ThemaKeniaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Spielplatz-Protest in Kenia: Polizei schießt mit Tränengas auf Grundschüler

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2015

Sie wollen ihren Spielplatz zurück: In Kenias Hauptstadt Nairobi demonstrieren Grundschüler gegen den Bau eines Parkplatzes an ihrer Schule. Die Polizei geht mit Tränengas gegen die Kinder vor - und löst einen Proteststurm aus. mehr...

Kenia: Sohn von Oppositionsführer tot aufgefunden

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2015

Ein bislang ungeklärter Todesfall wühlt Kenia auf: Fidel Odinga, Sohn von Oppositionsführer Raila, ist tot. Der 41-Jährige galt als möglicher Nachfolger seines Vaters, der ein lautstarker Kritiker von Präsident Kenyatta ist. mehr...

Non-Profit-Organisation Shoe4Africa: Ich wäre glücklich, wenn ich meinen Job verlieren würde

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2014

Viele Kenianer trainieren 160 Kilometer pro Woche - ohne Laufschuhe. Deshalb verschenkte der ehemalige Top-Läufer Toby Tanser nach einem Wettkampf alle seine Schuhe und flog barfuß zurück. Die Erfahrung hat sein Leben verändert. mehr...

Internationaler Strafgerichtshof: Prozess gegen Kenias Staatschef Kenyatta eingestellt

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2014

Der Prozess vor dem Internationalen Strafgerichtshof ist geplatzt: Die Anklage hat die Vorwürfe gegen Kenias Staatspräsident Kenyatta zurückgezogen. Sie hatte dem 52-Jährigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur Last gelegt. mehr...

Mangel an Beweisen: Prozess gegen Kenias Staatschef Kenyatta vor dem Aus

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2014

Eine Woche hat die Anklage noch Zeit, neue Beweise zu finden - sonst platzt der Prozess gegen Kenias Staatspräsident Uhuru Kenyatta vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Ihm werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. mehr...

Massaker in Kenia: Schabab-Terroristen töten Dutzende Steinbruch-Arbeiter

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2014

Alle Nicht-Muslime wurden mit Schüssen niedergestreckt oder geköpft: Bei einer Attacke auf Arbeiter eines Steinbruchs in Kenia wurden mindestens 36 Menschen getötet. Zu der Bluttat bekannte sich die somalische Schabab-Miliz. mehr...

Angriff in Kenia: Militär meldet hundert Tote nach Rache an Schabab-Miliz

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2014

Terroristen der Schabab-Miliz ermordeten 28 Menschen in Kenia, weil sie nicht aus dem Koran zitieren konnten. Nun hat das Militär nach eigenen Angaben blutige Rache genommen. mehr...

Verbotenes Ritual

DER SPIEGEL - 24.11.2014

Genitalbeschneidung beim Pokot-Volk in Kenia üblich. Angehörige des Pokot-Volkes in Kenia stützen eine junge Frau nach dem Ritual der Genitalbeschneidung. Der Brauch markiert den Übergang zum Frausein und ist Voraussetzung für eine Hochzeit. Die ab... mehr...

Angriff in Kenia: Schabab-Terroristen exekutieren 28 Busreisende

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2014

Wer nicht aus dem Koran zitieren konnte, starb per Kopfschuss: Beim Überfall auf einen Reisebus in Kenia sind 28 Menschen getötet worden. Hinter der Bluttat soll die somalische Schabab-Miliz stecken. mehr...

Nach positivem Dopingtest: Marathon-Star Jeptoo will B-Probe öffnen lassen

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2014

Im September war Rita Jeptoo bei einer Dopingkontrolle positiv getestet worden. Nun beantragt die Weltklasse-Marathonläuferin die Öffnung der B-Probe - gegen den Rat ihres Managers. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Kenia

Offizieller Eigenname: Jamhuri ya Kenya

Staatsoberhaupt und Regierungschef:
Uhuru Kenyatta (seit April 2013)

Außenministerin: Amina Mohamed (seit April 2013)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Nairobi

Amtssprache: Kisuaheli

Religionen: mehrheitlich Christen

Fläche: 582.646 km²

Bevölkerung: 40,513 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2,6%

Fruchtbarkeitsrate: 4,9 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 12. Dezember

Zeitzone: MEZ +2 Stunden

Kfz-Kennzeichen: EAK

Telefonvorwahl: +254

Internet-TLD: .ke

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Kenia-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Kenia-Schilling (K.Sh.) = 100 Cents zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 36,245 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 23%, Industrie 15%, Dienstleistungen 62%

Inflationsrate: 11,8% (2009)

Steueraufkommen (am BIP): 19,6%

Handelsbilanzsaldo: -3,9 Mrd. US$

Export: 7,414 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Nahrungsmittel (37,2%) - davon Tee (17,1%), Gemüse und Früchte (9,9%); industrielle Vorprodukte (13,1%), Fertigwaren (11,5%), Schnittblumen (9,6%)

Hauptausfuhrländer: Uganda (12,2%), Großbritannien (10,5%), Tansania (8,1%), Niederlande (8%), USA (7%)

Import: 11,314 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (30,5%), Erdöl und Erdölprodukte (21,3%), Chemikalien (12,8%)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (14,8%), Indien (9,4%), Volksrepublik China (7,7%), USA (7,4%), Japan (6,8%), Südafrika (5,8%)

Landwirtschaftliche Produkte: Tee, Kaffee, Schnittblumen, Sisal, Zuckerrohr, Baumwolle, Mais, Milchprodukte

Rohstoffe: Sodaasche, Fluorit, Eisenerz, Salz, Kalkstein, Gold, Edelsteine, Blei, Vermiculit, Titan

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,2%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 6,6%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,1/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 55/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 530/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 54 Jahre, Frauen 55 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 15,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 18,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 11,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 11,2 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 465 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 79%, Industrie 4%, Haushalte 17%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 83% der städtischen, 52% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,392 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 1,095 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 24.120 Mann (Heer 20.000, Marine 1620, Luftwaffe 2500)

Militärausgaben (am BIP): 1,9%

Nützliche Adressen und Links

Kenianische Botschaft in Deutschland
Markgrafenstraße 63, D-10969 Berlin
Telefon: +49-30-2592660 Fax: +49-30-25926650
E-Mail: office@embassy-of-kenya.de; office@kenyaembassyberlin.de

Deutsche Botschaft in Kenia
Ludwig Krapf House, Riverside Drive 113, Nairobi
Telefon: +254-20-4262100 Fax: +254-20-4262129
E-Mail: info@nairobi.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Kenia-Reiseseite







Themen von A-Z