ThemaKartellrechtRSS

Alle Artikel und Hintergründe

EU-Vorstoß: Kartellopfer sollen in Europa leichter klagen können

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2013

Wer durch Kartellabsprachen zu hohe Preise bezahlt hat, soll in Europa künftig leichter Schadensersatz einklagen können. Darauf haben sich die EU-Industrieminister geeinigt. Unklar ist jedoch, wie mit Kronzeugen umgegangen werden soll. mehr...

Brasilien: Justiz friert Siemens-Vermögen ein

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2013

Im Verfahren um ein mögliches Kartell beim U-Bahnbau in São Paulo hat die brasilianische Justiz Vermögenswerte in Höhe von 19 Millionen Euro eingefroren. Betroffen sind drei Unternehmen, darunter auch Siemens. mehr...

Preisabsprachen: EU-Gericht verhängt Kartellstrafe gegen Sanitärfirmen

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2013

Juristische Schlappe für Sanitärausstatter: Wegen verbotener Preisabsprachen müssen mehrere deutsche Firmen eine Kartellstrafe zahlen. Auf Villeroy & Boch entfällt die höchste Geldbuße. mehr...

Niederlage für Unitymedia: Richter stoppen Milliardenfusion im Kabelmarkt

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2013

Juristischer Erfolg für die Deutsche Telekom: Ein Gericht hat die Fusion von Kabel Baden-Württemberg und Unitymedia gestoppt und hob damit eine Entscheidung des Bundeskartellamts auf. mehr...

Angebliche Preisabsprachen: Siemens droht Prozess in Brasilien

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2013

Brasiliens Regierung will Siemens verklagen - wegen mutmaßlicher Kartellbildung. Der Konzern soll sich an Preisabsprachen beim Bau der U-Bahn in der Metropole beteiligt haben. mehr...

Preisabsprache bei Kabeln: EU verhängt Kartellstrafen gegen Autozulieferer

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2013

Toyota, Nissan und weitere Autobauer haben wegen Preisabsprachen ihrer Zulieferer jahrelang zu viel für Kabel bezahlt. Die EU-Kommission bestrafte vier Unternehmen nun mit einem Millionenbußgeld. Auch ein deutscher Kabelhersteller gehörte zu dem Kartell. mehr...

E-Book-Kartell: US-Gericht verurteilt Apple wegen Preisabsprachen

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2013

Pünktlich zur Vorstellung des iPad sollten E-Books teurer werden - ein amerikanisches Gericht hat Apple nun wegen Preisabsprachen mit mehreren Verlagen schuldig gesprochen. Der Hersteller von iPod und iPhone will gegen das Urteil in Berufung gehen. mehr...

ICE und NYSE: EU erlaubt Milliardenfusion von Börsenbetreibern

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2013

Die EU-Kommission macht den Weg für die Megafusion frei: Die Wettbewerbshüter erlauben die Übernahme des transatlantischen Börsenbetreibers Nyse Euronext durch die US-Derivatebörse ICE. Der Aufstieg zum drittgrößten Börsenbetreiber der Welt kostet mehr als acht Milliarden Dollar. mehr...

Illegale Preisabsprachen: Nestlé muss 20 Millionen Euro Bußgeld zahlen

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2013

Auf Nestlé kommt eine saftige Geldstrafe zu: Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern muss 20 Millionen Euro zahlen, weil er wettbewerbsrelevante Informationen weitergegeben hat. Das Urteil beendet gleich eine ganze Serie von Verfahren gegen Konsumgüterhersteller. mehr...

Verbot der Aer-Lingus-Übernahme: Ryanair will EU-Entscheidung anfechten

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2013

Die EU-Kommission hat der irischen Fluggesellschaft Ryanair verboten, den Konkurrenten Aer Lingus zu übernehmen. Der geplante Verbund bedrohe den freien Wettbewerb. Der Billigflieger hat angekündigt, Widerspruch gegen die Entscheidung einzulegen - das Verbot sei politisch motiviert. mehr...








Themen von A-Z