben sollen. Eines der beschuldigten Unternehmen kommt ohne Bußgeld davon. mehr...

EuGH: Microsoft durfte Skype übernehmen

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2013

Der Europäische Gerichtshof hat die Skype-Übernahme durch Microsoft abgesegnet. Der Zusammenschluss schränke den Wettbewerb nicht ein, urteilten die Richter. mehr...

EU-Vorstoß: Kartellopfer sollen in Europa leichter klagen können

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2013

Wer durch Kartellabsprachen zu hohe Preise bezahlt hat, soll in Europa künftig leichter Schadensersatz einklagen können. Darauf haben sich die EU-Industrieminister geeinigt. Unklar ist jedoch, wie mit Kronzeugen umgegangen werden soll. mehr...

Brasilien: Justiz friert Siemens-Vermögen ein

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2013

Im Verfahren um ein mögliches Kartell beim U-Bahnbau in São Paulo hat die brasilianische Justiz Vermögenswerte in Höhe von 19 Millionen Euro eingefroren. Betroffen sind drei Unternehmen, darunter auch Siemens. mehr...

Preisabsprachen: EU-Gericht verhängt Kartellstrafe gegen Sanitärfirmen

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2013

Juristische Schlappe für Sanitärausstatter: Wegen verbotener Preisabsprachen müssen mehrere deutsche Firmen eine Kartellstrafe zahlen. Auf Villeroy & Boch entfällt die höchste Geldbuße. mehr...

Angebliche Preisabsprachen: Siemens droht Prozess in Brasilien

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2013

Brasiliens Regierung will Siemens verklagen - wegen mutmaßlicher Kartellbildung. Der Konzern soll sich an Preisabsprachen beim Bau der U-Bahn in der Metropole beteiligt haben. mehr...








Themen von A-Z