ThemaKeniaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Tier macht Sachen: Affe soll landesweiten Stromausfall in Kenia ausgelöst haben

Tier macht Sachen: Affe soll landesweiten Stromausfall in Kenia ausgelöst haben

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2016

Ein Affe hat offenbar in ganz Kenia einen mehrstündigen Stromausfall verursacht. Das Tier soll auf das Dach eines Kraftwerks in Nairobi geklettert und auf einen Transformator gefallen sein. mehr...

Tier macht Sachen: Affe soll landesweiten Stromausfall in Kenia ausgelöst haben

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2016

Ein Affe hat offenbar in ganz Kenia einen mehrstündigen Stromausfall verursacht. Das Tier soll auf das Dach eines Kraftwerks in Nairobi geklettert und auf einen Transformator gefallen sein.Der Vorfall, in dessen Folge das ganze Gitaru-Kraftwerk… mehr...

Kommentar: Flüchtlinge als Währung

DER SPIEGEL - 21.05.2016

Wie afrikanische Regierungen um EU-Gelder feilschen mehr...

Angst vor Terror: Kenia will größtes Flüchtlingslager der Welt schließen

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2016

Die kenianische Regierung will zwei gigantische Flüchtlingslager schließen, darunter das weltgrößte Dadaab. Wohin die gut 600.000 betroffenen Menschen stattdessen gehen sollen, ist unklar. mehr...

Unglück in Kenia: Schwangere nach einer Woche aus eingestürztem Haus gerettet

SPIEGEL ONLINE - 05.05.2016

36 Menschen kamen ums Leben, mindestens 80 werden noch vermisst: In Kenia haben Retter vier Menschen lebend aus den Trümmern eines Hauses geborgen - sechs Tage nach dessen Einsturz. mehr...

Unglück in Kenia: Baby 80 Stunden nach Gebäudeeinsturz gerettet

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2016

23 Menschen sind beim Einsturz eines Gebäudes in Kenia gestorben. Ein Kleinkind hat wie durch ein Wunder überlebt - seine Mutter hatte es in einen Kübel gesetzt. mehr...

Kampf gegen Wilderei: Kenia verbrennt mehr als 100 Tonnen Elfenbein

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2016

150 Millionen Dollar gingen in Flammen auf: Kenias Regierung hat tonnenweise Elfenbein verbrannt. Das Land will damit ein Zeichen gegen den illegalen Handel mit dem „weißen Gold“ setzen. mehr...

Voraussetzung für Olympia-Teilnahme: Kenia verabschiedet Anti-Doping-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2016

Aus Angst vor einem Ausschluss von den Olympischen Spielen hat Kenia ein Anti-Doping-Gesetz verabschiedet. Ob das reichen wird, ist unklar: Das Land hatte zuletzt mehrere Fristen versäumt. mehr...

Grundeinkommen: Gleiches Geld für alle - das Experiment

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2016

Was geschieht, wenn Menschen Geld bekommen - genug zum Leben, ohne Bedingung, jahrelang, einfach so? Werden sie faul oder erst richtig aktiv? In Kürze startet ein Feldversuch in Kenia. mehr...

Für Olympia: Kenianische Regierung verabschiedet Anti-Doping-Gesetz

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2016

Wichtiger Schritt in Richtung Rio: In Kenia gibt es ein neues Gesetz gegen Doping. Das ist die Bedingung, damit Athleten des Landes bei den Olympischen Spielen dabei sein dürfen. mehr...

Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Haager Strafgericht beendet Prozess gegen Kenias Vize-Präsident

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2016

Der Prozess gegen William Ruto vor dem Weltstrafgericht ist geplatzt. Kenias Vize-Präsident wurde indirekte Mittäterschaft an Morden und Vertreibungen nach der Präsidentschaftswahl 2007 vorgeworfen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Kenia

Offizieller Eigenname: Jamhuri ya Kenya

Staatsoberhaupt und Regierungschef:
Uhuru Kenyatta (seit April 2013)

Außenministerin: Amina Mohamed (seit April 2013)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Nairobi

Amtssprache: Kisuaheli

Religionen: mehrheitlich Christen

Fläche: 571.416 km²

Bevölkerung: 45,546 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 79,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2,6%

Fruchtbarkeitsrate: 4,9 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 12. Dezember

Zeitzone: MEZ +2 Stunden

Kfz-Kennzeichen: EAK

Telefonvorwahl: +254

Internet-TLD: .ke

Mehr Informationen bei Wikipedia | Kenia-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Kenia-Schilling (K.Sh.) = 100 Cents zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 41,220 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 23%, Industrie 15%, Dienstleistungen 62%

Inflationsrate: 5,0%

Steueraufkommen (am BIP): 19,6%

Handelsbilanzsaldo: -3,9 Mrd. US$

Export: 7,414 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Nahrungsmittel (37,2%) - davon Tee (17,1%), Gemüse und Früchte (9,9%); industrielle Vorprodukte (13,1%), Fertigwaren (11,5%), Schnittblumen (9,6%)

Hauptausfuhrländer: Uganda (12,2%), Großbritannien (10,5%), Tansania (8,1%), Niederlande (8%), USA (7%)

Import: 11,314 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (30,5%), Erdöl und Erdölprodukte (21,3%), Chemikalien (12,8%)

Hauptlieferländer: Vereinigte Arabische Emirate (14,8%), Indien (9,4%), Volksrepublik China (7,7%), USA (7,4%), Japan (6,8%), Südafrika (5,8%)

Landwirtschaftliche Produkte: Tee, Kaffee, Schnittblumen, Sisal, Zuckerrohr, Baumwolle, Mais, Milchprodukte

Rohstoffe: Sodaasche, Fluorit, Eisenerz, Salz, Kalkstein, Gold, Edelsteine, Blei, Vermiculit, Titan

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 4,2%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 1,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,1/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 55/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 530/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 54 Jahre, Frauen 55 Jahre

Schulpflicht: 6-14 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 15,1 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 18,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 11,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 11,2 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 465 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 79%, Industrie 4%, Haushalte 17%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 83% der städtischen, 52% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,392 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 1,095 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 24.120 Mann (Heer 20.000, Marine 1620, Luftwaffe 2500)

Militärausgaben (am BIP): 1,9%

Nützliche Adressen und Links

Kenianische Botschaft in Deutschland
Markgrafenstraße 63, D-10969 Berlin
Telefon: +49-30-2592660 Fax: +49-30-25926650
E-Mail: office@kenyaembassyberlin.de

Deutsche Botschaft in Kenia
Ludwig Krapf House, Riverside Drive 113, Nairobi
Telefon: +254-20-4262100 Fax: +254-20-4262129
E-Mail: info@nairobi.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Kenia-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z